Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Kunst und Kultur

30.000 Rock- und Hip Hop-Fans zum „Highfield“ erwartet

Tausende Musikfans zieht es wieder an den Störmthaler See. Das Highfield Festival ist zu Gast. Neben zahlreichen Konzerten gibt es dieses Jahr auch ein wenig Literatur.



Großpösna – Drei Tage Sonne, Strand und Konzerte stehen am kommenden Wochenende (16.-18.8.) am Störmthaler See bei Großpösna (Landkreis Leipzig) an. Zum 22. Highfield Festival erwarten die Veranstalter 30.000 Besucher. Mehr als 40 nationale und internationale Künstler treten auf. Unter anderem stehen Thirty Seconds to Mars, Fettes Brot, Cro, SDP, Annenmaykantereit, The Offspring und Steve Aoki auf den beiden Bühnen.

Am Samstag wird es außerdem erstmals einen Poetry Slam am festivaleigenen Strand geben, wie Steffen Gehder vom Veranstalter Semmel Concerts sagte. Dabei treten vier lokale Autoren mit eigenen Texten gegeneinander an. Den Sieger bestimmt das Publikum.

Neben den Konzerten steht mittlerweile auch der Komfort der Besucher mehr im Vordergrund. 41 Foodstände auf dem Konzertgelände sorgen für Verpflegung abseits von Bratwurst und Ravioli aus der Dose. Auch sein Zelt kann man sich vorab aufbauen lassen. Zusätzlich zu einem Supermarkt gibt es dieses Jahr außerdem einen Drogeriemarkt auf dem Zeltplatz. „Anstelle im Vorfeld kiloweise Verpflegung zu kaufen und mühsam auf den Platz zu tragen, können die Besucher bequem mal schnell einkaufen gehen“, so Gehder. Dadurch könnten sie bewusster einkaufen und weniger Essen wegwerfen.

Auf die Trockenheit und mögliche Brandgefahren sei man vorbereitet. „Erfreulicherweise ist die momentane Wettersituation vor Ort deutlich weniger angespannt als im vergangenen Jahr und auch die Prognosen lassen keine steigenden Brandlasten erwarten.“

Nach dem Umzug aus Thüringen findet das Highfield Festival dieses Jahr zum zehnten Mal am Störmthaler See statt. Für das Leipziger Neuseenland sei es ein enormer Gewinn, sagte der Hauptamtsleiter der Gemeinde Großpösna, Daniel Strobel. „Die ganze Region profitiert davon. Nicht nur ganz konkret durch höhere Umsätze in den umliegenden Einkaufs- oder Übernachtungsmöglichkeiten, sondern vor allem auch durch die Steigerung des überregionalen Bekanntheitsgrades unserer noch jungen Tourismusregion.“

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
14:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Hof unter Brücke stecken Hof

Lkw bleibt in Hof unter Brücke stecken | 23.08.2019 Hof
» 16 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SC Eltersdorf

SpVgg Bayern Hof - SC Eltersdorf | 23.08.2019 Hof
» 38 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
14:43 Uhr



^