Lade Login-Box.

RAMSENTHAL

Im Zuge des Staatsstraßenausbaues von Ramsenthal bis Harsdorf wird auch die Einmündung der Kreisstraße KU 14 nach Pechgraben umgebaut. Unser Bild zeigt (vorne, von links) Bautechniker Bernd Wälzlein (Gauff Ingenieure), Bürgermeister Günther Hübner, Baudirektor Siegfried Beck, Landrat Klaus Peter Söllner und Michael Russ (Rädlinger).

28.08.2019

Kulmbach

Straßenbau kommt gut voran

Die Firma Rädlinger will die Arbeiten zwischen Ramsenthal und Harsdorf noch in diesem Jahr abschließen. Das Projekt kostet vier Millionen Euro. » mehr

Auf Höhe der Zimmerei Lauterbach in Sandreuth erfolgt ab kommenden Montag die Vollsperrung der Staatsstraße 2183 bis Ramsenthal.

04.07.2019

Kulmbach

Bis Sandreuth und nicht weiter

Wer ab Montag von Harsdorf aus nach Ramsenthal will, muss Umleitungen in Kauf nehmen. Die Straße wird für vier Millionen Euro saniert. » mehr

Das frühere Zwangsarbeiterlager nahe Ramsenthal im Jahr 1944. Im Hintergrund ist die sogenannte Reichsautobahn zu sehen, rechts der Bindlacher Berg. Das seltene historische Foto stellte Karin Pollak aus Bayreuth zur Verfügung, es stammt aus einem Familiennachlass.

11.09.2017

Oberfranken

Das unbekannte Arbeitslager

Zwangsarbeiter mussten während des Zweiten Weltkrieges am Bindlacher Berg schuften - für den Bau der Reichsautobahn. » mehr

^