Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Arzberg

Aufbruchstimmung in Arzberg

Beim Festakt gibt es jede Menge Lob für die Stadt. Die Bürger können stolz auf sich sein.



Muck Schemm begrüßte die Gäste musikalisch.
Muck Schemm begrüßte die Gäste musikalisch.   » zu den Bildern

07.07.2018 - 750 Jahre Stadt Arzberg - Foto: Josef Rosner

750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Festzug Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Festzug Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Festzug Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Festzug Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg
750 Jahre Stadt Arzberg Arzberg

Arzberg - Mit einem beeindruckenden Festakt hat die Stadt Arzberg ihr Festwochenende am Freitagabend in der "Bergbräu" begonnen. Ehrengast war der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, der in seiner Festrede davon sprach, dass Arzberg Zukunft hat. "Wir schaffen die Zukunft", sagte der Innenminister.

Partnerstädte gratulieren

Weitere Glückwünsche gab es von den drei Partnerstädten aus Tschechien, Österreich und den USA. Musikalisch begrüßt wurden die Vertreter aus den drei Ländern von Muck Schemm, die jeweils für die Region typische Lieder ausgesucht hatte. Die Arzberger Musikanten begleiteten die Sängerin. Für ihren Auftritt gab es viel Beifall und Jubel der Gäste. Mit der Bayern- und der Nationalhymne endete der Festakt.

 

Schon der Empfang der Gäste zum Festakt war herausragend. Musikalisch begrüßt wurden die geladenen Gäste vom CVJM-Posaunenchor, den Böllerschützen mit Kommandanten Andreas Arlt, der historischen Stadtwache und dem Musikverein aus Arzberg in der Steiermark.

 

Bürgermeister Stefan Göcking begrüßte unter anderem den Bundestagsvizepräsidenten Hans-Peter Friedrich und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, außerdem eine Vielzahl von Bürgermeistern aus der Region. Vertreter aus dem Landkreis Tirschenreuth waren Bürgermeister Max Bindl und Pater Benedikt Leitmayr aus Konnersreuth. Ein ganz besonderer Gruß des Bürgermeisters galt den Gästen aus den drei Partnerkommunen: aus South Bend (Indiana, USA), Arzberg (Steiermark, Österreich) und Horní Slavkov (Tschechien).

Eröffnet worden war der Festakt mit einem kurzen Theaterstück, in das zweite Bürgermeisterin Marion-Fürbringer-Stowasser einführte. Im Anschluss spielten Erwin Scherer, Harald Helm und Thomas Zeitler die Szene nach, die letztlich in der Überreichung der Urkunde der ersten schriftlichen Erwähnung von Arzberg an den Bürgermeister gipfelte. Es war der 6. Juli 1268 um 19 Uhr, als die erste Erwähnung von Arzberg in der Urkunde niedergeschrieben worden war.

In seiner Festrede erinnerte Göcking an das Geburtsjahr der Stadt Arzberg im Jahr 1268: "Bis heute haben wir eine Geschichte voller Höhen und Tiefen erlebt. Arzberg ist heute deutsch und nicht tschechisch. Der Grund dafür ist, dass wir 1408 zunächst die Hussiten und darauf die böhmischen Truppen vor unseren Kirchbergmauern abgewehrt haben."

Innenminister Joachim Herrmann sagte: "750 Jahre Arzberg sind wahrlich ein Grund zum Feiern". Er überbrachte die Glückwünsche der bayerischen Staatsregierung. "Sie dürfen mit Stolz auf ihre Geschichte zurückblicken. Für mich ist Arzberg mit Porzellan verbunden. Arzberg erlebte mit dem Porzellan einen wahrlich kometenhaften Aufschwung. Und Arzberger lassen sich auch durch Niederlagen nicht unterkriegen, wie die Geschichte und auch jüngste Vergangenheit immer wieder gezeigt hat", sagte Herrmann. "In Arzberg wird angepackt, dies hat sich auch in den Tagen nach Fronleichnam gezeigt, als Starkregen hier viel Schaden anrichtete."

Nicht zuletzt deswegen sah Herrmann auch eine gewisse Aufbruchstimmung: "Arzberg schaut nach vorne." In diesem Zusammenhang sicherte Herrmann die weitere Unterstützung des Freistaats Bayern für die Kommunen zu. "Wir brauchen starke Kommunen", sagte er. Und: Er könne in der Region viel Zuversicht erkennen: "Wir schaffen gemeinsam Zukunft."

Der Minister betonte, dass Arzberg aus der einstigen Grenzlage in das Herz Europas gewechselt sei. Nicht zuletzt auf dieser Grundlage sehe er für die ganze Region optimistisch in die Zukunft. Kurz ging der Gast auf das Thema Sicherheit ein, die seiner Meinung nach heute höher ist als vor zehn oder 15 Jahren. Für die Zukunft von Arzberg wünschte er Gottes Segen, viel Kraft und Erfolg, ehe er sich ins Goldene Buch der Stadt Arzberg eintrug.

Autor

Josef Rosner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 07. 2018
16:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich Bundestagsvizepräsidenten Bürger Festreden Inge Aures Innenminister Joachim Herrmann Porzellan
Arzberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sie wollen die Montessori-Schule in Arzberg wieder in ein ruhiges Fahrwasser lenken und erfolgreich weiterführen (von links): Manuela Pohl-Pößnecker, Fachlehrerin Sieglinde Schmalfuß, Beisitzer Dominik Tröger, Vorsitzende Martina Spichtinger, Kassier Thomas Pößnecker, Beisitzerin Tanja Döbereiner, Bundestagsvizepräsident Dr. Hans-Peter Friedrich, Schulamtsdirektor Günter Tauber und Bürgermeister Stefan Göcking. Foto: Christl Schemm

04.09.2018

Neuer Schwung für Montessori-Schule

Nach schweren Vorwürfen und heftigen Turbulenzen kümmert sich ein neues Team um den Fortbestand der Einrichtung in Arzberg. Dafür arbeiten Vorstand, Schulamt und Politik zusammen. » mehr

In einer großen gemeinschaftlichen Leistung haben viele Arzbergerinnen und Arzberger die 750-Jahr-Feier zu einem Erfolg gemacht, der sicher noch lange nachwirken wird. Fotos: Josef Rosner

10.07.2018

Jubiläum beflügelt die Arzberger

Nach den vielen Mühen zur großen 750-Jahr-Feier ziehen Veranstalter und Gäste eine sehr positive Bilanz. Alles lief wie am Schnürchen. » mehr

Was einem Hühnerdieb im Mittelalter blühte, zeigte diese Gruppe beim Festzug zur 600-Jahr-Feier vor zehn Jahren. Sicher haben die Teilnehmer auch für 2018 viele gute Ideen. Foto: Stadt Arzberg

25.05.2018

Arzberg feiert drei Tage sich selbst

Das große Festwochenende zur 750-Jahr-Feier findet vom 6. bis 8. Juli statt. Sogar Innenminister Joachim Herrmann wird als Gast erwartet. » mehr

Barbara Stamm trägt sich in das Besucherbuch ein. Mit auf dem Foto (von links): Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich und stellvertretender CSU-Ortsvorsitzender Stefan Brodmerkel.	Foto: Scharf

07.01.2018

CSU gegen Zentralismus

Die Landtagpräsidentin macht beim Obersttreffen klare Ansagen auch in Richtung SPD. Martin Schöffel spricht sich für die HGÜ-Trasse aus. » mehr

Am Boden kümmern sich die Kollegen um die Verletzte.

09.09.2018

Spektakuläre Übung in Arzberg

140 Einsatzkräfte aus elf Feuerwehren und dem BRK demonstrieren ihr Können. Hier sind Zuschauer erwünscht. » mehr

Schnell noch etwas am Telefon organisieren und gleichzeitig mit den Kollegen anpacken: Maximilian Schroller, Timo Tschöpel und Markus Felgenhauer (von links) vom städtischen Bauhof hatten am gestrigen Donnerstag noch viel zu tun im Fritz-Singer-Park. Foto: Christl Schemm

05.07.2018

Arzberg feiert drei Tage lang

Ab Freitag steigt das große Fest zum 750. Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung. Es gibt einen feierlichen Akt, ein Markttreiben und einen Festzug. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 22.09.2018
» 9 Bilder ansehen

Autor

Josef Rosner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 07. 2018
16:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".