Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Arzberg

Männer prügeln sich um Haushaltsgerät

Wer anfing, ist bisher nicht ganz klar. Eindeutig sind jedoch die Verletzungen, die sich zwei Männer bei einem Streit in einer Arzberger Wohnung zufügten: Platzwunden an Kopf und Lippe.



Arzberg - Donnerstagnacht, zwischen 23 Uhr und Mitternacht, haben sich zwei Männer, 32 und 40 Jahre alt, gegenseitig bei einem Streit um gemeinsam angeschaffte Haushaltsgeräte verletzt. In dessen Verlauf soll der ältere dem jüngeren einen Kopfstoß ins Gesicht versetzt haben, gibt die Polizei Marktredwitz am Montag bekannt. Weiterhin soll der 40-Jährige dem jüngeren Mann gedroht haben, ihn umzubringen und ihm anschließend noch einen Gegenstand aus Glas an den Kopf geschlagen haben. Der 32-Jährige erlitt dadurch eine Platzwunde am Kopf und eine Verletzung an der Lippe. Der 40-Jährige gab gegenüber der Polizei jedoch an, dass der jüngere mit dem Streit angefangen habe und dieser ihm einen Faustschlag verpasst habe. Aus „Notwehr“ habe er dem Angreifer daraufhin eine Kopfnuss versetzt und sich dabei selbst an seinen Zähnen verletzt. Die Polizei Marktredwitz will in dem Fall weiter ermitteln. Gegen beide an dem Streit beteiligten Personen wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzungsdelikten erstattet.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 08. 2018
13:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Haushaltsgeräte Polizei Streitereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Symbolbild Gewalt

17.04.2018

Mann würgt Ex und tritt ihrem neuen Freund in den Hintern

Ein Mann aus Arzberg trifft seine Ex-Freundin mit ihrem neuen Freund beim Spazierengehen. Der Eifersüchtige stichelt zuerst mit Worten, dann greift er das Paar mit Händen und Füßen an. » mehr

Die AWO Arzberg kümmert sich darum, dass Bedürftige kostengünstig Möbel und Hausrat bekommen können. Unser Bild zeigt zweiten Vorsitzenden Alexander Wagner im Möbellager. Foto: Hannes Bessermann

13.08.2016

AWO hilft mit gebrauchten Möbeln

Wer einen neuen Hausstand gründen muss und nicht viel Geld hat, kann sich an den Wohlfahrtsverband wenden. Das Angebot gilt nicht nur für Flüchtlinge. » mehr

Ein Blaulicht einer Polizeistreife

10.10.2018

In den Gegenverkehr: 18-Jährige schwer verletzt

Schwerer Unfall bei Arzberg: Eine Autofahrerin krachte mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr und wurde schwer verletzt. » mehr

Die Balance halten

09.10.2018

Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Katze

Ein Tierquäler hat in Arzberg mit einem Luftgewehr auf eine Katze geschossen. Die Polizei sucht Zeugen. » mehr

Einbruch

12.09.2018

Zeugen gesucht: Erneuter Einbruch in Seußen

Auf einem Anwesen in Seußen wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag zum wiederholten Mal eingebrochen. Die Täter stiegen über eine Scheune in das Gebäude ein. » mehr

Mit einer Schleifkorbtrage bergen die Einsatzkräfte eine Person.

09.09.2018

Spektakuläre Übung in Arzberg

140 Einsatzkräfte aus elf Feuerwehren und dem BRK demonstrieren ihr Können. Hier sind Zuschauer erwünscht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Faschingsauftakt Helmbrechts

Faschingsauftakt Helmbrechts | 19.11.2018 Helmbrechts
» 23 Bilder ansehen

Blaulicht-Party Zedtwitz

Blaulicht-Party | 16.11.2018 Zedtwitz
» 45 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:2 Rosenheim

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:2 | 18.11.2018 Rosenheim
» 40 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 08. 2018
13:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".