Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Kunst und Kultur

Als Rotkäppchen Pornostar wurde

1977 ist der New Yorker Times Square kein Disneyland für Touristen, sondern Tummelplatz von Zuhältern und Prostituierten. Ort und Zeit sind genau richtig für die zweite Staffel der Sky-Serie "The Deuce".



New York - Falls die USA tatsächlich einmal großartig waren, wie Donald Trump in seinem Werbeslogan „Make America great again“ suggeriert, dann meint er damit bestimmt nicht jenes Jahr und jenen Ort. 1977 ist der New Yorker Times Square kein Disneyland für Touristen, sondern Tummelplatz von Zuhältern und Prostituierten, in den Central Park geht man nur, wenn man unbedingt ausgeraubt werden will, ein Serienkiller, der sich Son of Sam nennt, versetzt die New Yorker in Angst und Schrecken. Und als ob es noch eine weitere Eskalation gebraucht hätte, geht dann auch noch das Licht aus. Nach einem Blitzeinschlag erlebt New York am 13. Juli 1977 seine dunkelste Nacht.


Hip-Hop, Disco, New Wave und Sex
Dass sich die „The Wire“-Macher David Simon und George Pelecanos entschieden haben, die Fortsetzung ihres grandiosen Seriendramas „The Deuce“ im Jahr 1977 spielen zu lassen. ist natürlich kein Zufall. Schließlich profitiert ihr Sex-and-Crime-Sittengemälde nicht nur von dem hervorragenden Schauspielerensemble (einige kennt man noch aus „The Wire“), sondern auch vom Zeitkolorit. Und nie war New York greller als im Jahr 1977, als die Stadt kaputt, gefährlich und pleite, aber voller Energie ist. Während in der South Bronx der Hip-Hop entsteht und die Discowelle mit der Eröffnung des Studio 54 in Midtown ihren exzentrisch-hedonistischen Höhepunkt erlebt, wird die Gegend zwischen der Lower East Side und dem East Village zum Zuhause einer neuen Boheme und das CBGB’s auf der Bowery zum Epizentrum der Punk- und New-Wave-Szene. All das und viel mehr fängt jetzt die zweite Staffel von „The Deuce“, die der Sender Sky seit Montag parallel zur US-Ausstrahlung wahlweise auf Deutsch und Englisch zeigt, stilsicher mit einer wunderbaren Beiläufigkeit ein, die die Musik und die Mode von damals zwar ausführlich in Szene setzt, dabei aber nie aufdringlich wirkt.


Das Zeitalter des Porn Chic
Die erste Staffel spielte 1972 - in dem Jahr, in dem mit dem Hardcore-Streifen „Deep Throat“ das goldene Zeitalter der Pornoindustrie begann. Eileen (Maggie Gyllenhaal) nannte sich da noch Candy und ging auf dem Straßenstrich anschaffen. Wenn sie jetzt mit einer Pelzjacke um die Schultern eine Disco betritt, wird sie wie ein Hollywood-Star gefeiert und bewundert - denn sie arbeitet nicht mehr als Prostituierte, sondern in der Pornoindustrie - und weil Porno chic ist im Jahr 1977, muss sie ihren Cocktail an der Bar auch nicht bezahlen. Eileen zählt wie Vincent und sein Zwillingsbruder Frankie (James Franco in einer Doppelrolle), die im Auftrag der Mafia Clubs, Massagesalons und Peepshows betreiben, zu den Profiteuren dieses neuen Sexbooms. Die großen Verlierer sind kurioserweise die Pimps, die Zuhälter: Ihr Geschäftsmodell der körperlichen Ausbeutung von Frauen scheint nämlich ausgedient zu haben. Diesen Job machen jetzt Filmproduzenten, die aus Los Angeles einfliegen, Agenten, die statt mit Gewalt mit Vertragsrecht drohen, oder - wie im Fall von Eileen - die Frauen selbst.


Rotkäppchen als Porno-Märchen
Denn Eileen ist von der Darstellerin zur Regisseurin und Produzentin aufgestiegen und versucht, Porno und Kunst zusammenzubringen. Nachdem sich gerade das Porno-Musical „Alice in Wonderland“ als großer Erfolg an der Kinokasse erwiesen hat, plant sie eine Hardcore-Version des Märchens von Rotkäppchen in die Kinos zu bringen. Als ein möglicher Geldgeber für die Finanzierung des Films aber eine Gegenleistung erwartet, muss Eileen erkennen, dass doch nicht alles perfekt ist in dieser schönen neuen Pornowelt.

Von Gunther Reinhardt

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
18:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Donald Trump Hip-Hop James Franco Mafia Maggie Gyllenhaal Pornobranche Pornostars Prostituierte Times Square Touristen Weltgeschichtliche Epochen Zuhälter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Martin Scorsese von Studenten ausgezeichnet

16.11.2017

"Taxi Driver" und "Good Fellas" - Martin Scorsese dreht mit 75 auf

Seit 50 Jahren führt Martin Scorsese Regie - und macht mit 75 unermüdlich weiter. Seinen nächsten Gangster-Film dreht der Star-Regisseur wieder mit Robert de Niro. » mehr

Eindringlich und aufrüttelnd: Der italienische Liedermacher Pippo Pollina beim Kulturwelten-Konzert in Helmbrechts. Foto: Andrea Herdegen

16.10.2017

Nichts ist wichtiger als "Amore"

Pippo Pollina begeistert bei den Kulturwelten. Der sizilianische Cantautore besingt lyrisch die Liebe, bezieht aber auch klar politisch Stellung. » mehr

Gabriel García Márquez

29.05.2017

"Hundert Jahre Einsamkeit" verzaubert Leser seit 50 Jahren

Den Geschichten seiner Oma lauschte Gabriel García Márquez schon als Kind. Doch erst Jahre später, während einer Autofahrt, überkam den Kolumbianer der Impuls zum Schreiben eines der berühmtesten Werke der Weltliteratur. » mehr

Emphatisch, swingend, blödelnd, zupackend: Russell Harris vor den Hofer Symphonikern im Selber Rosenthal-Theater. Foto: Florian Miedl

17.03.2017

Mit Miss Marple zu den Sternen

Filmfest der satten Töne: Die Hofer Symphoniker umgarnen im Rosenthal-Theater 950 junge und ältere Zuhörer mit popu- lärer Musik aus dem Kino. » mehr

Our Brand Is Crisis - Press Conference - 40th Toronto Film Festiv

01.02.2017

Neues aus Hollywood

Leonardo DiCaprio kommt gleich in doppelter Rolle auf die Kinoleinwand zurück, Nicole Kidman ist für den Superheldenstreifen "Aquaman" im Gespräch und die "Ocean´s"-Reihe findet mit weiblichen Star-Ensemble ihre Fortsetz... » mehr

Vincent van Gogh

30.09.2016

«Operation Vincent»: Van Gogh-Bilder bei Camorra entdeckt

Die Diebe kamen bei Nacht und mit einer Leiter. Ihre Beute: Zwei Gemälde von Vincent van Gogh. Nun sind sie bei der Mafia gefunden worden. Ein Kunstraub wie ein schlechter Krimi. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Saso Avsenik Hof

Saso Avsenik und seine Oberkrainer | 17.11.2018 Hof
» 60 Bilder ansehen

Blaulicht-Party

Blaulicht-Party | 16.11.2018
» 45 Bilder ansehen

ATSV Erlangen - SpVgg Bayern Hof 1:0  (1:0) Erlangen

ATSV Erlangen - SpVgg Bayern Hof 1:0 (1:0) | 17.11.2018 Erlangen
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
18:13 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".