Lade Login-Box.

PORZELLANHERSTELLER

Dort, wo bis vor Kurzem noch der ehemalige Weißbetrieb der Porzellanfabrik stand, soll eine großzügige neue Durchfahrt zwischen den alten Winterling-Gebäuden entstehen, die die Erschließung für die künftige Nutzung erleichtert. Quelle: Kuchenreuther Architekten/Stadtplaner

11.07.2019

Fichtelgebirge

Röslaus Winterling-Masterplan ist fertig

Eine 63 Seiten starke Broschüre beschreibt die geplante Entwicklung des Areals der ehemaligen Porzellanfabrik. Sie ist nun Grundlage des weiteren Handelns. » mehr

Was wie ein Krämerladen aussieht, war auch einer. Die Einrichtung hat Claus Hetterich in der Jahnstraße in Selb gerettet. Weitere Fotos gibt es im Internet unter www.frankenpost.de . Foto: Florian Miedl

03.07.2019

Selb

Ein Richterhaus wird zum Museum

In Steinselb sammelt Claus Hetterich alles, was mit dem Leben der Altvorderen zu tun hat. Seine Passion ist nicht die Historie, sondern die Menschen dahinter. » mehr

Eines der fünf am Donnerstag eröffneten Geschäfte im Outlet-Center in Selb: Der großzügige Raum der BHS Tabletop AG. Fotos: Florian Miedl

28.06.2019

Selb

Selb: Ins Outlet ziehen weitere Shops

In der Ofenhalle eröffnet ein neues Markengeschäft. Bis zum Ende des Jahres sollen die 3500 Quadratmeter Verkaufsfläche voll belegt sein. Auch das Team stellt sich breiter auf. » mehr

C. Strootmann

03.06.2019

Wirtschaft

Strootmann verlässt BHS Tabletop

Der Porzellanhersteller baut sein Führungsgremium um. Der bisherige Vorstandsvorsitzende scheidet aus. Auf ihn folgt ein Manager, der zuletzt bei Nestlé tätig war. » mehr

Stefan Helgert erläutert Landtagspräsidentin Ilse Aigner die Herstellung des bayerischen Löwen. Interessiert blicken auch Werksleiter Joachim Reuer, die frühere Porzellankönigin und JU-Ortsvorsitzende Anne-Sophie Göbel, CSU-Ortsvorsitzender Matthias Müller, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (von rechts) zu. Fotos: Florian Miedl

09.05.2019

Selb

Ein Löwe, der Ilse Aigner noch fehlt

Das Geschenk der Staatskanzlei stammt aus Selb. Die Landtagspräsidentin hat viele Aha-Erlebnisse bei Rosenthal. Für ihr Büro nimmt sie das Jade-Service mit nach München. » mehr

Etage4-Opening Röslau

08.05.2019

Fichtelgebirge

Kunst und Party in ehemaliger Fabrik

Feiern, wo einst für das "Weiße Gold" geschuftet wurde: Unter dem Dach eines einstigen Winterling-Werks in Röslau zieht die Galerie Etage 4 ein. » mehr

Der Vorstandsvorsitzende der BHS Tabletop AG, Christian Strootmann (links), führte die zahlreichen Ehrengäste nach der Inbetriebnahme des neuen Glühofens durch die Fertigung. Neben ihm der Staatssekretär im bayerischen Wirtschaftsministerium, Roland Weigert, sowie weiter (im Vordergrund von rechts) Philipp Haindl vom Hauptaktionär Serafin und Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich (CSU). Foto: Florian Miedl

03.05.2019

Wirtschaft

BHS weiht Millionen-Investition ein

Der Porzellanhersteller BHS Tabletop AG nimmt in Schönwald einen neuen Glühofen in Betrieb: Ein Bekenntnis zum Standort und zur Zukunft in einer schwierigen Branche. » mehr

Immer wieder glimmten die Balken und die Pappe des Dachstuhls an dem Flachbau.

Aktualisiert am 24.04.2019

Fichtelgebirge

200 Retter kämpfen gegen Feuer in Fabrik

Beim Brand eines Dachstuhls im Winterling-Gebäude fängt auch Kunststoffgranulat Feuer. Auch ein Kunstprojekt ist von dem Unglück betroffen. » mehr

Eines der fünf am Donnerstag eröffneten Geschäfte im Outlet-Center in Selb: Der großzügige Raum der BHS Tabletop AG. Fotos: Florian Miedl

Aktualisiert am 11.04.2019

Fichtelgebirge

Erste Outlet-Geschäfte sind offen

Seit Donnerstagmorgen haben fünf Läden in der großen Ofenhalle in Selb geöffnet. Bis zum Sommer werden zwölf weitere Firmen in das komplett sanierte Gebäude ziehen. » mehr

11.04.2019

Marktredwitz

Die ersten fünf Läden im Outlet sind offen

Selb - Der erste Schritt ist getan: Am heutigen Donnerstag haben die ersten fünf Läden im neuen Outlet-Center in Selb geöffnet. » mehr

Porzellan-Manufaktur Fürstenberg

03.04.2019

Wirtschaft

Tradition zu verkaufen: Porzellan-Manufaktur Fürstenberg

Die NordLB will sie nicht mehr, das Land Niedersachsen zögert noch: Deutschlands zweitälteste Porzellan-Manufaktur Fürstenberg blickt in eine ungewisse Zukunft. Damit ist sie nicht alleine. » mehr

Mit einer "Beerdigungs-Demonstration" drücken die Beschäftigten am Gründonnerstag 1994 ihren Frust und ihre Trauer über das Ende der Porzellanfabrik aus. Fotos: Pr.

28.03.2019

Fichtelgebirge

Vor 25 Jahren: Ende der ältesten Porzellanfabrik in Arzberg

1994, am Gründonnerstag, gehen in der Porzellanfabrik C.M. Hutschenreuther in Arzberg die Lichter für immer aus. 77 Beschäftigte werden arbeitslos. » mehr

BHS Tabletop erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen währungsbereinigten Umsatz von 122,8 Millionen Euro. Das Bild zeigt einen Mitarbeiter in der Fertigung in Weiden. Fotos: BHS, tw

06.03.2019

Wirtschaft

BHS Tabletop spürt Gegenwind

In wichtigen Märkten des Selber Porzellanherstellers nimmt die Unsicherheit zu. Das börsennotierte Unternehmen hat 2018 weniger Umsatz erzielt, bleibt aber profitabel. » mehr

Ein Hingucker ist nicht nur das Teeservice Tongue der Designerin Bethan Laura Wood aus London, das sie in limitierter Auflage für Rosenthal kreiert hat. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de .	Fotos: Peggy Biczysko

11.02.2019

Wirtschaft

Die Konjunktur ebbt ab

Auf der Ambiente zeigen 4451 Aussteller aus 92 Ländern ihre neuesten Produkte. Die Porzelliner beklagen ein Sterben des Einzelhandels. Der digitale Druck wächst zunehmend. » mehr

"Tric Sunshine" von Arzberg ist um Teller und kleine Tassen erweitert worden und erfreut sich großer, güldener Beliebtheit.

11.02.2019

Selb

Glanz und Geradlinigkeit auf der Tafel

Das Weiß rückt wieder in den Mittelpunkt und wird vielfältig kombiniert. Die Porzellanhersteller aus der Region präsentieren auf der Ambiente ihre neuesten Produkte und Trends. » mehr

Geschäftsführer Gianluca Colonna würde das Rosenthal-Outlet gerne erweitern.

18.01.2019

Selb

Rosenthal sieht sich blockiert

Der Porzellanhersteller würde sein Outlet in Selb gerne erweitern. Platz, Geld und interessierte Mieter sind vorhanden. Was fehlt, ist die Genehmigung der Stadt. » mehr

Ein Jahr lang steht sie als Porzellankönigin für die Region: Anna-Lena Beyer aus Rehau. Foto: pr.

16.01.2019

Selb

Anna-Lena I. freut sich auf ihre Regentschaft

Die junge Rehauerin Anna-Lena Beyer ist die neue Porzellankönigin. Die Aufgabe der 24-Jährigen ist herausfordernd: Sie ist bis Dezember das Gesicht der Region. » mehr

Ein Muss für jede Porzellankönigin: das Selber Wiesenfest. Foto: pr.

16.01.2019

Selb

"Es war ein unvergessliches Jahr"

Anne-Sophie Göbel aus Erkersreuth hat die Zeit als Porzellankönigin sehr genossen. Die vielen Begegnungen und Gespräche haben sie persönlich vorangebracht. » mehr

Das Rosenthal-Werk am Rothbühl wurde von Walter Gropius gestaltet. Zwar arbeiten heute nicht mehr so viele Mitarbeiter dort wie zu den Hochzeiten der Porzellanindustrie, doch die Tunnelöfen laufen weiterhin und brennen das weiße Gold.	Fotos: Archiv, Florian Miedl

08.01.2019

Wirtschaft

Porzelliner lassen die Krise hinter sich

Ein Italiener rettete die Rosenthal AG aus ihrer größten Schieflage. Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Firma erholt. Den Strukturwandel hat Selb inzwischen überstanden. » mehr

Ein Italiener bringt Rosenthal zurück in die Erfolgsspur

08.01.2019

Wirtschaft

Ein Italiener bringt Rosenthal zurück in die Erfolgsspur

Pierluigi Coppo trat nach der Rosenthal-Insolvenz als Retter auf. Bei seiner Entscheidung hat auch die Faszination für berühmte Porzelliner mitgespielt. » mehr

Am Standfort Selb feierten zwölf Rosenthal-Mitarbeiter ihr Jubiläum. Unser Bild zeigt sie zusammen mit ihren Vorgesetzten. Foto: pr.

11.12.2018

Selb

Zusammen 1000 Arbeitsjahre

Die Rosenthal GmbH ehrt ihre Jubilare an den Standorten Selb und Speichersdorf. Einige Mitarbeiter halten dem Unternehmen seit Jahrzehnten die Treue. » mehr

25.11.2018

Arzberg

Arzberg revitalisiert Schumann-Areal

Die Revitalisierung des Geländes der ehemaligen Porzellanfabrik Schumann - die Planung der Landschaftsarchitekten dafür liegt vor - beschäftigt den Stadtrat Arzberg in seiner nächsten Sitzung am Donne... » mehr

Fachjournalistin Gabi Dewald, Rosemarie Döhler, die Vorsitzende des Fördervereins Porzellanikon Selb und Hohenberg a. d. Eger, Wilhelm Siemen, Direktor Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Hohenberg an der Eger/Selb; Porzellankönigin Anne-Sophie I., Heidrun Piwernetz, die Regierungspräsidentin von Oberfranken, und Dr. Rolf-Dieter Jungk, Bevollmächtigter des Freistaates Bayern (von links), beim Bund in der bayerischen Landesvertretung in Berlin. Foto: Bayerische Staatskanzlei/Henning Schacht

12.11.2018

Selb

Von Selb in die Welt mit dem Porzellanikon

Die bayerische Landesvertretung in Berlin würdigt das Museum für seine Verdienste um die Keramik in Europa. Porzellan erlebt derzeit sogar eine überraschende Renaissance. » mehr

Unter dem charakteristischen Sägezahndach finden bald Logistiker und andere Firmen Platz.

11.10.2018

Kulmbach

Das Ende der Industriebrache

Ein großer Teil der alten Kulmbacher Spinnerei in Mainleus wird bald wieder genutzt. In die seit Jahren leer stehenden Hallen sollen Logistiker und andere Unternehmen einziehen. » mehr

Die Stadt Arzberg und das Porzellanikon Selb kooperieren für die Ausstellungen zum Thema "Porzellan" im Rathaus-Foyer. Bis Ende November ist die Schau über die Porzellanfabrik Arzberg zu sehen. Unser Bild zeigt einen Blick auf die Vitrinen und die Litfaßsäule zur aktuellen Ausstellung mit Dr. Rüdiger Barth vom Porzellanikon (links) und Bürgermeister Stefan Göcking. Foto: Christl Schemm

04.10.2018

Fichtelgebirge

Von Kinderarbeit und der "Form 1382"

Das Porzellanikon und die Stadt zeigen im Rathaus-Foyer die Geschichte der Porzellanfabrik Arzberg. Es gibt nicht nur Geschirr zu sehen, sondern auch Fotos und Schriftstücke. » mehr

Geschäftsführer Sabri Karaman (rechts) erläutert den Besuchern die neuen Produktionsräume der Tisch-König GmbH. Foto: Willi Fischer

26.09.2018

Wunsiedel

Viel Leben in alter Porzellanfabrik

Beim Rundgang durch das riesige Winterlingareal in Kirchenlamitz gibt es viel zu entdecken. Mittlerweile haben sich hier vier neue Unternehmen angesiedelt. » mehr

30.08.2018

Selb

Porzellanikon zeigt Unikate in der Albrechtsburg

Historisches Ambiente trifft bei einer Ausstellung in Meißen moderne Porzellankunst. Mit dabei ist das Porzellanikon Selb. » mehr

Allein die Schere des Abbruchbaggers wiegt 6,5 Tonnen.

24.08.2018

Fichtelgebirge

Riesenbagger macht alte Fabrik platt

Etwa ein Drittel der Winterlinggebäude in Röslau weichen einer Erschließungsstraße. Dadurch kann die Gemeinde neue Gewerbefläche vermarkten. » mehr

Vergessene Porzellankunst aus Schönwald ist bis 6. September in der Schalterhalle der Selber Sparkasse zu sehen. Es handelt sich um Ausstellungsstücke aus der Sammlung von Andrea Hanold (Mitte). Jürgen Schneider (links) eröffnete die Präsentation, über die sich auch der Schönwalder Bürgermeister Klaus Jaschke freute. Fotos:: Helmut Kitter

03.08.2018

Selb

Vergessenes aus Schönwald

Die Sammlerin Andrea Hanold präsentiert in Selb weithin unbekannte Porzellankunst aus den 1920er-Jahren. Die Schau ist bis 6. September zu sehen. » mehr

Geschäftsführer Gerhard Schuh muss fit sein, wenn er die riesigen Hallen in Selb inspiziert, wo zehn Millionen Stück Glas lagern. Fotos: Peggy Biczysko

04.07.2018

Selb

Topseller in der Welt des Glases

Die Bohemia Cristal bietet global die größte Bandbreite an. In Selb lagern zehn Millionen Stück Glas. Das Unternehmen, das Otakar Motka gehört, produziert täglich 25 Tonnen. » mehr

Nur nicht fallen lassen: Erwin Scherer (Mitte) hat zur Ausstellung über die Porzellanfabrik C. M. Hutschenreuther Teile eines Services aus den 1930er-Jahren beigesteuert. Links im Bild Bürgermeister Stefan Göcking, rechts Stadtkämmerin Simone Reichel. Foto: Christl Schemm

02.07.2018

Fichtelgebirge

Einblicke in die älteste Porzellanfabrik

Eine Ausstellung im Arzberger Rathaus zeigt Exponate zur Geschichte von C. M. Hutschen- reuther. Zu sehen sind auch viele Fotos und historische Dokumente. » mehr

So sieht sie aus, die letzte existierende Rosenthal-Lok, die der Modell- und Eisenbahnclub gerne kaufen würde. Foto: pr.

16.04.2018

Selb

Bahnfreunde wollen Rosenthal-Lok retten

Das letzte Exemplar, das bei dem Selber Porzellanhersteller in Betrieb war, steht zum Verkauf. Der MuEC Selb will ein Stück der Selber Industriegeschichte retten. » mehr

Dreharbeiten für "Unter unserem Himmel" in der Küche des "Egertals" in Weißenstadt. Unser Bild zeigt (von links) Tonmann Christoph Puhr-Westerheide, Kamerafrau Marion Heinz, Regisseur Dr. Meinhard Prill, Assistent Norbert Gaisbauer und Chefkoch Theodor Rupprecht junior. Foto: Peggy Biczysko

15.04.2018

Fichtelgebirge

BR-Team rückt Region ins rechte Licht

Regisseur Dr. Meinhard Prill ist begeistert davon, was sich in den letzten Jahren hier getan hat. In der Sendung "Unter unserem Himmel" kommen viele junge Leute zu Wort. » mehr

Die Kulisse für das neue Outlet-Center: Investor Patrick Müller in der ausgeräumten großen Ofenhalle. Foto: Florian Miedl

08.03.2018

Selb

18 Geschäfte in einer Halle

Der Umbau der großen Ofenhalle im Selber Factory In hat begonnen. Investor Patrick Müller will im Sommer die ersten Kunden begrüßen. » mehr

Zu den ersten Besuchern der Ausstellung im Arzberger Rathaus gehörten Ilse Weijers und Klemens König. Sie bestaunten die schönen Stücke aus der Porzellanfabrik Schumann. Fotos: Rainer Maier

27.02.2018

Fichtelgebirge

Eine Schau lebendiger Vergangenheit

Ein knappes Viertel der 750-jährigen Geschichte Arzbergs ist geprägt von der Porzellanherstellung. Im Jubiläumsjahr gedenkt die Stadt dieser Tradition mit sechs Ausstellungen. » mehr

Bürgermeister Stefan Göcking freut sich, dass das Kapitel "Alte Porzellanfabrik Schlottenhof" nach jahrzehntelangen Verhandlungen geschlossen werden kann. Die Abbrucharbeiten sollen in ein bis zwei Wochen erledigt sein. Foto: Christl Schemm

31.01.2018

Arzberg

Eine Industriebrache verschwindet

In ein bis zwei Wochen wird von der alten Porzellanfabrik in Schlottenhof nichts mehr zu sehen sein. An ihrer Stelle soll unter anderem ein Spiel- und Bolzplatz entstehen. » mehr

Wohnheim, Werkstatt, Park: Mit der Ansiedlung der Lebenshilfe auf dem Schumanngelände entsteht in Arzberg ein neuer Stadtteil. Die roten Rechtecke stellen die Werkstatt dar. Plan: Büro Umbaustadt, Weimar

26.01.2018

Arzberg

Lebenshilfe will dieses Jahr einziehen

Der Arzberger Stadtrat stimmt dem Bau einer Werkstatt auf dem Schumann-Areal zu. Weil das Wetter nicht so schön war, macht das Schwimmbad ein Defizit. » mehr

Freuen sich über die neue Ausstellung (von links): Museumsleiter Volker Dittmar, Bürgermeister Horst Geißel, Stadtarchivarin Edith Kalbskopf, die Leihgeber Gerhard Ausborn und Gisela Krause-Ausborn sowie Volker Jobst, Bundesvüarstäiha der Eghalanda Gmoin.	Fotos: Peter Pirner

17.11.2017

Marktredwitz

Feines Porzellan kehrt zurück

Eine neue Ausstellung des Egerland-Museums zeigt Stücke des früheren Traditionsunternehmens Jaeger & Co. Mokkatassen im Art-Deco-Stil stehen im Mittelpunkt. » mehr

Bürgermeister Stefan Göcking, Architekt Gerhard Plaß und Lothar Winkler vom Amt für ländliche Entwicklung stellen Professor Han Bao Jiang von der Zentralen Parteihochschule in Peking das Gemeinsame Kommunalunternehmen "Winterling-Immobilien" vor. Foto: Gerd Pöhlman

15.11.2017

Fichtelgebirge

China sucht Lösungen im Fichtelgebirge

Auch das Reich der Mitte hat mit Strukturwandel zu kämpfen. Vertreter der Zentralen Parteihochschule sehen sich in Arzberg und Bad Alexandersbad um. » mehr

Gruppenbild mit Saxonia im Schneeballblütendekor (von links): Wilhelm Siemen, Direktor des Porzellanikons, Finanzstaatssekretär Hansjörg König, die Kuratorinnen Dr. Jana Goebel und Julia Roolf, Georg Nussdorfer, Geschäftsführer der Porzellanmanufaktur Meissen, und die Pressesprecherin der Manufaktur, Sandra Jäschke, bei der Ausstellungeröffnung in Hohenberg. Foto: Gerd Pöhlmann

22.10.2017

Fichtelgebirge

Flaggschiff zeigt Liebe zum weißen Gold

Zu Gast im Porzellanikon Hohenberg ist die Manufaktur Meissen. Die Gäste loben sie als Bewahrer der Tradition und Quelle der Inspiration. » mehr

18.10.2017

Marktredwitz

Neuer Sonderausstellungs-Raum im Egerland-Museum

Künftig erhält auch die Stadtgeschichte von Marktredwitz mehr Platz. Sammlungen aus dem Depot können ebenfalls gezeigt werden. » mehr

Goethe lag total daneben

18.10.2017

Fichtelgebirge

Goethe lag total daneben

Im Hohenberger Museum ist jetzt eine Ausstellung Meissener Porzellans zu sehen. Und sie beweist: Der große Dichter hatte zum Glück keine Ahnung. » mehr

Ein Wohngebäude der Hofer Baugenossenschaft, wie es viele gibt in der Stadt. Der Wohnungsbau für die Hofer Arbeiterfamilien ist ebenfalls eine Begleiterscheinung der Industrialisierung.

05.10.2017

Hof

Industrie 1.0 und ihre Spuren in Hof

Die Uni Erlangen und der Langnamenverein laden zum Vortrags-Wochenende über Industrialisierung. Das Thema prägt die Region bis heute - es geht gerade in eine neue Runde. » mehr

Farbe für den Felsen: Ulf Schertel (vorne) und Günter Grumme kolorieren das "Gestein" und sorgen für die perfekte Illusion.	Fotos: Florian Miedl

11.08.2017

Wirtschaft

Damit sich Tiger und Co. wohlfühlen

Kunstfelsen aus dem Fichtelgebirge finden sich in Zoos und Freizeitparks. Die Firma "KaGo & Hammerschmidt" gehört zu den wichtigsten Anbietern in Europa. » mehr

Sie freuen sich über die Fördergelder. Das Bild zeigt bei der Übergabe des Förderbescheids (von links): Petra Gräßel, Sachgebietsleiterin Städtebau bei der Regierung von Oberfranken, Hans-Peter Baumann, Bürgermeister von Schwarzenbach an der Saale, Thomas Schwarz, Bürgermeister von Kirchenlamitz, Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken, Torsten Gebhardt, Bürgermeister von Röslau, Stefan Göcking, Bürgermeister von Arzberg, und Cäcilia Scheffler, Vorstand des GKU Winterling.	Foto: Magdalena Dziajlo

05.08.2017

Fichtelgebirge

1,2 Millionen für Winterling-Immobilien

Die Regierung von Oberfranken übergibt den Förderbescheid an das Kommunalunternehmen. Das Geld hilft mit, Industriebrachen an vier Standorten zu beseitigen. » mehr

In so einem Ambiente machen hohe Sprünge - wie hier von Florian Thoma - riesig Spaß. In einer Etage der früheren Porzellanfabrik Arzberg ist der "Rollschuppen" entstanden. Hier gehen 15 bis 20 junge Skater zweimal in der Woche ihrem Hobby nach.	Foto: Florian Miedl

14.07.2017

Arzberg

Skater beleben die "Aktien" neu

In der früheren Porzellanfabrik Arzberg ist nun der "Rollschuppen" zuhause. Vor den ersten Sprüngen räumten engagierte junge Menschen viel Dreck weg. » mehr

Der neue Stolz des Schwarzenbacher Traktormuseums: der alte Dieselmotor aus Bayreuth.

13.07.2017

Hof

Groß, schwer und es dröhnt

Ein alter Dieselmotor der Stadtwerke Bayreuth gehört jetzt Traktor-Kult in Schwarzenbach. Der Koloss wiegt 30 Tonnen. » mehr

Das Porzellan von BHS Tabletop findet seinen Weg nach der Produktion in Schönwald und Weiden in alle Welt.

20.06.2017

Wirtschaft

Viel Lob für den neuen Investor

Der Porzellanhersteller BHS Tabletop trotzt dem Branchentrend. Er steigert seine Umsätze. Einzige Kritik gibt es an der Dividende, die auf elf Cent schrumpft. » mehr

Bei der Buchvorstellung (von links): Verleger Heinz Späthling, Autor Harald Enes und Wolfgang Mahler, der den Band mit zahlreichen historischen Bildern bereichert hat.	Foto: Willi Fischer

20.06.2017

Wunsiedel

Nach 94 Jahren kam das Aus

Das Buch "Der Bockel" zeichnet die Geschichte der Bahnline zwischen Kirchenlamitz-Ost und Weißenstadt nach. Dessen zweite Auflage ist jetzt erschienen. » mehr

Eddie Grimm bei seiner täglichen Arbeit. Kniend zupft "Mister Saubermann" aus Himmelkron das Unkraut. Foto: Werner Reißaus

08.06.2017

Kulmbach

Himmelkrons "Mister Saubermann"

Der Ortskern des Klosterdorfes sieht wie geleckt aus. Das ist einem fleißigen Helfer zu verdanken. » mehr

Lebenshilfe-Geschäftsführer Erwin Strama hofft, dass aus den Plänen für die Werkstatt und das Wohnheim in Arzberg bald reale Bauten werden. Fotos: Bäumler

07.06.2017

Arzberg

Werkstattbau in Arzberg wird konkret

Die Lebenshilfe bietet ab September 2018 Arbeitsplätze für psychisch Erkrankte. Auch ein Wohnheim entsteht auf dem Schumann-Areal. » mehr

Holz und Glas werden die Architektur der Werkstatt dominieren.

07.06.2017

Fichtelgebirge

Werkstattbau in Arzberg wird konkret

Die Lebenshilfe bietet ab September 2018 Arbeitsplätze für psychisch Erkrankte. Auch ein Wohnheim entsteht auf dem Schumann-Areal. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".