Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Bayern

Coronavirus: Lebensmittelgeschäfte dürfen länger öffnen

Um die Grundversorgung mit Lebensmitteln und anderen wichtigen Produkten sicherzustellen, weitet Bayern die Ladenöffnungszeiten für bestimmte Geschäfte aus: Supermärkte, Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken, Tankstellen, Banken und einige weitere Geschäfte dürfen werktags bis 22.00 Uhr öffnen und auch sonntags geöffnet haben, dann bis 18.00 Uhr. Das teilte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag in München mit.



Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 03. 2020
10:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apotheken CSU Drogerien Grundversorgung Ladenschluss Lebensmittelgeschäfte Markus Söder
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Markus Söder (CSU) spricht auf einer Pressekonferenz

17.03.2020

Ein Land in Quarantäne: Coronavirus beherrscht Bayern

Verwaiste Sandkästen, Rutschen, Tennis- und Fußballplätze gehören ab heute zum Alltagsbild im Freistaat. Um der Corona-Krise Herr zu werden, darf sich vorerst auch kein Karussell mehr drehen. » mehr

Markus Söder

15.03.2020

Bayern plant trotz Corona zunächst keine Ausgangssperren

Anders als in anderen Ländern soll es wegen des Coronavirus in Bayern zunächst keine Ausgangssperren geben. «Das ist derzeit nicht geplant», sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Sonntag im BR Fernsehen. Er appel... » mehr

Markus Söder

Aktualisiert am 16.03.2020

Der Katastrophenfall - Bayern mobilisiert alle Kräfte gegen Corona

Die Corona-Krise in Bayern droht außer Kontrolle zu geraten. Um die Ausbreitung auszubremsen, muss der Freistaat weitgehend lahmgelegt werden. Die Regierung müht sich um ein klares Krisenmanagement. » mehr

Schwach besuchter Viktualienmarkt

15.03.2020

Bars, Kinos und Geschäfte zu: Coronavirus bremst Bayern aus

Nach der Schließung von Schulen und Kitas kommen nun Beschränkungen für Geschäfte, Bars, Kinos und die Gastronomie. Auch Grenzen werden teils geschlossen. Der Infektionsverlauf geht derweil nur in eine Richtung. » mehr

Eiscreme

17.03.2020

Auch Biergärten und Eiscafes müssen eher schließen

Bayern im Ausnahmezustand. Die Staatsregierung verschärft die Einschränkungen des öffentlichen Lebens noch weiter. » mehr

Einkaufen mit Schutzmaske

20.03.2020

Bayern im Katastrophenmodus: Wer darf noch nach draußen und wohin?

Angesichts der rasanten Ausbreitung des Coronavirus wird das öffentliche Leben in Bayern immer weiter lahmgelegt. Was ab Samstag gilt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Großeinsatz am Seniorenhaus in Hohenberg Hohenberg

Großeinsatz am Yamakawa-Seniorenhaus | 04.06.2020 Hohenberg
» 16 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 03. 2020
10:32 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.