Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Kunst und Kultur

Der Traummann aus dem Internet

Das neue Klassenzimmer-Stück der Luisenburg heißt "Knall! - Wasnlosalter". Es handelt von Liebe und künstlicher Intelligenz. Heute findet die öffentliche Generalprobe statt.



Lindsay Ready, Gregor Le Dahl und Sascha Hödl haben großen Spaß, in Wunsiedel für die Junge Luisenburg zu spielen. Foto: Andrea Herdegen
Lindsay Ready, Gregor Le Dahl und Sascha Hödl haben großen Spaß, in Wunsiedel für die Junge Luisenburg zu spielen. Foto: Andrea Herdegen  

Wunsiedel - Der neue Freund wird geliefert, wie gewünscht: braune Haare, blaue Augen, 1,75 Meter groß, schlank, Brillenträger. Lilith packt die große Kiste aus und ist durchaus angetan. Sie möchte sich verlieben. Ihren Traummann hat sie online bestellt. David ist eine Art Mensch-Maschine, über Knöpfe wird er programmiert. Doch das ist schwieriger als gedacht. "Knall! - Wasnlosalter" heißt das neue Klassenzimmer-Stück der Jungen Luisenburg, das heute um 18.30 Uhr in der Talstation der Festspiele (ehemaliges Autohaus König) öffentliche Generalprobe hat. Jeder Interessierte darf kommen. Premiere wird das Stück im Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel haben. Bis zum 11. April wird es aufgeführt.

Seit vier Wochen laufen die Proben. Die Schauspieler Lindsay Ready aus Regensburg, Sascha Hödl aus Wien sowie Gregor Le Dahl aus Hamburg spielen unter der Regie der neuen Leiterin der Jungen Luisenburg, Fenja Makosch. Das humorvolle Jugendstück von Marc Becker handelt von Liebe, von einer Dreiecksbeziehung und von künstlicher Intelligenz, die irgendwann ein Eigenleben entwickelt.

Es ist eine "leckere Produktion", sagt Makosch lachend, denn es gibt darin viele Kekse, die die Darsteller auch knabbern müssen. Das Ganze driftet aber nie ins Lächerliche ab, ist bestimmt auch nicht zu ernst. Es ist für Kinder ab elf Jahre geeignet.

Die Darsteller wurden in einer öffentlichen Ausschreibung und über eine Künstlervermittlung gesucht, zahlreiche Bewerbungen trafen bei den Luisenburg-Festspielen ein. Fenja Makosch durfte auswählen. Sie freut sich, dass die Junge Luisenburg bei diesem Klassenzimmer-Stück so viel Freiheit hat und alles selber machen darf. Sogar ein kleiner Trailer wird gedreht, der dann auf der Homepage der Festspiele für das Klassenzimmer-Stück wirbt. Die Schauspieler wohnen derzeit in Wunsiedel und fühlen sich hier wohl. Alle drei hätten auch große Lust, einmal auf der Felsenbühne zu spielen.

Fenja Makosch fand es sehr spannend, die Darsteller für das Klassenzimmer-Stück zu engagieren. Die neue Leiterin der Jungen Luisenburg hat bereits im Vorjahr Andrea Hoever als Assistentin unterstützt. Mitte Januar hat sie die Arbeit übernommen und wird das ganze Jahr über hier tätig sein. Sie freut sich über den abwechslungsreichen Job, hat großen Spaß daran, jeden Tag andere Dinge zu tun. "Die Junge Luisenburg wird von den Verantwortlichen der Festspiele sehr, sehr unterstützt." Die 29-jährige stammt aus Südbaden und lebt seit drei Jahren in Bayreuth.

Autor

Andrea Herdegen
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
19:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Intelligenz Internet Kekse Künstliche Intelligenz Leiter von Organisationen und Einrichtungen Luisenburg-Festspiele Schauspieler Traummänner Verliebt sein Öffentlichkeit
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf der Bühne der Luisenburg kommen ihr die besten Ideen: Ève-Marie Labrie-Loiselle aus Montreal ist seit März persönliche Referentin der Künstlerischen Leiterin der Festspiele, Birgit Simmler. Foto: Andrea Herdegen

14.05.2019

Die Frau an Simmlers Seite

Ève-Marie Labrie-Loiselle ist persönliche Referentin der Künstlerischen Leiterin der Luisenburg-Festspiele. Seit März hält sie ihr den Rücken frei. » mehr

Das Symotiv-Team bei der Arbeit mit den Hofer Symphonikern - das Projekt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Hof liefert eine Rundum-Digitalisierung des Orchesterstückes.	Foto: Max Döres

23.01.2019

Musiker verwandeln sich in Datensätze

Die Hofer Symphoniker nehmen an "Symotiv" teil. Künstliche Intelligenz rechnet sie auf eine Bühne, die es gar nicht gibt. » mehr

Birgit Simmler, künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele Wunsiedel, erklärt die Hintergründe des Musicals "Zucker".	Foto: Dirk John

22.05.2019

Eine Räuberpistole, zuckersüß verpackt

Über Zucker gibt es in der Region viel zu sagen. Eine Ausstellung in Hof zeigt Geschichte, die Luisenburg-Festspiele Geschichten. » mehr

Mathias Tretter, neuerdings mit Brille: "Wie Viagra im Gesicht." Foto: dpa

19.11.2018

Wir sind Vergangenheit

Der analoge Geistesmensch im Clinch mit Unsterblichkeit und künstlicher Intelligenz: Mathias Tretter sieht bei den Kulturwelten in Helmbrechts genau hin. » mehr

Tatort: Tiere der Großstadt

12.09.2018

"Tiere der Großstadt" - Melancholischer Berlin-"Tatort"

Ein Roboter als Mörder? Künstliche Intelligenz, aber auch gefährliche, wilde "Tiere der Großstadt" beschäftigen das Berliner "Tatort"-Team in seinem neuen Fall. » mehr

Privat viel lässiger als seine Bühnenfiguren: der Luisenburg-Schauspieler Markus Pol. Foto: Andrea Herdegen

09.08.2018

Der jugendliche "Professor Higgins"

Markus Pol ist ganz anders als der Mann, den er auf der Luisenburg verkörpert: freundlich, lässig und immer in Bewegung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerfest in Selb Selb

Bürgerfest in Selb | 25.05.2019 Selb
» 35 Bilder ansehen

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt Weißenstadt

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt | 24.05.2019 Weißenstadt
» 27 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Andrea Herdegen

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
19:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".