REAKTORKATASTROPHE VON FUKUSHIMA

Inspektionsbesuch

12.09.2018

Sport

IOC für Zeitverschiebung zu Olympia 2020

Die Hitze in Japan zwingt das Internationale Olympische Komitee zum Handeln. Eine mögliche Zeitverschiebung um zwei Stunden soll die Belastung der Athleten bei den Sommerspielen 2020 erträglicher mach... » mehr

Scott Michaels

07.08.2018

Reisetourismus

Der Reiz des dunklen Tourismus

«Dark Tourism» führt Menschen an Orte, die mit Tod und Zerstörung in Verbindung stehen. Freude am Morbiden, Geschichtsinteresse oder Voyeurismus: Was lässt Touristen den Strand gegen Schlachtfelder, e... » mehr

Schauplatz eines Atomunfalls? Container in der russischen Wiederaufbereitungsanlage Majak.

17.04.2018

Meinungen

Mauer des Schweigens um möglichen Atomunfall

Es ist ein gutes halbes Jahr her, dass in ganz Europa erhöhte Werte von Ruthenium 106 gemessen wurden. » mehr

Einst mit dem VfB Stuttgart bei der Mini Euro, vergangenes Jahr siegreich mit der Nationalmannschaft beim Confed Cup: Timo Werner (rechts mit Siegerpokal). Foto: Marius Becker/dpa

21.03.2018

Lokalsport

Internationales Event im Herzen Europas

Die 15. Mini-Euro steigt Ende Mai in Rehau und Franzensbad. Erneut gibt es ein erlesenes Feld von 24 Fußball-Teams. Ü-Eier spielen bei der Auslosung eine besondere Rolle. » mehr

Tottenham Hotspurs kontra Bayern München: Die Bürgermeister Michael Abraham (links) und Jan Kuchar (rechts) halten die Lose in der Hand. Organisator Gerald Prell freut sich auf das Turnier. Foto: Arndt Peckelhoff

21.03.2018

Lokalsport

Internationales Event im Herzen Europas

Die 15. Mini-Euro steigt Ende Mai in Rehau und Franzensbad. Erneut gibt es ein erlesenes Feld von 24 Fußball-Teams. Ü-Eier spielen bei der Auslosung eine besondere Rolle. » mehr

14.03.2018

Meinungen

Das Prinzip Seehofer

Was bleibt von Horst Seehofer nach neuneinhalb Jahren Amtszeit als bayerischer Ministerpräsident? Leicht fällt diese Antwort nicht: Seehofer selbst erinnerte am Montag an seine Reise nach Prag als ers... » mehr

Brigitte Artmann (Mitte) und ihre Mitstreiter formieren sich gegen ein mögliches Endlager im Fichtelgebirge.	Foto: Peter Pirner

13.03.2018

Marktredwitz

BI drängt auf besseren Informationsfluss

Bürger kämpfen gegen ein mögliches Endlager für Atommüll im Fichtelgebirge. Brigitte Artmann, Sprecherin der Initiative, informiert über den Stand der Dinge. » mehr

Auch die Kuranlagen vor dem Markgräflichen Schloss in Bad Alexandersbad sind mittlerweile komplett mit LED-Technik beleuchtet. Foto: Rainer Maier

04.02.2018

Fichtelgebirge

Das neue Licht spart tüchtig Geld

Die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen zahlt sich für Bad Alexandersbad aus: Seit 2012 wurden die Stromkosten um rund 120 000 Euro gemindert. » mehr

Lisa Badum ist stark in ihrer Heimat verwurzelt - und vertritt nun die Interessen Oberfrankens im Bundestag.

23.10.2017

Oberfranken

Oberfrankens grüne Stimme in Berlin

Lisa Badum ist erst 34 Jahre alt und sitzt schon im Bundestag. Heute nimmt sie zum ersten Mal im Parlament Platz. Ein bisschen, wie der erste Tag in der Schule. » mehr

Der Wunsiedler Energiepark wächst: Während in den Hallen links schon einige Jahre Strom aus Biomasse erzeugt wird, entsteht rechts das neue Gaskraftwerk.

02.10.2017

Oberfranken

Strom für 40 000 Haushalte

In Wunsiedel investiert die Firma WUN-Energie 28 Millionen Euro in ein neues Gaskraftwerk. Dabei geht es nicht nur um die Elektrizität, auch die Wärme ist bares Geld wert. » mehr

Ulrich Hanfelds berufliche Karriere führte ihn über viele Stationen auch im Ausland zu NKD. Foto: Roland Töpfer

14.09.2017

FP/NP

Textil-Chef mit Vorliebe für ferne Reisen

Ulrich Hanfeld ist seit zwei Jahren Chef von NKD. Mittlerweile laufen die Geschäfte wieder. Der Textiler verzeichnet einen Millionengewinn und baut neue Filialen. » mehr

Udo Benker-Wienands

10.03.2017

Fichtelgebirge

Katastrophe hallt bis heute nach

Vor sechs Jahren kam es im AKW Fukushima zum Super-GAU. Ein Anlass für Udo Benker-Wienands, leidenschaftlich für erneuerbare Energien zu werben. » mehr

Mit dem Windkraft-Ausbau könnte es im Landkreis Kulmbach bald vorbei sein.

24.02.2017

Region

Abenddämmerung für die Windkraft?

Die Atomkatastrophe von Fukushima hat auch im Landkreis Kulmbach einen Boom bei den Windrädern ausgelöst. Nun steht der Ausbau fast vor dem Ende. » mehr

30.11.2016

Oberfranken

Bayerische Wirtschaft beklagt stetig steigende Strompreise

Für die Energiewende mangelt es laut einer Prognos-Studie an einem Gesamtkonzept. Stattdessen gebe es neue Auflagen. » mehr

Sie durften sich schon mehrmals über den Sieg bei der Mini-EM freuen, die Jungs von Ajax Amsterdam.	Archivfoto: Marcus Schädlich

19.05.2016

FP-Sport

Ein Kraftakt für Exoten und Jungstars

Bei der 13. Auflage der Mini-EM im Fußball ist erstmals ein Team aus Australien dabei. Es trifft in Rehau und Franzensbad auf die besten Talentschmieden Europas. » mehr

Schritt eins bei der Kontrolle der Niederschläge: die Wannen, mit denen Regen und Schnee aufgefangen werden.

25.04.2016

Region

Arbeit an der Datenquelle

30 Jahre nach Tschernobyl werden Luft und Niederschläge immer noch auf Radioaktivität untersucht. Peter Jandl von der Hofer Wetterwarte sammelt rund um die Uhr Daten. » mehr

Die Angst der Mutter

24.04.2016

Region

Die Angst der Mutter

Die Kulmbacher Ärztin Dr. Gabriele Philipp hat wenige Tage vor Tschernobyl ihre Tochter zur Welt gebracht. Der Kampf gegen Atomkraft hat nicht nur ihr Leben, sondern auch das der Tochter geprägt. » mehr

Im Thriller "Die dunkle Seite des Mondes" sieht sich ein Karrieremensch, gespielt von Moritz Bleibtreu, nach einem Drogentrip mit sich selbst konfrontiert.

05.04.2016

Region

Bereicherung der Kinolandschaft

Die 16. Hofer Reihe "Sehquenz" zeigt eine Woche lang ausgewählte deutsche Filme. Beginn ist am Donnerstag. » mehr

12.03.2016

FP/NP

Atomstaat Japan

Bis zur Katastrophe von Fukushima vor fünf Jahren hat Japan die Nutzung der Atomkraft nie infrage gestellt. Damals gab es Pläne, den Anteil der Atomenergie auf bis zu 50 Prozent zu steigern. Nach dem ... » mehr

12.03.2016

FP/NP

Fukushima mahnt

Vor fünf Jahren explodierte der Atomreaktor von Fukushima. Die Katastrophe war die Folge eines Seebebens, das einen verheerenden Tsunami auslöste. 19 000 Menschen starben in den Fluten. Nach dem Gau v... » mehr

Begeistert von den Plänen und dem Modell des Seniorenhauses in Hohenberg zeigte sich die Spenderin Kazuko Yamakawa bei einem Gespräch mit Dagmar Schwedt und Jürgen Hoffmann (von rechts). Foto: Gerd Pöhlmann

10.03.2016

Fichtelgebirge

Japanische Kirschblüte in Hohenberg

Kazuko Yamakawa kommt aus Tokio zum Spatenstich für das Seniorenhaus. Die großzügige Spenderin will im Umfeld auch einen schönen Garten mit vielen Bäumen gestalten. » mehr

Mit Ovationen belohnten die Besucher das großartige 21. Weihnachtskonzert des Musikvereins Marktleugast in der Basilika.

28.12.2015

Region

Musiker voller Leidenschaft

Ein fulminantes Konzert haben die Besucher der Basilika am zweiten Feiertag erlebt. Mit Ovationen belohnten sie die Akteure. » mehr

Aus dem Jahr 1916 stammt diese Postkarte mit dem Bild des Arzberger Braunkohlekraftwerks "Am Trepper".

01.06.2015

Fichtelgebirge

Runder Geburtstag ohne Jubilar

Heute vor 100 Jahren lief die erste Turbine im Arzberger Kraftwerk an. Der frühere Leiter Günter Ide erinnert an die Geschichte. Die Entscheidung, die Anlagen abzureißen, war seiner Meinung nach ein F... » mehr

Zwei, die sich verstehen: Ilse Aigner mit SWW-Geschäftsführer Marco Krasser.

27.04.2015

Fichtelgebirge

Energiewende: Wunsiedel bald Keimzelle für Modellregion

Mit der Energiemesse zeigt die Stadt, wie die Energiewende gelingen kann. Dabei wird klar: Es ist viel Forschung notwendig. Die SWW und die mit ihr kooperierenden Universitäten wollen einen guten Teil... » mehr

Gestern Rehau, heute Bundesliga

22.04.2015

FP-Sport

Gestern Rehau, heute Bundesliga

Bei der Mini-EM haben schon einige gestandene Fußball-Profis erste internationale Erfahrungen gesammelt. Mitte Mai ermitteln 18 Teams aus 14 Ländern zum zwölften Mal den Sieger. Und gerade in Franzens... » mehr

12.03.2015

Region

Demonstranten erinnern an Fukushima

Rund 40 Atomkraftgegner haben am Mittwochabend an einer Mahnwache vor dem Historischen Rathaus in Marktredwitz teilgenommen und an die Atomkatastrophe von Fukushima vor vier Jahren erinnert. » mehr

Tomoko Cosacchi

02.01.2015

Oberfranken

"Mein Horizont hat sich nach Osten erweitert"

Hof - Als Tomoko Cosacchi 1979 zum ersten Mal nach Deutschland kam, wusste hierzulande kein Mensch, wo Fukushima liegt. » mehr

Auch wenn diesmal kein französischer Vertreter - wie hier Paris St. Germain im Vorjahr - dabei ist, hat die Mini-EM in Franzensbad und Rehau die Unterstützung der UEFA. Am Samstag gehen 18 Mannschaften auf die Jagd nach dem Titel.	Foto: Schädlich

16.05.2014

FP-Sport

Große Bühne für kleine Stars

Die Mini-EM geht am Wochenende in ihre elfte Auflage. Wie groß die Bedeutung des U11- Wettkampfs ist, zeigt allein schon die Tatsache, dass die UEFA ihre Unterstützung erneut zugesagt hat. » mehr

18.03.2014

Region

Das grüne Wunder

Der Kreistag erlebt sein grünes Wunder - und das ist überhaupt kein Wunder. » mehr

Sie bilden die "Lokomotiven" für das neue Energiewendebündnis im Landkreis Kulmbach: Dagmar Keis-Lechner ("Die Grünen") und Arno Pfaffenberger (" Die Linke"). 	Foto: Reißaus

13.03.2014

Region

Aus Gegnern werden Unterstützer

Das Kulmbacher Bündnis gegen Atomkraft benennt sich um in "Energiewendebündnis". Mit Dagmar Keis-Lechner und Arno Pfaffenberger an der Spitze will es auch bei den Politikern immer wieder Druck machen. » mehr

Brigitte Artmann (rechts) führte den Zug von rund zwanzig Atomkraftgegnern an.	Foto: Florian Miedl

11.03.2014

Region

Mahnwache erinnert an Fukushima

Zu einer Mahnwache haben sich Montagabend rund 20 Atomkraftgegner am historischen Rathaus getroffen, um am dritten Jahrestag der Katastrophe von Fukushima zu gedenken. » mehr

Fühlt mit den Menschen in ihrem Heimatland mit: Die Kulmbacherin Sharon Brach stammt von den Philippinen.

12.11.2013

Region

Blick in ein zerstörtes Land

Sharon Brach aus Mangersreuth stammt von den Philippinen und steht ständig mit Familie und Freunden in Verbindung. Alle Angehörigen haben überlebt, doch die Not ist groß. » mehr

Interview: Ralph Treffert-Myojin

11.09.2013

Region

"Erst letzte Woche hat alles gewackelt"

Der Marktredwitzer Ralph Treffert-Myojin lebt seit vielen Jahren in Tokio, wo die Erde häufig bebt. Er meint, die Menschen hätten ihre Ansichten in Sachen Atomkraft nach dem Tsunami nicht geändert. Zw... » mehr

Mit der Europaabgeordneten Rebecca Harms (Vierte von rechts) trafen sich die Grünen aus dem Landkreis Wunsiedel vor dem Atommülllager in Mitterteich. 	Foto: Scharf

10.09.2013

Region

Nachbarn setzen auf Atomenergie

Die Grünen-Abgeordnete im Europaparlament, Rebecca Harms, übt herbe Kritik an der Energiepolitik der Bundesregierung. Mit einem Spaziergang vor dem Atommülllager in Mitterteich wollen die Grünen Ausku... » mehr

Eine Naturfreundin und Tierliebhaberin: Frauenliste-Kandidatin Heidemarie Heubach mit ihren Hunden Amina aus Spanien (links) und Sammy aus Rumänien in ihrem Garten in Schwarzenbach an der Saale. 	Foto: Michael Giegold

22.08.2013

Oberfranken

Damen-Wahl in Oberfranken

Bei der Landtagswahl in Bayern tritt erstmals die Frauenliste e. V. an. Für die reine Damen-Gruppe kandidiert auch eine Hochfränkin mit einem "verrückten Lebensweg". » mehr

Marie Brunner gehörte zu den Flötenspielerinnen.

04.07.2013

Region

Applaus für Nachwuchs-Musiker

Die Nailaer Grundschüler überzeugen beim Konzertabend in der katholischen Kirche. Ein Höhepunkt ist der Auftritt der Tanzgruppe. » mehr

Im Aktionsbüro der Bürgerinitiative "Stoppt Temelin" in Bad Steben war vor Kurzem ein japanisches Fernsehteam unter Leitung von Ryusuke Kimura (rechts im Anzug) zu Gast. Bei den Dreharbeiten standen die "Grünen"-Kreisrätin Brigitte Artmann und der "Grünen" -Vorsitzende des Ortsverbandes Bad Steben/Geroldsgrün Wolfgang Müller (sitzend) Rede und Antwort. Als Dolmetscher fungierte Ivo Tuchel. 	Foto: Singer

05.06.2013

Region

Japanisches Fernsehteam dreht in Bad Steben

Auf dem Programm steht eine Reportage über Atom- kraftgegner in Tschechien und Polen. Ein Interview gibt auch Grünen-Kreis- rätin Brigitte Artmann von der Initiative "Stoppt Temelin". » mehr

Die Jungs von Ajax Amsterdam holten zum vierten Mal den Sieg bei der Mini-EM.	Fotos: Hübner, Schädlich

21.05.2013

FP-Sport

Der alte Sieger und neue Akzente

Ajax Amsterdam stellt auch bei der 10. Fußball-Mini-EM in Rehau die beste Mannschaft. Die Japaner aus Sendai freuen sich, viel zu lernen. Und am Ende haben viele feuchte Augen. » mehr

06.05.2013

Region

Mit "Osaka-Ben" durch Japan

Michael Cosacchi, Abiturient aus Tauperlitz, arbeitet ein Jahr lang für den "Internationalen Jugendgemeinschaftsdienst" in Osaka. Während er Jugendgruppen leitet, in einem Jugendzentrum kocht oder Mus... » mehr

27.04.2013

Region

Die Katastrophe von Tschernobyl als Mahnung

Die neun noch laufenden deutschen Atomkraftwerke, weitere vier aus Nachbarländern - und mittendrin der Katastrophen-Reaktor in Tschernobyl sowie der von Fukushima. » mehr

Der Notdienst der Stadtwerke hat die Georg-Hagen-Straße gesperrt. Dort ereignete sich zuletzt ein großer Rohrbruch. 	Foto: Archiv/Fölsche

02.04.2013

Region

Havarie wird immer seltener

Die Hochsaison der Wasserrohrbrüche ist vorüber. Diesmal bleibt das Kulmbacher Netz weitgehend verschont. Die Notdiensteinsätze der Stadtwerke sind gegenüber 2012 stark rückläufig. » mehr

12.03.2013

Region

Lautstark gegen Temelin

Die Grünen in der Region und viele Sympathisanten veranstalten in der Fußgängerzone eine große Kundgebung gegen Atomkraft. Die Redner wenden sich scharf gegen das Atom-Großprojekt in Südtschechien. » mehr

Zum zweiten Jahrestag der Katastrophe von Fukushima versammelten sich die Menschen am gestrigen Montag am Kulmbacher Marktplatz zu einer Mahnwache. Eingeladen dazu hatte das Kulmbacher Bündnis für Atomausstieg.	Foto: Fölsche.

12.03.2013

Region

Fukushima als Mahnung

Kulmbach - Die Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima war der schwerste atomare GAU nach Tschernobyl. Doch sie hat nicht nur die Menschen in Asien zum Nachdenken gebracht, sondern auch die Mensch... » mehr

Am Montag wollen Umweltschützer in Marktredwitz auf Gefahren durch das tschechische Atomkraftwerk Temelin hinweisen.

09.03.2013

Oberfranken

Mahnwache gegen Temelin

Umweltschützer sehen Parallelen zu Fukushima. Sie warnen vor einer bedenklichen Schweißnaht im tschechischen Reaktor. » mehr

01.11.2012

FP

Scharfe Töne im Neandertal

Die Erste Allgemeine Verunsicherung spielt in der halb besetzten Freiheitshalle. Die "Neandertal"-Tour der Österreicher wird in Hof zur Mischung aus aktueller Weltkritik und alten Dauerbrennern. » mehr

Kürzlich war eine Delegation aus Polen Gast der Energievision Frankenwald. Unser Bild zeigt im Heizwerk eines Bioenergiedorfes (im Vordergrund von links) Jaroslaw Dworzansk, Marschall der Woiwodschaft Podlasien, seinen Stellvertreter Jacek Piorunek, Energievisions-Vorsitzenden Wolfgang Degelmann sowie Professor Dr. Piotr Banaszuk, Leiter des Lehrstuhls für Umweltschutz und Umweltgestaltung an der Technischen Universität Podlasien.

23.07.2012

Region

"Sogar aus Fukushima kamen schon Gäste"

Bioenergiedörfer kurbeln den Tourismus an. Mehr als 1000 Besucher haben im Vorjahr nur aus diesem Grund den Frankenwald besucht, sagt Wolfgang Degelmann. » mehr

Arbeiter bei der Montage einer 380 000-Volt-Leitung. Eine solche Stromautobahn soll auch durch das Coburger Land gebaut werden.	Foto: Tennet TSO GmbH

13.06.2012

Region

Ringen um Stromautobahn

Gegen den Bau der neuen 380-kV-Leitung durch das Coburger Land regt sich massiver Protest. Jetzt soll die Landes- und Bundespolitik ihren Einfluss geltend machen. » mehr

Dampfschwaden quellen aus den Kühltürmen der tschechischen Anlage.

19.05.2012

Oberfranken

Kernkraft: Front gegen Temelin-Ausbau wächst

In der Auseinandersetzung um zwei neue Blöcke für das tschechische Atomkraftwerk wird eine weitere Runde eingeläutet. Noch bis zum 5. Juni können sich Bürger erneut äußern - und ihre Einwände geltend ... » mehr

Vaclav Klaus

19.05.2012

Oberfranken

Die EU-Kommission soll eingreifen

Tschechien müsste sein Umwelt-Verfahrensrecht ändern. Tut es aber nicht. » mehr

27.04.2012

Region

Frischer Wind in Konradsreuth

Auf reges Interesse ist ein Vortrag von BN-Geschäftsführer Wolfgang Degelmann gestoßen. Er verrät, wie sich Bürger an Windkraftanlagen beteiligen können. » mehr

Betriebsleiter Thomas Ködel bei der Besichtigungstour. 	Foto: Miedl

23.04.2012

Region

Bio-Heizwerk lockt viele Neugierige

Wunsiedel - "Wir sind überwältigt, teilweise ist die Hölle los." So euphorisch beschreibt nicht ohne Grund Marco Krasser das Treiben beim Tag der offenen Tür rund um das neue Bio-Heizwerk in Holenbrun... » mehr

Eifrig Bücher signieren müsste das Weltumsegler-Ehepaar Heide und Erich Wilts (rechts) nach ihrem Vortrag im Kurhaussaal. Dahinter Vorsitzender Gerd Dreeßen vom Bad Stebener Club Maritim Klabautermann.

24.03.2012

Region

Endstation Fukushima

Die Weltumsegler Heide und Erich Wilt berichten in Bad Steben von ihren Abenteuern. Das letzte fand in einer japanischen Bucht ein übles Ende. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".