Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Arzberg

B 303 bei Arzberg bekommt neue Fahrbahndecke

Autofahrer auf der B 303 müssen sich ab Montag, 17. September, auf Umleitungen einstellen.



Wie das Staatliche Bauamt Bayreuth mitteilt, wird an diesem Tag ab 6 Uhr die Fahrbahndecke erneuert. Die B 303 erhält demnach auf fünf Kilometern ab der Anschlussstelle Arzberg/West (Elisenfels) bis über die Einmündung der Thiersheimer Straße bei Schirnding eine neue Fahrbahndecke. Die Bundesstraße wird für die Arbeiten bis voraussichtlich 12. Oktober komplett gesperrt. Der Verkehr in Richtung Schirnding wird ab Marktredwitz/Ost über Wölsau, Seußen, Seedorf und Schirnding umgeleitet. In der Gegenrichtung wird der Verkehr über Schirnding und Arzberg bis zur Anschlussstelle Arzberg/West geleitet. Die Anschlussstelle Arzberg Ost ist während der gesamten Bauzeit gesperrt. Bei der Sanierung werden Risse und Verdrückungen in der Fahrbahndecke beseitigt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.bayerninfo.de.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
21:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer
Arzberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Gruppenführer weist die Arzberger Feuerwehrleute ein.

09.09.2018

Spektakuläre Übung in Arzberg

140 Einsatzkräfte aus elf Feuerwehren und dem BRK demonstrieren ihr Können. Hier sind Zuschauer erwünscht. » mehr

In einer Auflage von 11000 Stück ist der "Gastro- & Einkaufsguide" für Arzberg erschienen. Im Bild (von links): Diane Leppert von der verantwortlichen Werbeagentur, Bürgermeister Stefan Göcking und Anja Blaumann vom Stadtbauamt. Foto: Christl Schemm

07.09.2018

Alles Gute in Arzberg in einem Heft

Die Stadt legt einen neuen Gastro- und Einkaufsführer auf. 50 Gewerbetreibende, Geschäftsinhaber und Gastronomen zeigen, was sie drauf haben. » mehr

In drei Metern Tiefe wurde die Notversorgungsleitung an die alte Leitung angedockt. So ist die Wasserversorgung für die nächste Zeit sichergestellt. Das Bild zeigt (von links): Dieter Seidel von den Stadtwerken Arzberg, Wassermeister Helmut Schütz von der ESM und Bürgermeister Stefan Göcking. Foto: Christl Schemm

06.09.2018

Fieberhafte Suche nach dem Leck

Ein Rohrbruch droht die Wasserversorgung in Arzberg lahmzulegen. » mehr

Ein Meilenstein im Baufortschritt sind die sehr großen Metallfensterelemente auf der Stadtseite Richtung Arzberg. Den Ausblick genießen (von links): Thomas Mayerhöfer, Bauleiter Stahl- und Metallbau bei der Firma Kassecker, Architekt Gerhard Plaß, gKU Winterling-Vorstand Cäcilia Scheffler und Bürgermeister Stefan Göcking. Foto: Christl Schemm

05.09.2018

Moderne Fenster mit altem Charme

Die neuen Metallelemente wiegen zwischen 200 und 400 Kilogramm und sollen den Charakter der ehemaligen "Aktien" wahren. Für 5,3 Millionen Euro wird die Brache fit gemacht. » mehr

Sie wollen die Montessori-Schule in Arzberg wieder in ein ruhiges Fahrwasser lenken und erfolgreich weiterführen (von links): Manuela Pohl-Pößnecker, Fachlehrerin Sieglinde Schmalfuß, Beisitzer Dominik Tröger, Vorsitzende Martina Spichtinger, Kassier Thomas Pößnecker, Beisitzerin Tanja Döbereiner, Bundestagsvizepräsident Dr. Hans-Peter Friedrich, Schulamtsdirektor Günter Tauber und Bürgermeister Stefan Göcking. Foto: Christl Schemm

04.09.2018

Neuer Schwung für Montessori-Schule

Nach schweren Vorwürfen und heftigen Turbulenzen kümmert sich ein neues Team um den Fortbestand der Einrichtung in Arzberg. Dafür arbeiten Vorstand, Schulamt und Politik zusammen. » mehr

Für ein friedliches Miteinander setzen sich Asylbewerber, Mitglieder des AWO-Kreis- und Arzberger Ortsvorstands, haupt- und ehrenamtliche AWO-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sowie Bürgermeister Stefan Göcking und AWO-Vorsitzender Alexander Wagner (vorne, von links) ein. Foto: Christl Schemm

24.08.2018

Zeichen gegen Rassismus und Hetze

Nach den Straftaten von Asylbewerbern am Montag reagiert die AWO Arzberg auf Hasskommentare im Internet. Der Bürgermeister will die Spaltung der Gesellschaft verhindern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts | 22.09.2018
» 64 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 22.09.2018
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
21:08 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".