Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Bayern

Bayerns Amateur-Fußballer mit Verständnis und Wünschen

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die bevorstehenden Corona-Beschränkungen mit Verständnis reagiert, aber auch vor Folgen gewarnt. «Wir respektieren die jetzt von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen, die weitreichende Folgen haben. Wenn der Amateurfußball seinen Beitrag dazu leisten kann, das gemeinsame Ziel zu erreichen, den Kampf gegen das Virus zu gewinnen, dann wird er das auch fraglos tun - ohne Wenn und Aber! Das ist eine Selbstverständlichkeit in dieser für unsere ganze Gesellschaft extrem schwierigen und so noch nie da gewesenen Situation», sagte BFV-Präsident Rainer Koch der Deutschen Presse-Agentur.



BFV-Präsident Rainer Koch
BFV-Präsident Rainer Koch spricht bei einer Pressekonferenz.   Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild

«Es war wichtig und richtig, dass die Politik jetzt auch klare und für alle verbindliche Regelungen getroffen hat», sagte Koch und hob die Bedeutung des Breitensports hervor. «Wir wissen, was der Breitensport Großes in den Vereinen buchstäblich bewegt, gerade wenn es darum geht, Gesundheitsvorsorge zu betreiben. Dass dies fortan nicht mehr für die Frauen und Männer, Jungen und Mädchen im ohnehin schon reduzierten Maße möglich ist, tut uns allen sehr weh.»

Koch äußerte Hoffnungen für die Zukunft der vielen Sportler im Verband, der rund 1,6 Millionen Mitglieder in etwa 4600 Vereinen hat. Es sei «ganz besonders wichtig, dass dies nicht zum Dauerzustand wird - zumal wir mittlerweile wissen, dass das Infektionsrisiko beim Sport an sich äußerst gering ist. Dass Vereine und Verbände jetzt wiederholt vor extremen Herausforderungen stehen, liegt auf der Hand, wenn wir daran denken, dass Mitglieder fernbleiben müssen, sich womöglich ganz abwenden oder Kinder erst gar keinen Zugang mehr zum Fußball im Verein finden», sagte der 61-Jährige.

In den Bundesligen, auch im Profifußball, dürfen von der kommenden Woche an nur noch Geisterspiele ausgerichtet werden, im Freizeit- und Amateurbereich wird der Betrieb fast gänzlich untersagt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 10. 2020
06:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Fußball-Verband Deutsche Presseagentur Deutscher Fußball-Bund Deutscher Olympischer Sportbund Fußball Fußball-Verbände Mädchen Männer Profifußball Rainer Koch
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fußball

19.11.2020

Bayerischer Fußball-Verband erwartet Millionen-Defizit

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) rechnet aufgrund der Corona-Krise mit einem Defizit von 2,5 Millionen Euro in diesem Jahr und weitet die Kurzarbeit für sein hauptamtliches Personal aus. Die Arbeitszeit der rund 80 f... » mehr

Joachim Hermann spricht auf einer Pressekonferenz

02.09.2020

Amateurfußball-Liga: Bayerns Verband denkt an Klage

Wie geht es im Amateurfußball weiter? Diese Frage beschäftigt intensiv auch den Bayerischen Fußball-Verband. BFV-Präsident Rainer Koch erhöht nun den Druck. » mehr

Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball

02.11.2020

BFV entscheidet über vorzeitige Winterpause

Vor dem Hintergrund des coronabedingten Teil-Lockdowns steht der Amateurfußball in Bayern vor einer vorzeitigen Winterpause. Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) entscheidet heute bei einer Online-Sitzung... » mehr

Fußball

07.07.2020

Bayern erlaubt wieder normales Fußball-Training mit Kontakt

In Bayern dürfen von Mittwoch an wieder alle Männer, Frauen, Buben und Mädchen Fußball spielen und das volle Trainingsprogramm absolvieren. Das Kabinett beschloss am Dienstag, dass Sport mit Körperkontakt wieder erlaubt ... » mehr

Rainer Koch

20.08.2020

Fußball-Verband glaubt an Re-Start mit Zuschauern

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hält eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs im September mit Zuschauern für möglich. Dafür reichte der BFV beim Innenministerium in München am 13. August ein Hygienekonzept ein und hof... » mehr

Der Fußball in Bayern ruht - mindestens bis zum 19. April. Foto: René Ruprecht/Archiv

16.03.2020

Kein Amateurfußball in Bayern bis mindestens 19. April

Nach der Ausrufung des Katastrophenfalls in Bayern wegen der Coronavirus-Epidemie ist die Zwangspause im Amateur-Fußball bis mindestens 19. April verlängert worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Waldershof: Brand in Seniorenheim

Waldershof: Brand in Seniorenheim | 23.11.2020 Waldershof
» 5 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 10. 2020
06:23 Uhr



^