Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Arzberg

Bankfiliale wird Lebensmittelladen

Drei Monate nach der Schließung der VR-Zweigstelle in Höchstädt kehrt in das Gebäude neues Leben ein: Statt Geldgeschäften gibt es dort ab Mitte November Esswaren.



Baustellentermin für den neuen Lebensmittelladen in der einstigen VR-Bank (von links): Johannes Herzog von der VR-Bank, Horst und Christoph Schmidtkunz von der gleichnamigen Metzgerei, Sandra Pinzer von der VR-Bank, Bastian Reul von der Firma Reul und Bürgermeister Gerald Bauer.	Foto: H. S.
Baustellentermin für den neuen Lebensmittelladen in der einstigen VR-Bank (von links): Johannes Herzog von der VR-Bank, Horst und Christoph Schmidtkunz von der gleichnamigen Metzgerei, Sandra Pinzer von der VR-Bank, Bastian Reul von der Firma Reul und Bürgermeister Gerald Bauer. Foto: H. S.  

Höchstädt - Es sei für die VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald kein einfacher Schritt gewesen, die Zweigstelle in Höchstädt zum 1. August stillzulegen. Doch kaum mehr Zinserträge und wachsende Konkurrenz schlagen sich in den Bilanzen nieder und es muss gespart werden. Und schließlich hat die Bank in den vergangenen Jahren einiges Geld investiert in der Zweigstelle, die ein Stück Bankgeschichte ist. Stand doch hier einst das Raiffeisen-Lagerhaus.

Schon vor der Schließung der Filiale schloss sich Johannes Herzog, Vorstand der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald, mit Höchstädts Bürgermeister Gerald Bauer kurz, um eine Nachfolgelösung für die Zweigstelle zu suchen und einen Leerstand zu verhindern.

Da fast gleichzeitig die Bäckerei Schöffel, die auch Lebensmittel anbot, ihre Niederlassung in Höchstädt schloss, waren beide umso mehr bemüht, eine gangbare Lösung für die Versorgung der Gemeinde mit den Grundnahrungsmitteln zu finden. Es gelang ihnen zusammen mit dem Selber Metzger Schmidtkunz, zudem Seniorchef Horst Schmidtkunz ein gebürtiger Höchstädter ist.

Mit ins Boot geholt wurde Edeka Heinrich in Regnitzlosau, die bereits andere kleinere Läden im Landkreis beliefert. Die Umbauarbeiten der Bankfiliale in einen Lebensmittelladen übernahm die VR-Bank. Wo in der Vergangenheit Geldtresor oder Bankschalter standen, stehen künftig eine Fleisch- und Wursttheke sowie Lebensmittelregale.

Derzeit gehen in den Räumen noch die Handwerker ein und aus. In wenigen Wochen aber sollen die Bauarbeiten beendet sein. Dank einheimischer Firmen und "Bauaufseherin" Sandra Pinzer von der VR-Bank, die von Herzog für ihre Arbeit Lob erhielt. Herzog bedankte sich weiter bei Horst und Christoph Schmidtkunz sowie bei der Edeka für ihren Beistand, die Grundversorgung in dem Ort zu sichern.

Bürgermeister Gerald Bauer richtete einen Dank an die VR-Bank. Er freue sich, dass man nun kurz nach der Schließung vielleicht doch noch eine Erfolgsgeschichte mit der Grundversorgung schreiben könne. Schließlich habe nicht jeder am Ort ein Auto und könne auswärts einkaufen. "Ich hoffe, dass das Angebot gut genutzt wird und eine Zukunft hat", sagte der Rathauschef.

Aber auch künftig gibt es in dem Gebäude für Bankkunden Bargeld. "Kunden, die mit ihrer Bankkarte bezahlen, können zusätzlich einen Betrag ihrer Wahl abheben und so ihren Bargeldbestand auffüllen," erklärt der VR-Bankchef.

Der Eröffnungstermin steht schon fest: Am Samstag, 16. November, eröffnet die Familie Schmidtkunz den neuen Laden. Ab dem kommenden Jahr will er sein Angebot mit Getränken erweitern und eine Lottostelle wieder eröffnen.

Autor

Herbert Scharf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 10. 2019
16:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bankkunden Bäckereien und Konditoreien Edeka-Gruppe Geldgeschäfte Genossenschaftsbanken Handwerker Heinrich Konkurrenz Kunden Lebensmittel Lebensmittelläden Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Firmenchef Helmut Fickenwirth (rechts) stößt mit Bürgermeister Stefan Göcking (Mitte), seinen Mitarbeiterinnen und den Vertretern der am Bau beteiligten Firmen beim Richtfest an. Foto: Herbert Scharf

27.10.2019

Richtfest für Drei-Millionen-Euro-Bau

Die AHF-Group in Arzberg feiert Richtfest für ihr neues Bürogebäude. Der Komplex soll bis zum Mai 2020 bezugsfertig sein. » mehr

Setzten den symbolischen ersten Spatenstich (von links): die Mitarbeiter der AHF-Group Patricia Fiedler, Michael Hering, Lenka Novak, Lena Schricker und Helmut Fickenwirth, Bürgermeister Stefan Göcking, Alexander Schmidkunz vom Bauamt, Geschäftsführerin Veronika Sirch vom ausführenden Bauunternehmen Roth, dritter Bürgermeister Stefan Klaubert und Architekt Torsten Schöpe.	Foto: Peter Pirner

09.07.2019

Bürogebäude entsteht am Olatsberg

Die AHF-Group investiert 2,5 Millionen Euro am Ortsrand von Röthenbach. Der Bürgermeister sieht dies als Startschuss für eine weitere Bebauung. » mehr

Dafür, dass sie in den vergangenen zehn Jahren bei der Tafel kräftig zugepackt haben, dankte AWO-Vorsitzender Alexander Wagner (links) einer ganzen Reihe von Helferinnen und Helfern. Unser Bild zeigt sie mit den Ehrengästen (weiter von links): Stefanie Wagner, Almut Merkl, Bezirksrat Holger Grießhammer, Pfarrer Carsten Friedel, Waldtraud Friedel, Bürgermeister Stefan Göcking, Karin Kretzer, Ulrike Bauer, Sponsor Roland Werner, stellvertretende Landrätin Johanne Arzberger, Ben Wagner, Birgitta Graf, Günter Prechtl, Dietmar Bauer, Luca Wagner, Simone Göcking und Annelore Drobig. Foto: Stefan Klaubert

29.09.2019

Zehn Jahre für die Menschenwürde

Die Arzberger AWO-Tafel begeht ihr Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür und einem interkulturellen Fest. Vorsitzender Wagner dankt den treuen Helferinnen und Helfern. » mehr

Der Rathaus-Rohbau in Höchstädt steht. Das feierte Bürgermeister Gerald Bauer (Sechster von links) mit seinen Stellvertretern, stellvertretendem Landrat Roland Schöffel (Dritter von links) Helmut Resch und Günther Wirth vom Selbwerk (Vierter und Siebter von links) und den Vertretern der am Bau beteiligten Firmen. Foto: Gerd Pöhlmann

10.10.2019

Höchstädt feiert Richtfest

Der Rohbau für das neue Rathaus steht. Die Arbeiten liegen im Plan, die Baukosten etwas darüber. Bei der Besichtigung stoßen die Wohnungen auf großes Interesse. » mehr

Die neue Fassade der früheren "Aktien" in Arzberg ist fertig. Bautechniker Matthias Götz, Cäcilia Scheffler, Vorstand des gemeinsamen Kommunalunternehmens (gKU) Winterling, und Bürgermeister Stefan Göcking (von links) finden Farbauswahl und Konstruktion gelungen. Foto: Christl Schemm

07.11.2019

Neue "Aktien" thront über Arzberg

Die Fassade des früheren Winterling-Komplexes hat frische Farben und neue Fenster bekommen. Etliche Firmen nutzen inzwischen große Teile der alten Porzellanfabrik. » mehr

Revierleiter Martin Neumann (rechts) und Michael Grosch, Leiter der Forstbetriebe Selb, sehen in den besten Stämmen ihres Waldes auch den Lohn für jahrzehntelange gewissenhafte Arbeit im Forst.	Foto: Wolfgang Neidhardt

23.10.2019

Schmuckstücke aus dem Wellerthal

Die Förster haben die acht schönsten Bäume aus einem großen Bestand ausgewählt. Interessierte Kunden bieten dafür bis zum Fünffachen des Durchschnittspreises. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Maus im Sana-Klinikum Hof

Die Maus im Sana-Klinikum Hof | 11.12.2019 Hof
» 8 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

EC Peiting - Selber Wölfe

EC Peiting - Selber Wölfe | 08.12.2019 Peiting
» 36 Bilder ansehen

Autor

Herbert Scharf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 10. 2019
16:38 Uhr



^