Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Kunst und Kultur

Alternative Eröffnung der Festspiele steht

Jetzt ist es raus: Nicht im Festspielhaus Bayreuth, nicht im Markgräflichen Opernhaus, sondern in Haus Wahnfried wird es ein Konzert geben.



Bayreuth - Es trägt den Titel "Wagner 2020" und beginnt an diesem Samstag um 16 Uhr, also dem Zeitpunkt, zu dem eigentlich die Richard Wagner-Festspiele auf dem Grünen Hügel hätten eröffnet werden sollen.

Das Konzert in Haus Wahnfried steht unter der Leitung von Christian Thielemann, zu hören sind die Solisten Camilla Nylund (Sopran) und Klaus Florian Vogt (Tenor). Wie bereits berichtet, wird das Ereignis am Tag, an dem eigentlich die Bayreuther Festspiele hätten eröffnet werden sollen, live vom Bayerischen Rundfunk übertragen. Zudem sind vor Ort vor dem Gebäude bis zu 400 Personen zugelassen. Mit im Programm sind "Siegfried-Idyll" und die Wesendonck-Lieder.

Wie berichtet, mussten die Festspiele in diesem Jahr Corona-bedingt abgesagt werden. Die Festspiele, die Stadt Bayreuth und die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH haben inzwischen ein umfangreiches Alternativprogramm, live und digital, organisiert.

Die Bayreuther Festspiele finden in Kooperation mit der Deutschen Grammophon, wenn man so will, in diesem Sommer erstmals virtuell statt. Der Spielplan verspricht zwischen dem 25. Juli und 29. August 16 Abende mit Produktionen, die weltweit auf "DG Stage - The Classical Concert Hall" gegen einen Kostenbeitrag zu sehen sind. Der Erlös kommt einem Nothilfefonds für Künstler der Bayreuther Festspiele zugute. Auf dem Programm stehen: "Die Meistersinger von Nürnberg", "Tannhäuser", "Lohengrin", "Der Ring der Nibelungen" sowie "Tristan und Isolde" und "Parsifal".

Jedes Werk wird gemäß des ursprünglichen Spielplans des diesjährigen Sommers gezeigt und ist danach weitere 48 Stunden zugänglich. Kartenbesitzer von DG Stage können an den eigentlich freien Tagen des Bayreuther Festspielkalenders 2020 außerdem Inszenierungen von "Tristan und Isolde" und "Parsifal" sehen. Als Ersatz für die Neuproduktion des "Rings" zeigt DG Stage Frank Castorfs viel diskutierte Inszenierung des Zyklus von 2013 (in einer Aufzeichnung von 2016 unter Leitung von Marek Janowski) sowie Patrice Chéreaus Jahrhundert-"Ring", die wegweisende Produktion aus dem Jahr 1976 mit Pierre Boulez am Pult (in einer Aufzeichnung von 1980).

In Bayreuth soll es auch vor Ort über 100 Kulturveranstaltungen geben. Mehrere Bühnen in der Innenstadt sowie die Seebühne sind Spielorte im Freien. Das Musikfest "Meine Bühne Bayreuth", das 70. Festival junger Künstler Bayreuth oder das Jazzfestival stehen beispielhaft für die Veranstaltungen. Roman Kocholl

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 07. 2020
19:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Rundfunk Bayreuther Festspiele Christian Thielemann Deutsche Grammophon Festspielhaus Bayreuth Festspielhäuser Frank Castorf Grammophone Grüner Hügel Klaus Florian Vogt Konzerte und Konzertreihen Kulturveranstaltungen Kunst- und Kulturfestivals Marek Janowski Musikfeste Musikfestivals im Bereich Jazz Opernhäuser Patrice Chéreau Pierre Boulez
Bayreuth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Michael Volle (Hans Sachs), Klaus Florian Vogt (Walther von Stolzing) und Daniel Behle (David) mit Mitgliedern des Bayreuther Festspielchors im Jahr dieser "Meistersinger"-Premiere, 2017. Die Klassik-Stars hätten auch an diesem Samstag auf der Bühne gestanden.	Foto: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

24.07.2020

Auf sich selbst zurückgeworfen

Kein roter Teppich, keine Fanfaren, keine Kanzlerin: Eigentlich hätten auf dem Grünen Hügel an diesem Samstag die Bayreuther Festspiele beginnen sollen. » mehr

Bayreuther Festspielhaus

18.06.2020

Kein Konzert mit Thielemann in Bayreuth

In dieser Woche gab es Spekulationen, wonach es am 25. Juli ein Konzert im Festspielhaus geben soll. Nun steht fest: Es wird keine Veranstaltung geben. » mehr

Christian Thielemann

16.06.2020

Eröffnet Thielemann doch die Bayreuther Festspiele?

Offenbar gibt es bei den Bayreuther Festspielen Überlegungen, die diesjährige Saison nicht gänzlich ausfallen zu lassen. » mehr

So verwaist, wie auf diesem Bild, wird der Bayreuther Grüne Hügel in diesem Jahr bleiben. Erstmals seit 70 Jahren fallen die weltberühmten Festspiele aus. Nicht zuletzt auch aus diesem Grund: Weite Teile der alljährlichen Festspielbesucher aus aller Welt zählen zur absoluten Coronavirus-Risikogruppe. Foto: Daniel Karmann/dpa

01.04.2020

Ein schwerer Schlag für Bayreuth

Bayreuth ohne Festspiele - das gab’s zuletzt im Jahr 1950. Es waren die Folgen des Zweiten Weltkriegs, die Aufführungen unmöglich machten. In diesem Jahr kommt’s wieder dazu. » mehr

Nicht als Sänger, sondern als Dirigent wird Weltstar Plácido Domingo nächstes Jahr auf den Grünen Hügel kommen. Zudem hatten in jüngster Zeit Gerüchte die Runde gemacht, bei den Festspielen 2018 würde Anna Netrebko auf der Bühne stehen. Diese bestätigten sich gestern nicht. Die Elsa in "Lohengrin" wird im kommenden Jahr Anja Harteros singen. Zum Auftakt der Bayreuther Festspiele 2017 am heutigen Dienstag wird sich zahlreiche Prominenz unter den Premierengästen einfinden; den Reigen führt Bundeskanzlerin Angela Merkel an. Die Kanzlerin gehört bereits seit vielen Jahren zu den treuen Festspielgästen. Auch der Präsident des deutschen Bundestages, Norbert Lammert, hat sein Kommen angekündigt. Erstmals werden Schwedens König Carl VI. Gustav und Königin Silvia die Bayreuther Festspiele besuchen. Unsere Zeitung schaltet dazu nachmittags auf ihrer Homepage einen Live-Ticker.

25.07.2017

Ein Novum in der Festspiel-Historie

Überraschung am Grünen Hügel: Wie gestern durch die Bayreuther Festspiele bekannt gegeben wurde, wird Plácido Domingo im kommenden Jahr "Die Walküre" dirigieren. » mehr

Die künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin der Bayreuther Festspiele, Katharina Wagner, in diesen Tagen im Festspielhaus. "Bayreuth kann und soll durchaus auch politisch sein", erklärt sie.	Foto: Nicolas Armer/dpa

20.07.2019

"Wie man's macht, ist's falsch"

Am 25. Juli beginnen die Richard-Wagner-Festspiele mit dem "Tannhäuser". Festspiel-Chefin Katharina Wagner spricht über ihre Vorhaben, ihren Vater und Erwartungen an sie selbst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

DHL-Anhänger kippt auf A9 um Bindlach

DHL-Anhänger kippt auf A9 um | 15.08.2020 Bindlach
» 20 Bilder ansehen

2. Rehauer Stuhlkonzert

2. Rehauer Stuhlkonzert | 14.08.2020 Rehau
» 50 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 07. 2020
19:22 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.