Topthemen: "Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Arzberg

750-Jahr-Feier beginnt mit Feuerwerk

Bürgermeister Stefan Göcking ruft in der Silvesternacht das Jubiläumsjahr aus. Viele Arzberger stoßen gemeinsam bei einer Open-Air-Party vor der Bergbräu auf 2018 an.



Arzberg leuchtet - nicht nur dem Wortsinne nach in der Neujahrsnacht, sondern im übertragenen Sinne im Jubiläumsjahr 2018.	Fotos: Stefan Klaubert (2) / Christl Schemm (4)
Arzberg leuchtet - nicht nur dem Wortsinne nach in der Neujahrsnacht, sondern im übertragenen Sinne im Jubiläumsjahr 2018. Fotos: Stefan Klaubert (2) / Christl Schemm (4)   » zu den Bildern

Arzberg - Wie beginnt man ein Jubiläumsjahr würdig und doch mit viel Spaß? So wie die Arzberger in der Silvesternacht. Mit Fanfarenklängen, einem bombastischen professionellen Feuerwerk, Lichtinstallationen, einem Anspiel, einer Ansprache des Bürgermeisters und Partymusik haben die Arzberger in das neue Jahr hinein gefeiert. 2018 wird für Arzberg ein ganz besonderes Jahr. Denn vor 750 Jahren ist der Ort zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt worden. Und zwar in einem Pergament des Klosters Waldsassen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, unter ihnen auch viele Flüchtlinge, waren zur großen Open-Air-Party vor der Bergbräu gekommen, um gemeinsam auf das Jubiläumsjahr der Stadt anzustoßen.

Dritter Bürgermeister Stefan Klaubert wies mit kräftigen Fanfarenklängen aus seiner Trompete auf die Besonderheit dieses Jahreswechsels hin. Erwin Scherer, Harald Helm und Thomas Zeitler hatten sich in mittelalterliche Kostüme gewandet und erinnerten als Schreiber, Abt Johann aus Waldsassen und Bruder Hermann, Komtur (Leiter, Anm. d. Red.) des Deutschordens von Eger, an die Verhandlungen über Abgaben, die zur ersten urkundlichen Erwähnung Arzbergs führten. Charly Fürbringer und Fritz Pokorny flankierten die Szene in der Rolle von Arzberger Bergleuten.

Bereits zum zweiten Mal nach dem großen Stadtjubiläum 2008 rief Bürgermeister Stefan Göcking ein Jubiläumsjahr in Arzberg aus. "1268 war die Geburt einer Stadt, die eine wechselvolle Geschichte vorzuweisen hat und bis heute viele Höhen und Tiefen durchleben musste", sagte Göcking. Das Jubiläum sei ein Anlass, um einen Blick in die Historie zu werfen, um Ereignisse zu betrachten und auch um Entwicklungen und Traditionen zu verstehen. "Gleichzeitig sehen wir aber auch mit viel Optimismus in eine Zukunft, die trotz Wandels und massiver Veränderung positiv gestaltet werden kann."

Weil die Stadt die lange geforderten Unterstützungen erhalten habe, die Region von den Medien wieder als attraktiv wahrgenommen werde und sich eine fühlbare Aufbruchsstimmung breit mache, stünden die Vorzeichen im Jubiläumsjahr günstig wie lange nicht, betonte der Rathaus-Chef. Die Chancen zu einer bedeutsamen Neugestaltung der Stadt seien mehr als greifbar. "Unsere Generation hat die Möglichkeit und das Potenzial, Arzberg gesellschaftlich, strukturell und baulich zu reformieren und dauerhaft für alle Bewohner liebens- und lebenswert zu erhalten. Im Schulterschluss mit allen politischen Ebenen und den Bürgern müssen wir uns mutig dieser Herausforderung stellen und alles daran setzen, die Chronik unserer Heimatstadt Erfolg verheißend fortzuschreiben."

Dieser Silvesterabend sollte laut Göcking der Startschuss für den Aufbruch in eine gute Zukunft sein und die Arzberger auf ein Festjahr einstimmen, das mit vielen Aktionen und kulturellen Höhepunkten prall gefüllt sei. "Darauf freue ich mich", sagte der Bürgermeister und forderte die Bürgerinnen und Bürger auf: "Bringen Sie sich ein, helfen Sie mit, feiern Sie mit und vor allem: Bleiben Sie respektvoll, zuversichtlich, entspannt und solidarisch."

Lautstark und bunt ging die offizielle Auftaktveranstaltung zu Ende. Das Team von "NPA Professional Fireworks" mit Holger Freina und Rainer Windisch begleitete die Arzberger mit einem Höhenfeuerwerk sowie eindrucksvollen Lichteffekten im Dr.-Fritz-Singer-Park hinein in das Jubiläumsjahr.

Autor

Christl Schemm
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 01. 2018
19:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bürger Bürgermeister und Oberbürgermeister Feuerwerke Silvesternacht
Arzberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Möge die Macht mit euch sein": Mit dem Gruß der Jedi aus "Star Wars" wünschte Bürgermeister Stefan Göcking den Arzbergern alles Gute für das neue Jahr. Mehr Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de Fotos: Florian Miedl

14.01.2018

Luke Skywalker grüßt zum neuen Jahr

Bürgermeister Stefan Göcking greift beim Neujahrsempfang in Arzberg zum "Laserschwert". Er sieht für Arzberg enorme Chancen. Diese seien so gut wie lange nicht. » mehr

Sie ist die erste Frau auf einem Bürgermeistersessel in Arzberg und von ihrer Arbeit begeistert: Marion Stowasser-Fürbringer.	Foto: Christl Schemm

22.09.2017

Von Parteipolitik will sie nichts wissen

Seit einem knappen halben Jahr sitzt in Arzberg erstmals eine Frau auf einem Bürgermeistersessel. Marion Stowasser-Fürbringer schwärmt regelrecht von ihrer neuen Aufgabe. » mehr

Die "Prominentengruppe" der Arzberger Sternsinger war am Mittwoch unterwegs. Unser Bild entstand im Pfarrhaus und zeigt (von links): dritten Bürgermeister Stefan Klaubert, Bürgermeister Stefan Göcking, zweite Bürgermeisterin Marion Stowasser-Fürbringer und Pfarrer Stefan Prunhuber. Fotos: Christl Schemm

04.01.2018

Drei Weise aus dem Arzberger Rathaus

Bürgermeister Stefan Göcking und seine beiden Stellvertreter ziehen als Sternsinger von Haus zu Haus. Mit Pfarrer Stefan Prunhuber setzen sie sich gegen Kinderarbeit ein. » mehr

Die Brücke über die Röslau wartet auf eine Erneuerung und das Haus rechts, Bahnhofstraße 41, weicht einem Wohnmobilstellplatz. Foto: Florian Miedl

03.01.2018

Arzberg investiert in die Zukunft

Gut 25 Millionen Euro will die Stadt in den nächsten Jahren in Infrastruktur und Gebäude stecken. Möglich macht das eine hohe Förderung vom Freistaat Bayern. » mehr

Unser Bild zeigt (von links): Arzbergs zweite Bürgermeisterin Marion Stowasser-Fürbringer, dritten Bürgermeister Stefan Klaubert, Horni Slavkovs Bürgermeister Alexandr Terek und Bürgermeister Stefan Göcking. Foto: pr.

18.12.2017

Bürgermeister verteilen Suppe

Zur Pflege der Partnerschaft mit der tschechischen Stadt Horni Slavkov gehört jedes Jahr auch der Besuch des Arzberger Bürgermeisters Stefan Göcking auf dem Weihnachtsmarkt. » mehr

Markus Tröger rückt für Fritz Schmidt nach. Unser Bild zeigt den neuen Stadtrat (rechts) bei der Vereidungszeremonie mit Bürgermeister Stefan Göcking. Foto: Christl Schemm

15.12.2017

Arzberg kehrt Strukturwandel um

Die letzte Stadtratssitzung des Jahres nutzt Bürgermeister Göcking für einen optimistischen Blick in die Zukunft. Markus Tröger rückt für Fritz Schmidt ins Gremium nach. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Arthurs Gesetz": Dreharbeiten in Hof Hof

"Arthurs Gesetz" Dreharbeiten in Hof | 16.01.2018 Hof
» 5 Bilder ansehen

VLF-Ball in Münchberg

VLF-Ball in Münchberg | 14.01.2018 Münchberg
» 23 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10 | 14.01.2018 Weiden
» 27 Bilder ansehen

Autor

Christl Schemm

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 01. 2018
19:33 Uhr



^