Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Arzberg

Immer mehr nutzen Online-Banking

Der Vorstand der VR-Bank berichtet über die Entwicklung. Dank gilt den vielen Mitgliedern für ihre Treue über lange Jahre.



Die Jubilare der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald. Sie gehören 40 bis mehr als 60 Jahre der Genossenschaftsbank an. Foto: Herbert Scharf
Die Jubilare der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald. Sie gehören 40 bis mehr als 60 Jahre der Genossenschaftsbank an. Foto: Herbert Scharf  

Höchstädt - In ihrem 100. Jubiläumsjahr hat die VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald ihre Mitglieder zu drei Informationsveranstaltungen eingeladen. Nach Marktredwitz und Berg waren nun in das Festzelt in Höchstädt rund 460 Mitglieder der Genossenschaftsbank gekommen, denen Vorstandssprecher Johannes Herzog und Vorstand Christian Mandel die Geschäftsentwicklung der Bank erläuterten. Im Mittelpunkt aber stand die Ehrung treuer Mitglieder.

Zu dem Infoabend im Festzelt hieß Vorstandsvorsitzender Herzog neben den Jubilaren, darunter einem Genossen, der seit 62 Jahre Mitglied ist, Landtagsabgeordneten Martin Schöffel und Landrat Dr. Karl Döhler willkommen. Herzog verwies darauf, dass die treuen Mitglieder wertvolle Stützen der Bank seien. Bei allen drei Treffen wurden fast 400 Genossen für langjährige Mitgliedschaft in der Bank ausgezeichnet.

Landtagsabgeordneter Martin Schöffel gratulierte der Genossenschaftsbank zum 100-jährigen Bestehen und lobte ihre Arbeit als fairer Geschäftspartner vieler Kunden und Betriebe der Region. Er sprach sich dagegen aus, dass in Fragen der Einlagensicherung die heimischen Genossenschaftsbanken und Sparkassen mit den europäischen Großbanken in einen Topf geworfen werden. Die Region entwickle sich. So seien in den vergangenen zehn Jahren im Landkreis Wunsiedel 3000 neue Arbeitsplätze entstanden - teils von den Banken mitfinanziert, sagte Schöffel.

Nach einem Grußwort von Bürgermeister Gerald Bauer ging Herzog auf die Geschichte der Bank ein, die vor 100 Jahren mit einem Darlehensverein und wenigen beherzten Männern in Oberredwitz begann. Heute, nach 100 Jahren, betreibt die Bank 17 Geschäftsstellen, hat eine Bilanzsumme von 622 Millionen Euro, betreut Anlagen in Höhe von 802 Millionen, ein Kreditvolumen von 405 Millionen und setzt im Warenbereich zwölf Millionen Euro um.

Der Jahresüberschuss liegt bei 322 000 Euro. 77 500 Euro spendierte die Bank an Vereine und Institutionen in der Region. Insgesamt 16566 Mitglieder werden von 140 Mitarbeitern betreut.

Christian Mandel zufolge nutzten 11 383 Kunden Online-Banking. Diese Entwicklung werde man aufmerksam beobachten. Herbe Kritik übte Mandel an der überbordenden Bürokratisierung.

Anschließend zeichneten Herzog und Mandel treue Mitglieder aus. Für 40 Jahre wurden geehrt: Willi Frank, Horst Gebhardt, Raimund Kneidl, Sonja Myslisch, Erich Prell, Werner Frohmader, Hans-Joachim Goller, Hans Michler und Rene Neudert. 50 Jahre bei der VR-Bank sind: Heinz Hermann, Helmut Liebscher, Hermann Müller, Emil Scherzer, Siegfried Schricker, Rupert Hillebrand, Emma Meier, Günther Pleil, Otto Schoberth, Joachim Wiederock. Für mehr als 60 Jahre Mitgliedschaft wurden die Turnerschaft Selb und Rudi Voit ausgezeichnet. Für die TS Selb nahm Paul Feselmayer die Urkunde entgegen.

Autor

Herbert Scharf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 07. 2018
17:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einlagensicherung Entwicklung Genossenschaftsbanken Großbanken Hermann Müller Martin Schöffel Online-Banking
95186 Höchstädt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mehr als 20 000 Besucher zählte Höchstädt im Jubiläumsjahr 1998. Daran möchte die Gemeinde am Wochenende mit einer kleinen Feier erinnern. Foto: pr.

04.09.2018

Höchstädt erinnert an Jubiläum

Mit Umzug und Markt hat 1998 die Gemeinde 700 Jahre erste urkundliche Erwähnung gefeiert. Das ist Anlass für ein kleines Fest am Wochenende. » mehr

Höchstädt kann wieder selbst planen

08.06.2018

Höchstädt kann wieder selbst planen

Die Gemeinde hat einen genehmigten Haushalt. Möglich machen das auch die Stabilitätshilfen aus München. Das teilt der Bürgermeister in der Gemeinderatssitzung mit. » mehr

Das war eindeutig: 126 Höchstädter stimmten bei der Bürgerversammlung mit gelben Kärtchen für den Neubau des Rathauses. Foto: Gerd Pöhlmann

07.06.2018

Bürger entscheiden sich für Neubau

Der Gemeinderat von Höchstädt gibt die Entscheidung frei: das alte Rathaus sanieren oder ein neues bauen? Die große Mehrheit stimmt für die zweite Variante. » mehr

Verkehrsrechtlich ungeklärt ist die Situation am Schlosshügel in Höchstädt. Sowohl die Rudolf-Reichel-Straße (links) als auch die Walddorfstraße (rechts) enden am Grundstück des ATV Höchstädt. Foto: Florian Miedl

10.04.2018

Sackgasse mit Durchfahrts-Charakter

Zwei Straßen enden am Grundstück des ATV Höchstädt. Rechtlich bringt das Probleme mit sich. Vor allem für den Verein. » mehr

Gemeinderat Herbert Prell, Friedrich Weinlein von der Telekom, Breitbandpatin Petra Opel, Bürgermeister Gerald Bauer und Andreas Rudloff von der Telekom (von links) schalten das schnelle Internet in Höchstädt frei. Foto: Gerd Pöhlmann

22.03.2018

Höchstgeschwindigkeit und Ärger auf Baustellen

Die Telekom nimmt das Breitbandnetz in Betrieb. Bürgermeister Gerald Bauer weist auf etliche Mängel hin. » mehr

Nach dem Queren der Bahnhofstraße in Höchstädt verläuft der Brückenradweg wieder auf der alten Bahntrasse Richtung Selb. Foto: Gerd Pöhlmann

22.03.2018

Höchstädt will Radweg-Lücke schließen

Die viel befahrene Bahnhofstraße muss als Teil des Brückenradwegs herhalten. Das möchte die Gemeinde ändern. Es fehlt aber an Fördermöglichkeiten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

Erste Fightnight in Hof

Erste Fightnight in Hof | 23.09.2018
» 82 Bilder ansehen

Autor

Herbert Scharf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 07. 2018
17:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".