Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Kunst und Kultur

33 Mal Kunst in der Region

Über Landkreis- und Ländergrenzen hinweg informiert ein Prospekt über Kultur im 30-Kilometer-Radius rund um Hof. Das Angebot ist groß.



Dr. Linn Kroneck und Udo Rödel sind die Urheber eines Prospektes, der unsere Region als Kulturregion bekannt machen will. Foto: sg
Dr. Linn Kroneck und Udo Rödel sind die Urheber eines Prospektes, der unsere Region als Kulturregion bekannt machen will. Foto: sg  

Landkreis - Man nehme eine Landkarte und einen Zirkel, setze den Mittelpunkt auf die Stadt Hof und ziehe einen Kreis, dessen Radius in der realen Landschaft 30 Kilometer beträgt. Genau dies hat Dr. Linn Kroneck gemacht und dann herausgesucht, welche Kulturinstitutionen in diesem Kreis liegen, der sich auf oberfränkisches, thüringisches und sächsisches Gebiet erstreckt - es sind viele. Der Kreis trifft in etwa im Westen auf Nordhalben, im Norden auf Schleiz, im Osten auf Bad Elster und im Süden auf Weißenstadt. Linn Kroneck, die bisherige Leiterin des Grafikmuseums Stiftung Schreiner Bad Steben, hat in ehrenamtlicher Arbeit einen Prospekt gestaltet, der 33 Kunststätten in diesem Kreis auflistet und beschreibt. "Bildende Kunst im Ländereck Hochfranken" ist er betitelt.

Die Kunststätten

Hof: Freiheitshalle, Kleine Galerie

im Landratsamt, Kunstpassage,

Galerie im Theresienstein, Rathaus, Reinhart-Cabinett.

Münchberg: Galerie im Bürgerzentrum, Skulpturenwiese am

Feuerbach.

Rehau: Kunsthaus.

Bad Steben: Grafikmuseum Stiftung Schreiner, Skulpturenpfad.

Schwarzenbach an der Saale: Galerie Altes Rathaus.

Selbitz Weidesgrün: Atelier 18

des Vereins Kunstladen Selbitz.

Nordhalben: Künstlerhaus

(Maxhaus).

Selb: Galerie Goller, Rosenthal-Theater.

Weißenstadt: Das kleine Museum.

Wurzbach: Kunsthaus Müller.

Oelsnitz: Museum Schloss Voigtsberg.

Plauen: Galerie BBK Vogtland, Galerie e.o.plauen, Malzhaus.

Bad Elster: Galerie im Königlichen Kurhaus, Kunstwandelhalle, Skulpturenpark und Kunstweg.

Bad Lobenstein: Galerie im Neuen Schloss.

Burgk: Museum Schloss Burgk.

Berg-Eisenbühl: Eisenpark.

Eschenbach: Kunsthaus Eigenregie. Krebes: Hermann-Vogel-Haus.

Leubnitz: Schloss.

Schleiz: Kleine Galerie des Kulturbundes.


Die Idee zu einem derartigen Prospekt hatte Udo Rödel aus Münchberg, Leiter der Galerie im Bürgerzentrum und bekannter Tausendsassa in Sachen Kunst. Er weiß aus eigener Erfahrung: "Viele Menschen, die unsere Region besuchen, und auch diejenigen, die hier leben, wissen oft gar nicht, was wir alles haben." Man kenne unsere Region als Transitgebiet, das man durchfährt, und die Mittelgebirge zum Wandern, meint Rödel. "Wir wollen die Region aber auch bekannt machen als Kultur-Region, wir wollen die vorhandenen Stärken stärken." Die Region sei dabei, "Leuchttürme" zu schaffen mit den Hängebrücken im Höllental und dem Moutainbikezentrum am Kornberg. "Aber wir haben schon unzählige kleine Leuchttürme, die ein strahlendes Licht werfen, jedes in einer anderen Farbe", meint Udo Rödel. Linn Kroneck merkt an: "Es gibt viele eifrige, aber oft kaum bekannte Museen und Galerien, die ein erstaunlich aktives Kulturgeflecht ergeben, das es von Kunstliebhabern erst noch zu erobern gilt." Die Stätten werden mit den Basisdaten vorgestellt: kurze Beschreibung, ein Foto, Adresse, Öffnungzeiten, Website, Kontaktdaten. "Es soll ein Einstieg sein, ein erster Impuls", sagt Kroneck. Sie hofft, dass die Kunstinteressierten den Prospekt aufheben, immer wieder mal reinschauen und die eine oder andere Kunststätte besuchen. 10 000 Exemplare wurden gedruckt; die Druckkosten wurden mit einer Spende der Sparkassenstiftung finanziert. Der Prospekt liegt in den Kunststätten selbst, in den Tourist-Informationen und in den Gemeindeverwaltungen aus.

Wichtig ist es Udo Rödel, mit diesem Prospekt das Bewusstsein für das reiche kulturelle Angebot in unserem Raum zu stärken - oder zu schaffen. Er meint: "In unserer Region wird auf die Historie im Bereich Kunst wenig geachtet. Es gibt zum Beispiel kein Archiv für Künstlernachlässe. Und eine Identitätsfindung im Bereich Kultur ist nicht vorhanden." Rödel ist der Meinung, der Landkreis Hof braucht einen Kultur beauftragten im Landkreis Hof - denn: "Wir haben keinen. Es sollte ihn geben!"

Er kann sich eine derartige Zusammenfassung des reichen kulturellen Angebotes in unserer Region auch zum Beispiel im Bereich Musik oder darstellende Kunst vorstellen.

Autor

Sabine Gebhardt
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 12. 2019
17:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Der Kreis GmbH & Co KG Galerien und Ateliers Grafikmuseen Kommunalverwaltungen Museen und Galerien Saale
Landkreis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Geschäftsführer Harald Ehm von der Euregio Egrensis (von rechts) überreichte dem Schwarzenbacher Bürgermeister Hans-Peter Baumann den Förderbescheid für den deutsch-tschechischen Workshop im Erika-Fuchs-Haus. Alexander Dietz und Museumsleiterin Dr. Alexandra Hentschel präsentieren das zweisprachige Werbeplakat für die internationale Kooperation. Foto: Rost

29.11.2019

Grenzenlose Kreativität in Entenhausen

Zwei Profis zeigen jungen Leuten Tricks und Kniffe beim Comic-Zeichnen. Die EU fördert das Projekt. Das Erika-Fuchs-Haus hat dazu einen Kooperationspartner in Böhmen gefunden. » mehr

Museumsleiterin Dr. Alexandra Hentschel, Kurator Pavel Korinek und Bürgermeister Hans Peter Baumann (von links) schmökern gemeinsam in einem der vielen ausliegenden Comicbände. Fotos: Lang

07.10.2019

Mikesch & Co. bei Donald

Das Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach an der Saale zeigt Comics aus Tschechien. Der Besucher begegnet alten Freunden aus der Puppenkiste. » mehr

Kunstsammler Wolfgang Müller (links) mit Frau Sabine (rechts) und Tochter Lorella sowie Spielbank-Direktor Udo Braunersreuther vor Wohlschlegels Gemälde "Südwind". Foto: asz

02.08.2019

Richtig Arbeit mit der Kunst

Wolfgang Müller aus Bad Steben ist Zimmermann und Kunstsammler dazu. Vor allem das Werk des Malers Walter Wohlschlegel liegt ihm am Herzen. » mehr

Museumsmitarbeiterin Monika Lang präsentiert eine der Reliefkarikaturen, mit deren Hilfe sich Blinde die Comics mit dem Tastsinn erschließen können. Foto: Harald Lang

20.04.2019

Ausstellung ehrt Plauener Zeichner

Schwarzenbach an der Saale - Einen besonderen Leckerbissen für Liebhaber historischer Comics hat das Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach an der Saale zur Zeit zu bieten: eine Sonderausstellung zweier Urväter des Comics. » mehr

Stefanie Barbara Schreiner (links) und Museumsleiterin Dr. Linn Kroneck mit dem Buch zur Ausstellung vor der Zeichnung "Die Dose - Stillleben mit meiner Lithotusche" von Reiner Schwarz; rechts eine Zeichnung von Udo Rödel. Foto: asz

15.07.2019

Aus der Schatztruhe des Museums

Zum 25. Geburtstag präsentiert das Grafikmuseum Bad Steben "Neuzugänge" der Sammlung. Der Katalog dazu übertrifft an Umfang und Gewicht alles, was bisher war. » mehr

Dr. Linn Kroneck

10.07.2019

Erfolgsgeschichte eines Museums

Seit 25 Jahren bereichert das Grafikmuseum Stiftung Schreiner in Bad Steben die Kunstszene der Region. Am Sonntag eröffnet nun die Jubiläumsausstellung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort | 13.12.2019 Hof
» 51 Bilder ansehen

Truck Stop - Schöne Bescherung

Truck Stop - Schöne Bescherung | 12.12.2019 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 13.12.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Sabine Gebhardt

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 12. 2019
17:56 Uhr



^