Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Kunst und Kultur

Audrey Hepburn mit Tomatensoße

Das Theater Hof lädt zum "Dinner bei Tiffany" ins Studio ein. Julia Leinweber spielt den Star, greift zum Kochlöffel und verwöhnt die Besucher.



Julia Leinweber ist Audrey Hepburn - und Köchin. Foto: Theater Hof
Julia Leinweber ist Audrey Hepburn - und Köchin. Foto: Theater Hof  

Hof - "Sie müssen unbedingt mal die Hepburn spielen!" - mit diesen Worten wendet sich ein Besucher nach der Premiere von "Höllisch moderne Millie" an Hauptdarstellerin Julia Leinweber. Eine Idee, mit der sich die beliebte Schauspielerin sofort anfreundet, immerhin ist sie selbst ein großer Fan von Audrey Hepburn: "Sie ist nicht nur Oskar-Preisträgerin und berühmte Schauspielerin, die als Stil-Ikone bekannt wurde, sondern auch wahnsinnig menschlich. Sie hat die Menschen geliebt, sich für Unicef engagiert und trug dabei immer einen leichten Hauch Melancholie in sich - diese Kombination macht sie unvergesslich!".

Julia Leinweber beschließt, eine "Frühstück bei Tiffany"-Lesung zu machen. Doch gestalten sich alle Fragen rund um die Rechte des Texts als so schwierig, dass Intendant Reinhardt Friese beschließt, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Während der Sommerpause greift er zu Stift und Papier, und es entsteht ein Ein-Personen-Stück, das nicht nur Audrey Hepburn, sondern auch deren Darstellerin Julia Leinweber genau auf den Leib geschneidert ist.

"Was viele nicht wissen, und was man niemals ahnen würde, wenn man sie ansieht: Audrey Hepburn hat wahnsinnig gern gegessen und gekocht!", erzählt Julia Leinweber. Daher lässt Reinhardt Friese Julia Leinweber als Audrey Hepburn über deren Leben plaudern - während sie im Studio des Theaters Hof vor einem eigens installierten echten Herd steht und kocht. Das Produkt aus ihrer Bühnen-Küche verteilt sie an die 24 Zuschauer; auf diese geringe Platzzahl ist das exklusive Dinner nämlich limitiert, damit am Ende auch wirklich jeder satt wird.

Auf dem Speiseplan steht Audrey Hepburns Lieblingsgericht "Spaghetti al pomodoro", über das im Buch "Zuhause bei Audrey - die Lieblingsrezepte meiner Mutter" aus der Feder ihres Sohns Luca Dotti nachzulesen ist. Auf die Frage, ob sie auch gern kocht, antwortet Julia Leinweber mit diplomatischem Schmunzeln: "Ich esse gern!" Trotzdem übt sie bereits Wochen vor Probenbeginn täglich vor den zwei Herdplatten in ihren eigenen vier Wänden nicht nur das Kochen, sondern lernt parallel auch den Text des Ein-Personen-Stücks. "Die Spaghetti al pomodoro kommen mir als Veganerin sehr entgegen. Audrey Hepburn war aber keine Vegetarierin", verrät Julia Leinweber.

Was beiden Schauspielerinnen aber gemeinsam ist, abgesehen von der äußerlichen Ähnlichkeit, sind die wunderschöne Stimme und die Liebe zum Gesang. Daher fließen auch sechs Songs - darunter natürlich der Audrey Hepburn-Hit "Moon River", aber auch Songs aus "Funny Face" und "My Fair Lady" - in den dramatisch-kulinarischen Abend ein.

Um sich dabei selbst zu begleiten, lernt Julia Leinweber übrigens seit Wochen Kontrabass und Ukulele, "zum Leidwesen meiner Nachbarn!", wie die Künstlerin lachend hinzufügt. Um dem berühmten Alter Ego optisch möglichst nahe zu kommen, stattet Annette Mahlendorf Julia Leinweber möglichst authentisch nach dem Vorbild der Stil-Ikone aus.

"Bis zur Premiere werde ich weiterhin den Text am Herd üben, dazwischen auf meinen Instrumenten spielen und hoffen, dass währenddessen die Soße nicht anbrennt!", verrät Julia Leinweber und weist darauf hin, dass sich alle, die bei ihr und Tiffany dinieren wollen, beim Kartenkauf beeilen sollten, da es pro Vorstellung nur 24 Plätze gibt.

—————

Premiere ist am Freitag, 6. Dezember 2019 um 19.30 Uhr.

Autor
Christine Wild

Christine Wild

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
17:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Audrey Hepburn Frühstück bei Tiffany Gesang Kochen und Kochrezepte Kochlöffel Künstlerinnen und Künstler My Fair Lady Saucen Schauspielerinnen Songs Tomatensauce UNICEF
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das passt: Daniel Grünert und Eva Dollinger sind zwei einer Truppe, die Lust am Theater haben. Foto: Harald Dietz

23.06.2019

Die ganze Welt ist Kantine

Der Musicalclub des Jungen Theaters Hof spielt ein bisschen "Romeo und Julia". Und ein Stück im Stück, das viele Talente auf der Bühne offenbart. » mehr

Reichlich Hölle und ein wenig Hoffnung: Hermann Bäumer dirigiert den Tschechischen Philharmonischen Chor Brünn, die Solisten und die Symphoniker.

30.06.2019

Ein Requiem ist kein Spaziergang

Totenmesse, nicht Trauerfeier: Mit Verdis ergreifend-aufwühlender Musik gedenken die Symphoniker in Hof ihres Ehrendirigenten Enoch zu Guttenberg. » mehr

Gunnar Graewert, Claudia Koreck und Otto Schellinger (von links) bei ihrem grandiosen wie umjubelten Auftritt im Rehau ART. Foto: Henkel

13.12.2019

Von besinnlich bis sinnlich

Die Liedermacherin Claudia Koreck stimmt das Publikum in Rehau auf Weihnachten ein. Sie singt mit ihrer ausdrucksstarken Stimme auf bairisch - aber nicht nur. » mehr

Teddy Ibing ist der Band Truck Stop treu geblieben - als einziges verbliebenes Gründungsmitglied. Bis heute hat die Formation 43 Alben veröffentlicht. Foto: Management

01.12.2019

"Für Blödsinn bleibt heute nicht viel Zeit"

Die Country-Band Truck Stop gastiert am 11. Dezember in der Hofer Freiheitshalle. Gründungsmitglied Teddy Ibing freut sich auf die Tournee. » mehr

So kunterbunt wie das Ereignis selbst: Das Cover der neuen Woodstock-Box, die zum 50. Jahrestag des legendären Festivals in zahlreichen, ganz unterschiedlichen Formaten und Editionen erschienen ist. Foto: PR/Oktober Promotion

21.12.2019

Des Liebhabers neue Wundertüten

Wiederveröffentlichungen gab es natürlich schon immer. Aber 2019 schlägt alle Rekorde. Ist auch kein Wunder: Wenn Re-Issues so viel an Zusatznutzen offerieren, wie heutzutage. » mehr

Blues und Rock, ungezähmt und wild: Véronique Gayot (mit Gitarrist Timo Gross) bei den Kulturwelten in Helmbrechts. Foto: Andrea Herdegen

17.11.2019

Eine Wildkatze zeigt ihre Krallen

Véronique Gayot beweist bei den Kulturwelten, dass auch Französinnen den Blues singen können. Mit ihrer starken Ausstrahlung packt sie die Zuschauer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Genussregion Oberfranken präsentiert sich auf Grüner Woche Berlin

Genussregion Oberfranken präsentiert sich auf Grüner Woche | 18.01.2020 Berlin
» 47 Bilder ansehen

Die große Schlager-Hitparade 2019/2020

Die große Schlager-Hitparade 2019/2020 | 17.01.2020 Hof
» 17 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EC Peiting

Selber Wölfe - EC Peiting | 17.01.2020 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor
Christine Wild

Christine Wild

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
17:56 Uhr



^