Lade Login-Box.

RADVERKEHR

Mahnwache

22.08.2019

Brennpunkte

Immer mehr Radfahrer sterben bei Verkehrsunfällen

Die Zahl der bei Verkehrsunfällen getöteten Fahrradfahrer ist in den vergangenen Jahren häufig gestiegen. Nun ist in den ersten fünf Monaten ein neuer Höchststand erreicht. Experten schlagen Alarm. » mehr

Lastenfahrrad

21.08.2019

Frage des Tages

Die Sache mit den Cargobikes

Ein Leser hat im Urlaub Lastenfahrräder gesehen. Nun möchte er wissen, ob die auch bei uns überall fahren dürfen. » mehr

Gabriele und Walter Franke stehen am Main-Radweg, der durch die Kulmbacher Innenstadt führt. An der gefährlichen Ecke Kronacher Straße und Heinrich-von-Stephan-Straße haben die Radfahrer Schwierigkeiten, den richtigen Weg zu finden. Fotos: Stefan Linß

17.07.2019

Kulmbach

Neue Strecken für Genussradler

Der Main-Radweg ist ein wichtiges Aushängeschild für den Tourismus im Kulmbacher Land. Bessere Anbindungen sollen die Routen künftig noch attraktiver machen. » mehr

Radfahren kann Spaß machen, doch in Kulmbach überwiegt bislang der Frust. Die Teilnehmer an der Bürgerwerkstatt wünschen sich ein schlüssiges Radwegenetz für Kulmbach und den ganzen Landkreis. Fotos: Stefan Linß

11.07.2019

Kulmbach

Bürger haben Hunderte Ideen zum Radverkehr

Die Bürgerwerkstatt für Radfahrer erarbeitet weit über 200 Verbesserungsvorschläge. Sie können die Basis sein für ein neues Verkehrskonzept der Stadt Kulmbach. » mehr

Verkehrstote

09.07.2019

Brennpunkte

Bundesamt korrigiert Zahl: Mehr Verkehrstote im Jahr 2018

Im vergangenen Jahr kamen 3275 Menschen auf Deutschlands Straßen ums Leben. Damit sind die Zahlen erstmals nach zwei Jahren wieder gestiegen. Besonders bei den Radfahrern sieht es nicht gut aus. » mehr

Zugeparkt

05.07.2019

Brennpunkte

Scheuer will Bußgeld für Parken auf Radwegen erhöhen

Der Verkehrsminister ist gerade massiv in der Kritik nach dem Aus für die Pkw-Maut. Er will aber auch «Fahrradminister» sein und plant umfangreiche Verbesserungen für Radfahrer. Für Autofahrer sollen ... » mehr

05.07.2019

Schlaglichter

Scheuer will Bußgeld für Parken auf Radwegen erhöhen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will das Bußgeld für das Parken auf Radwegen deutlich erhöhen. Der «Spiegel» berichtet, Autofahrer, die ihr Fahrzeug auf Fahrradwegen abstellen, die mit einer ge... » mehr

Rund 20 Teilnehmer aus Politik und Verwaltung des Bezirks Karlsbad trafen sich mit einer Delegation des Landkreises Wunsiedel, um den Brückenradweg Bayern-Böhmen gemeinsam bis Schönbrunn per Rad zu bereisen. Foto: Michael Meier

24.06.2019

Fichtelgebirge

Erfahrungsaustausch auf zwei Rädern

Während eines Workshops lernen Vertreter des Bezirks Karlsbad die Radwege im Landkreis Wunsiedel kennen. Ziel des Treffens ist es, die Radregion über die Grenzen auszubauen. » mehr

Der Steinhauerplatz in der Trebgaster Ortsmitte soll als Multifunktionsplatz gestaltet werden. Foto :Dieter Hübner

18.06.2019

Kulmbach

Wie geht es weiter am Steinhauerplatz?

Das Städtebauliche Entwicklungskonzept sieht den Platz künftig als zentralen Punkt des Ortes. Wie genau es dort allerdings aussehen soll, ist bislang noch offen. » mehr

Auf dem Rad

07.06.2019

Brennpunkte

Fahrradfahren soll sicherer werden

Der Radweg ist zugeparkt, Autos ziehen beim Überholen dicht vorbei, Laster biegen riskant rechts ab - Fahrradfahren kann gefährlich sein, vor allem in der Stadt. Neue Vorschriften sollen das ändern. » mehr

Gaben den Startschuss für den Bau eines Teilstücks des Perlenradwegs (von links): Sebastian Köllner, Radverkehrsbeauftragter im Landkreis Wunsiedel, Klaus Jaschke, Bürgermeister der Stadt Schönwald, Albert Vollath, Geschäftsführer im Ingenieurbüro Wolf und Zwick, Landrat Dr. Karl Döhler, Christoph Reger, Diplom-Ingenieur, Stefan Kreuzer, Oberbauleiter der Strabag, Frank Melzer von der Strabag und Ulrich Pötzsch, Oberbürgermeister der Stadt Selb. Bis Ende August soll das Teilstück fertig sein. Foto: sim

07.06.2019

Selb

Perlenradweg wächst Richtung Selb

Die Arbeiten haben begonnen. Von Schönwald aus geht es auf 1,5 Kilometer in die Nachbarstadt. Radler und Landwirte teilen sich die Trasse. » mehr

Gaben den Radweg frei (von links): Christoph Reger vom Ingenieurbüro Wolf & Zwick, Stadtrat Roland Biersack, Stefan Kirsch von der Verwaltung, Oskar Steinbrecher vom Stadtbauamt, Oberbürgermeister Oliver Weigel und Bauunternehmer Thomas Zeitler. Foto: pr.

27.05.2019

Marktredwitz

Auf zwei Rädern bequem in die Stadt

Marktredwitz gibt einen neuen Radweg frei. Er ist Teil des Fichtelgebirgsrings und verbindet den Stadtteil Lorenzreuth mit dem Zentrum. » mehr

Seit 25 Jahren gibt es den Saaleradweg. Nun soll er für Radfahrer in Hof attraktiver werden. Geplant ist, in den nächsten Jahren das Teilstück zwischen Jenasteg und Hallenbadwehr zu asphaltieren. Archiv-Foto: Thomas Neumann

Aktualisiert am 23.05.2019

Hof

Hof sucht sattelfestes Rad-Konzept

Die Stadt will das bundesweite Schlusslicht möglichst bald abgeben. Dafür nimmt sie Geld in die Hand. Auf manche Räte wirkt dies aber noch immer zu halbherzig. » mehr

E-Tretroller

22.05.2019

Brennpunkte

E-Tretroller in Deutschland sind bald erlaubt

Die letzte formelle Hürde für die sogenannten E-Scooter ist genommen. Mitte Juni soll es losgehen für die Tretroller mit Elektroantrieb in Deutschland. Vor allem auf den Radwegen wird es voller. » mehr

E-Tretroller

17.05.2019

Brennpunkte

Die E-Tretroller kommen - auf Radwegen und ab 14 Jahren

Von Paris bis Tel Aviv: In internationalen Metropolen sind Tretroller mit Elektromotor schon unterwegs. Nun soll es auch in Deutschland so weit sein - mit strengeren Regeln als geplant. Aber Bedenken ... » mehr

Messe "micromobility expo"

02.05.2019

Mobiles Leben

Dem Auto wird der Platz streitig gemacht

Zentrales Thema beim «Kulturwechsel» der Mobilität in den Städten ist das Nebeneinander zwischen Automobilen und Leichtfahrzeugen. Dem Auto wird der Platz auf den Straßen zunehmend streitig gemacht. D... » mehr

Elektrisch unterwegs

30.04.2019

Deutschland & Welt

Mehrheit der Bundesländer gegen E-Tretroller auf Gehwegen

Sie sind leise, abgasfrei, und wer drauf steht, zerknittert sich nicht den Anzug: E-Tretroller sollen ein neues Mobilitätsangebot für viele Städter sein. Nun gibt es Streit, wo genau sie fahren dürfen... » mehr

Jürgen Tesarczyk vom ADFC sucht nach Wegen, das Radlernetz im Raum Kulmbach sinnvoll auszubauen.

23.04.2019

Region

Viel rote Farbe und großer Ärger

Die Kritik am fehlenden Radverkehrskonzept in Kulmbach reißt nicht ab. Neben der Universität fordert auch der ADFC, die Potenziale zu nutzen. » mehr

In Kopenhagen haben Radfahrer Vorfahrt. Professor Dr. Stephan Clemens, Gründungsdekan der Kulmbacher Fakultät, hat sich das Konzept in der dänischen Hauptstadt angesehen. Der neue Kulmbacher Campus soll ebenso radlerfreundlich werden.	Foto: Stephan Clemens

12.04.2019

Region

Radler-Campus sucht gute Ideen

Lebensqualität steht im Zentrum der neuen Uni in Kulmbach, sagt Professor Stephan Clemens. Er denkt dabei an Verkehrskonzepte wie in Kopenhagen, Münster und Portland. » mehr

Die Ampelschaltungen in Kulmbach sind wenig radlerfreundlich, kritisieren die Testteilnehmer.

09.04.2019

Region

Kulmbachs Radler geben Note fünf

Die Stadt fällt beim neuen ADFC-Fahrradklima-Test bundesweit auf den vorletzten Platz zurück. Unfreundlicher geht es nur noch in Hof zu. » mehr

Radfahrerin

09.04.2019

Deutschland & Welt

Freude und Frust beim Fahrradfahren in Deutschland

Radfahren ist in Deutschland beliebt. Doch der Mangel an sicherer Infrastruktur sorgt beim neuen «Fahrradklima»-Test für schlechte Noten. Was läuft da schief? » mehr

Elektromobilität

25.03.2019

Deutschland & Welt

Verkehr: Arbeitsgruppe ringt um Vorschläge für Klimaschutz

Die Kohlekommission hat geliefert - nun ist der Verkehr beim Klimaschutz dran. Eine Arbeitsgruppe tut sich aber schwer, Mobilität, Jobs und CO2-Sparen zusammenzubringen. » mehr

Die "Exner-Krezung" in Hof ist ein Unfall-Schwerpunkt:

22.03.2019

Region

"Eine Straße braucht Zeit"

Baustellen, Umleitungen, Ampeln: Straßenbauprojekte erzeugen Unmut. Viel Kritik bekommt Bauoberrat Norbert Grüner ab. Wie er damit umgeht, erzählt er im Interview. » mehr

Einige Veränderungen wird es in der Selber Innenstadt geben, wenn es nach dem Rahmenplan des Büros "Forum Bremen" geht. Foto: Florian Miedl

01.03.2019

Region

Der erste Schritt zur neuen Innenstadt

Sanierungen und Modernisierungen, ein größeres Angebot und bessere Wegeverbindungen: Das Büro "Forum Bremen" stellt den Rahmenplan für die Selber Innenstadt vor. » mehr

Fahrverbot für alte Dieselfahrzeuge

14.12.2018

Deutschland & Welt

Einigung auf Fahrverbote für Darmstadt

Im Streit um saubere Luft und Dieselfahrverbote hat sich die Deutsche Umwelthilfe erstmals mit einer Landesregierung geeinigt. Danach wird es von Juni an zwei Fahrverbote in Darmstadt geben - aber auc... » mehr

Kreuz für einen Verkehrstoten

17.12.2018

dpa

Wieder mehr Verkehrstote: Ursache könnte Turbo-Sommer sein

Nach dem Tiefstand von 2017 sterben wieder mehr Menschen auf deutschen Straßen. Vor allem Fußgänger, Rad- und Motorradfahrer brauchen nach Ansicht von Fachleuten mehr Schutz. Was kann getan werden? » mehr

Kreuz für Verkehrstote

12.12.2018

Deutschland & Welt

Wieder mehr Verkehrstote - Turbo-Sommer als Grund?

Nach dem Tiefstand von 2017 sterben wieder mehr Menschen auf deutschen Straßen. Vor allem Fußgänger, Rad- und Motorradfahrer brauchen nach Ansicht von Fachleuten mehr Schutz. Was kann getan werden? » mehr

Stau auf den Straßen

15.11.2018

Deutschland & Welt

Alternativen zum Auto werden zu wenig gefördert

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat der Bundesregierung vorgeworfen, Alternativen zum Auto zu zaghaft zu fördern. Deswegen sei der Anteil des Radverkehrs in den vergangenen Jahren nur mini... » mehr

Fußverkehrskongress

11.10.2018

Deutschland & Welt

Gehwege statt Parkplätze - Deutsche sollen mehr laufen

Hohe Bordsteine, dunkle Unterführungen, zugeparkte Gehwege: Fußgänger haben es oft nicht leicht. Immer weniger Wege werden deshalb zu Fuß zurückgelegt. Doch eine Behörde hat nun «revolutionäre Vorstel... » mehr

Einen regen Informationsaustausch gab es beim Treffen von Vertretern der SPD-Kreistagsfraktionen aus Bayreuth, Wunsiedel und Kulmbach. Unser Foto zeigt Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (Bildmitte), den stellvertretenden Vorsitzenden Kulmbach, Roland Wolfrum (links daneben), den stellvertretenden Vorsitzenden Bayreuth, Karl Lothes (rechts neben Inge Aures) und den Vorsitzenden aus Wunsiedel, Jörg Nürnberger (ganz rechts) mit weiteren Kreistagsmitgliedern.

19.09.2018

Region

Der Campus Kulmbach wirkt in die Region

Die SPD-Kreistagsfraktionen aus Bayreuth, Wunsiedel und Kulmbach arbeiten zusammen. Bei einem Treffen ging es um Themen vom VGN bis zu Starkstromtrassen. » mehr

Radfahrer im Straßenverkehr

12.07.2018

dpa

Was Radler dürfen und was nicht

Muss man als Radfahrer zwingend den vorhandenen Fahrradweg nehmen? Ist es erlaubt, sich als Radler vor roten Ampeln rechts an den Autos vorbeizuschlängeln? Und ist eigentlich freihändig radeln verbote... » mehr

Antrag auf Antragsmanagement, Wiederholung eines alten Vorschlags und abgelehnte Idee (von vorne): ein Auszug aus der Liste der Anträge an die Stadtverwaltung in den vergangenen Monaten. Foto: cp

11.03.2018

Region

Nicht jeder Antrag erntet ein Ja

32 Anträge haben Hofer Stadträte im vergangenen halben Jahr zur Diskussion gestellt. Doch die Verbesserungsvorschläge sind oft nicht auf fruchtbaren Boden gefallen. » mehr

In schlechtem Zustand präsentiert sich die Äußere Bayreuther Straße in der Umgebung der Arbeitsagentur. Im kommenden Jahr steht die grundlegende Erneuerung auf dem Programm - mit einer Besonderheit. Foto: Jochen Bake

28.11.2017

Region

Stadt wagt Experiment im Straßenbau

Die Äußere Bayreuther Straße erhält ein neues Gesicht. Ein Element, das bisher in Hof einzigartig ist, wird vor allem die Radfahrer freuen. » mehr

Dieses Experiment der Wirtschaftsregion Hochfranken zeigte, wie effektiv die Wasserkraft ist.

18.06.2017

Region

Wie nachhaltig entwickelt sich Hof?

Der 21. Hofer Umwelttag lockt die Massen auf den Theresienstein. Viele Akteure informieren über Möglichkeiten für nachhaltiges Verhalten. » mehr

Klimaschutzmanagerin Tina Aldinger und Oberbürgermeister Oliver Weigel sind auf jeden Fall mit von der Partie, wenn die Stadt wieder aufs Radl steigt. Foto: Peggy Biczysko

26.05.2017

Region

Rawetzer steigen wieder aufs Radl

Vom 14. Juni bis 4. Juli wird kräftig in die Pedale getreten. Die Stadt beteiligt sich zum zweiten Mal am bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln. Es geht um besseres Klima und Spaß. » mehr

31.03.2017

Fichtelgebirge

Kurgemeinde geht in die Förderoffensive

Bad Alexandersbad - Im letzten Moment ist die Gemeinde Bad Alexandersbad mit zwei Anmeldungen auf den Zug der Förderoffensive Nordostbayern aufgesprungen. Dies gab Bürgermeister Peter Berek bei der jü... » mehr

20.03.2017

Region

Die Neuverschuldung bleibt gering

Der Gemeinderat Nagel verabschiedet einen genehmigungsfähigen Haushalt. » mehr

Jürgen Tesarczyk stellte dem Ködnitzer Gemeinderat seine Gedanken zur Umsetzung eines Radweges im Weißmaintal vor. Foto: Werner Reißaus

24.01.2017

Region

Für Radler ein Steg über den Weißen Main

Jürgen Tesarczyk hätte eine Lösung für den seit Langem erwünschten Radweg im Weißmaintal. Der Gemeinderat Ködnitz ist durchaus angetan von dem Vorschlag. » mehr

Urkunden und Radtaschen gab es für die siegreichen Teilnehmer des Stadtradelns. Links im Bild: Organisatorin Tina Aldinger. Foto: Günter Rasp

09.08.2016

Region

Radfahren zum Schutz des Klimas

496 "Pedalritter" machen beim Stadtradeln mit. Der RSC Marktredwitz bringt es auf beachtliche 7683 Kilometer. Auf Platz zwei landet das Team der Stadtverwaltung. » mehr

Zwischen Bogenbrücke und Bahnhof Naila liegt noch das alte Schotterbett der ehemaligen Bahnverbindung nach Schwarzenbach am Wald. Hier wird dann die letzte Lücke des Döbraberg-Radweges geschlossen.

04.08.2016

Region

Endspurt auf der Brückenbaustelle

Die Bauarbeiten am Nailaer Wahrzeichen liegen zeitlich und finanziell voll im Plan. Karsten Uhlig schildert, wie komplex sich die Sanierung gestaltet. » mehr

Künftig sollen weit mehr Radfahrer als heute im Landkreis Wunsiedel unterwegs sein. Um dieses erklärte Ziel zu erreichen, hat der Kreistag ein Radverkehrskonzept beschlossen, das den Ausbau des Radwegenetzes vorsieht.	Foto: Hannes Bessermann

11.07.2016

Fichtelgebirge

Auf dem Weg zum Radfahrer-Landkreis

Das neue Verkehrskonzept steht. Kernstück ist der Fichtelgebirgsring. 98 Maßnahmen listen die Planer auf. Die Kosten für die Verwirklichung liegen bei 27 Millionen Euro. » mehr

Der Bahnhofspark ist bei Jung und Alt beliebt. Foto: Matthias Bäumler

27.11.2015

Fichtelgebirge

Viele weitere Ideen für Bahnhofspark

Die Bürger lieben das neu gestaltete Gelände. Der Stadtrat will nun weiteres Geld investieren, damit es noch attraktiver wird. » mehr

16.02.2013

Region

Ohne Geld fällt Handeln schwer

Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests bewerten Kommunalpolitiker unterschiedlich. Handlungsdruck sehen sie nur zum Teil. Weil die Mittel dafür fehlen, bleibt vieles Wunschdenken. » mehr

09.02.2013

Region

Schlechtes Zeugnis für Hof

Miserabler geht es kaum: Im deutschlandweiten Fahrradklima-Test des ADFC landet Hof ganz weit hinten. In Bayern liegt die Stadt gar auf dem vorletzten Platz, vor Kulmbach. » mehr

Ingo Lehmann

25.04.2012

Region

Vertrauensbeweis für Ingo Lehmann

Der designierte OB-Kandidat der Kulmbacher SPD erhält bei der Wahl zum Ortsvereinsvorsitz die einstimmige Bestätigung der Mitglieder. Das wertet Lehmann als gutes Zeichen. » mehr

24.04.2012

Region

Grüne treten mit eigenem Kandidaten an

Offiziell ist es noch geheim. Allerdings deutet alles darauf hin, dass Hans-Dieter Herold der OB-Kandidat der Kulmbacher Grünen werden wird. » mehr

Mit dem symbolischen Zerschneiden des Bandes eröffneten (vorne, von rechts) Bürgermeister Klaus Adelt, Landrat Bernd Hering und stellvertretender Landrat Hannsjürgen Lommer den neu ausgebauten Streckenabschnitt. 	Foto: Faltenbacher

26.09.2011

Region

Wieder freie Fahrt bei Sellanger

Der Ausbau der Kreisstraße HO 33 auf 1300 Metern Länge ist beendet. Ein neuer Geh- und Radweg bringt mehr Sicherheit. Die Kosten betragen 1,2 Millionen Euro. » mehr

22.06.2011

Region

Schwachpunkte in der Planung

Die Planungen des Staatlichen Bauamtes Bayreuth für den Umbau der Knotenpunkte auf der B173 finden nicht die Zustimmung des Nailaer Stadtrates. Das Gremium spricht sich für kostengünstigere Lösungen a... » mehr

Die rot markierten Radwege sind aus der Sicht des VCD schon ein Schritt in die richtige Richtung. Für ein gutes Wegenetz fehlt aber noch viel. 	Foto: Fölsche

11.06.2011

Region

Radfahrer fordern besseres Wegenetz

Sie wollen mitreden und ihre Erfahrungen und Wünsche einbringen. Als erstes haben die VCD-Mitglieder die Kulmbacher Radwege ins Auge gefasst. » mehr

So teilen sich die Verkehrsteilnehmer in Hof bislang auf (Stand: 2008). Binnenverkehr bezeichnet Fahrzeuge, die nur innerhalb von Hof unterwegs sind. Mit Zielverkehr sind die Fahrzeuge gemeint, die ein konkretes Ziel in Hof ansteuern. Und zum Quellverkehr gehören die Hofer, die - etwa als Pendler - die Stadt per Auto verlassen. Der Durchgangsverkehr legt hingegen keinen Stopp in der Stadt ein. Die Prozentanteile aus der Erhebung zum Generalverkehrsplan sollen sich durch die Vorschläge der Gutachter deutlich verschieben. Eine geringere Belastung der Innenstadt ist das Ziel. 	Grafik: Sabrina Mrasek

09.06.2011

Region

Entlastung und Aufwertung der Stadt

Die Vorschläge der Experten zielen in eine Richtung: Mit Eingriffen ins Verkehrssystem soll Hof attraktiver werden. » mehr

fpha_am_jafi_leimitz_131009

08.06.2011

Region

Ja zum Entwurf des Verkehrsplans

Hof - Der Bauausschuss des Hofer Stadtrats hat am Dienstag den Entwurf des Generalverkehrsplans gebilligt. » mehr

Seit mehreren Jahren rollt der Verkehr auf der B 2 bei Lübnitz über eine Behelfsbrücke (rechts). Die alte marode Gewölbebrücke (links) ist gesperrt. Nun will sie das Staatliche Bauamt Bayreuth wieder fit machen lassen. Auf den Bau einer neuen Talbrücke wird verzichtet. ...Foto: Keltsch

26.03.2011

Region

Alte Brücke bleibt im Dienst

Das Bauamt in Bayreuth speckt seine Pläne für einen Ausbau der B 2 bei Lübnitz kräftig ab: Es verzichtet auf einen Neubau. Stattdessen will die Behörde die derzeit gesperrte Brücke aus dem 19. Jahrhun... » mehr

^