Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Arzberg

Stadt Arzberg sagt Dank für gute Leistungen

Richard Donat ist ein vorbildlicher Feuerwehrmann und seit 50 Jahren im Dienst. Viele Sportlerinnen und Sportler bekommen Urkunden.



Bodo Wunderlich vom Stadtsportverband (hintere Reihe, Vierter von rechts) und Bürgermeister Stefan Göcking (links) zeichneten diese Sportlerinnen und Sportler aus, weil sie gute Leistungen geschafft haben.
Bodo Wunderlich vom Stadtsportverband (hintere Reihe, Vierter von rechts) und Bürgermeister Stefan Göcking (links) zeichneten diese Sportlerinnen und Sportler aus, weil sie gute Leistungen geschafft haben.   » zu den Bildern

Arzberg - Der Neujahrsempfang ist in Arzberg auch der Abend, an dem erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie verdiente Feuerwehrleute ausgezeichnet werden. Das war auch in diesem Jahr so. Bodo Wunderlich vom Stadtsportverband und Bürgermeister Stefan Göcking übergaben die Urkunden an die Sportler.

Eine Siegerurkunde bekamen: die Mannschaft des TCA mit Gabriel Hofmann, Lukas Jahn, Lina Röhrig, Nina Geiser, Franziska Schaller und Rebecca Schünzel als Gruppensieger der Kreisklasse 1/Mixed Junioren/innen 18; die Faustballmannschaft des TSV Seußen mit Harald Ederer, Peter Gräf, Horst Purucker, Tobias Schricker, Daniel Koffmane, Peter Sponsel, Stefan Kießling und Christoph Schroller als Meister der Landesliga Ost und Aufsteiger in die Bayernliga; das Team des SKC Schirnding-Arzberg mit Eveline Aust, Karin Rumler, Gerhard Rumler, Hermann Thüring, Peter Laube und Pepi Tornay als Mixed-Meister in der KVOO.

Eine Ehrenmedaille in Bronze ging an eine Schwimmerin und zwei Schwimmer der TSA: Johanna Hutterer als oberfränkische Meisterin in der Swim+Run-Schülerklasse C; Peter Kraupner als Bayerischer Vizemeister, Altersklasse 55, 100 Meter Brustschwimmen; Janis Schemm als siebenfacher oberfränkischer Juniorenmeister in der Klasse 2000 und 1999 über 50 Meter Schmetterling, 100 Meter Freistil auf der Langbahn, 50 und 100 Meter Freistil auf der Kurzbahn, 50 und 100 Meter Schmetterling sowie 100 Meter Lagen. Eine Ehrenmedaille bekam auch Sarah Louwerse von der Skiabteilung der TSA als oberfränkische Meisterin beim Alpin-Cup U14 und U16 sowie nordbayerische Meisterin beim Riesentorlauf. Louis Möchel, ebenfalls TSA, erhielt die Große Ehrenmedaille in Bronze als nordbayerischer Meister im Riesentorlauf.

Mehrfach wurden auch Mannschaften der Soldatenkameradschaften Röthenbach und Seußen mit Siegerurkunden bedacht: Erika, Dominic und Sven Perschke als zweite Landessieger in der Schützenklasse, stehend freihändig; Dieter Bauer, Reinhard Schramm und Erika Perschke als zweite Landessieger in der Seniorenklasse, stehend aufgelegt; Siegfried Haas, Manfred Hartwich und Karlheinz Seidel als zweite Landessieger Luftgewehr; Ursula Seidel, Karlheinz Seidel und Horst Glässel als Bayerische Meister Luftgewehr Auflage.

Kleine Geschenke gab es zudem für Schützinnen und Schützen der Soldatenkameradschaft Seußen für Landessiege in der Einzelwertung in verschiedenen Disziplinen: Ursula Seidel, Horst Glässel, Christa Hartwich, Manfred Hartwich und Karlheinz Seidel.

Über das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold der Stadt Arzberg durfte sich Richard Donat von der Feuerwehr Schlottenhof freuen. Kreisbrandinspektor Armin Welzel zählte viele Stationen und Verdienste des Geehrten auf. Er sei 1969 in die Feuerwehr Schlottenhof eingetreten und bis heute im aktiven Dienst tätig - also seit 50 Jahren. Damit sei Donat auch der erste Feuerwehrmann, der im Herbst das neu in Bayern eingeführte Abzeichen für fünf Jahrzehnte aktiven Dienst erhalte. Seit 1938 sei Donat als Hauptfeuerwehrmann tätig. Von 2003 bis 2015 sei er Vertrauensmann gewesen und habe mit seiner ruhigen Art immer wieder unterstützend bei Problemen helfen können. Schweißen, Reparieren, Lackieren zur Instandhaltung der Geräte: All diese Arbeiten erledige Donat zum großen Teil bei sich zu Hause. "Bei vielen Arbeiten ist er ein vorbildlicher Feuerwehrmann und Helfer", betonte Welzel. Er hatte vor der Laudatio den Rahmen des Neujahrsempfangs auch dafür genutzt, ausführlich die Arbeit und die Leistungen der Feuerwehren in Arzberg darzustellen. C. S.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 01. 2019
17:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ederen Feuerwehrleute Freistil Luftgewehr Riesenslalom Sportler Sportlerinnen Stefan Kießling Urkunden
Arzberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ehrungen und Beförderungen standen bei der Oschwitzer Wehr auf dem Programm (vorne von links): Bürgermeister Stefan Göcking, Dieter Gewinner, Delaynien Washington, Maximilian Reihl, Robin Hüttner, Alisa Tröger und Kreisbrandmeister Alexander Letz mit (hinten von links) Kommandant Thomas Matthes und Vorsitzendem Markus Tröger. Foto: pr.

15.03.2019

Unwetter beschäftigen Oschwitzer Feuerwehr

Weit über 400 Stunden ist die Truppe nach dem Starkregen 2018 im Einsatz. Auch die Jugend schlägt sich wacker. » mehr

Über jede Menge Erfolge konnten sich Arzberger Sportlerinnen und Sportler im vergangenen Jahr freuen. Beim Neujahrsempfang wurden sie dafür ausgezeichnet. Foto: Florian Miedl

15.01.2018

Sportler auf vielen Ebenen erfolgreich

Die Stadt Arzberg zeichnet beim Neujahrsempfang zahlreiche Athleten aller Altersklassen aus. Horst Purucker richtet mahnende Worte an die Gäste. » mehr

Binnen weniger Minuten stand am 31. Mai 2018 auch die Rathausstraße in Arzberg unter Wasser. Kreisbrandinspektor Armin Welzel erinnerte beim Neujahrsempfang an das Unwetter und die Leistung der Feuerwehrleute in dieser Nacht. Foto: Christl Schemm

18.01.2019

Mit Teamgeist gegen Geröll und Schlamm

Kreisbrandinspektor Armin Welzel erinnert beim Neujahrsempfang der Stadt Arzberg an das Unwetter zu Fronleichnam. » mehr

Der Vereinsausschuss des TSV präsentiert stolz die Auszeichnung (von links): Carsten Kolb, stellvertretender Abteilungsleiter Damenfußball, die Kassenprüfer Andreas Heinl und Andreas Habel, der stellvertretende Abteilungsleiter "Alte Herren" Markus Koffmane, dritter Vorsitzender Alexander Mönche, Beisitzer Michael Fuchs, erster Vorsitzender Jürgen Simonides, Schriftführer Sebastian Korzendorfer, die Abteilungsleiterin Damengymnastik Leane Voit, Beisitzer Klaus Meyer, Kassiererin Nicole Heinze, zweiter Vorsitzender Jörg Heinze, Beisitzer Gerhard Habel, und Jugendleiter Daniel Koffmane.	Foto: pr.

18.11.2018

TSV erhält "Silberne Raute"

Beim Verein in Arzberg- Röthenbach sind die Sportler gut aufgehoben. Dafür gibt es die Auszeichnung vom Fußballverband. » mehr

Starke Leistungen boten die Arzberger Schwimmer bei den Stadtmeisterschaften im Freibad. Auch Familienstaffeln waren am Start.	Fotos: pr.

05.08.2018

Geschwisterpaar holt Stadtmeistertitel

30 Schwimmer gehen bei dem Wettbewerb in Arzberg an den Start. Sie liefern sich spannende Wettkämpfe. Alissa und Janis Schemm sind nicht zu schlagen. » mehr

Mit einer Schleifkorbtrage bergen die Einsatzkräfte eine Person.

09.09.2018

Spektakuläre Übung in Arzberg

140 Einsatzkräfte aus elf Feuerwehren und dem BRK demonstrieren ihr Können. Hier sind Zuschauer erwünscht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frey-Modenschau Marktredwitz Marktredwitz

Frey-Modenschau | 20.03.2019 Marktredwitz
» 82 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 Hannover

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 | 19.03.2019 Hannover
» 50 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 01. 2019
17:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".