Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Kunst und Kultur

Des Liebhabers neue Wundertüten

Wiederveröffentlichungen gab es natürlich schon immer. Aber 2019 schlägt alle Rekorde. Ist auch kein Wunder: Wenn Re-Issues so viel an Zusatznutzen offerieren, wie heutzutage.



So kunterbunt wie das Ereignis selbst: Das Cover der neuen Woodstock-Box, die zum 50. Jahrestag des legendären Festivals in zahlreichen, ganz unterschiedlichen Formaten und Editionen erschienen ist. Foto: PR/Oktober Promotion
So kunterbunt wie das Ereignis selbst: Das Cover der neuen Woodstock-Box, die zum 50. Jahrestag des legendären Festivals in zahlreichen, ganz unterschiedlichen Formaten und Editionen erschienen ist. Foto: PR/Oktober Promotion  

Wiederveröffentlichung in unseren Tagen - das meint weniger die nochmalige Pressung eines soeben ausverkauften Albums. Wiederveröffentlichungen in 2019 - das sind oft liebevoll editierte Box-Sets, die neben dem eigentlichen (Klassiker-)Album einer Band oder eines Solo-Künstlers weitere Remixe, Live-Mitschnitte und Outtakes (Songs, die es damals nicht aufs Album schafften) enthalten. Das kann schon mal gigantische Ausmaße annehmen: So bei den anlässlich des Jubiläums mit großem Aufwand klanglich vom Staub befreiten Bändern des weltbekanntesten Festivals: Unter dem Namen "Woodstock 50 - Back to the Garden: The Anniversary Collection" erschien in diesem Sommer ein auf symbolische 1969 Exemplare limitiertes 38-CD-Deluxe Box-Set, das jedes, aber auch wirklich jedes dort damals aufgenommene Fitzelchen präsentiert - Bühnenansagen inklusive. Wer es nicht ganz so groß mag, konnte sich für die 10-CD- oder die 3-CD-Version entscheiden. Selbstverständlich gibt‘s auch Vinyl-Versionen und Downloads (Rhino).

Mittlerweile beschäftigt sich sogar eine Internetseite ausschließlich mit solch edlen Wiederveröffentlichungen. Auf superdeluxeedition.com wird so ziemlich alles gelistet, was des Sammlers Herz begehrt. Und davon gab es in diesem Jahr wohl so viel, wie noch nie. So die Fortsetzung der Album-Wiederveröffentlichungen von The Beatles: "Abbey Road" hat nunmehr stolze 50 Jahre auf dem Buckel - und besitzt als letztes Werk der berühmtesten Band der Welt natürlich noch einmal einen ganz eigenen symbolischen Charakter. Auch dieses Release erschien in zahlreichen Varianten - von der mit Begleitbuch veröffentlichten Super-Deluxe-Box bis zum Zwei-CD-Set, dass mit diversen Outtakes- und einem Session-Mitschnitt aufwartet.

Erwähnt werden muss definitiv noch das Hamburger Indie-Label Tapete Records: Seit Jahren macht es sich um die Wiederaufbereitung des Werkes mal bekannterer, mal weniger bekannter Bands verdient: In diesem Jahr hat man unter anderem mit dem Box-Set "Next Dimension Transfer" die Gruppe The 39 Clocks in Erinnerung gerufen - ein unglaubliches Duo, das in den 1980ern Velvet Underground mit Krautrock und vielen anderen Einflüssen vermengte. Auch gab’s heuer von Tapete Records Zusammenschauen der Werke des Autors und "Neue Deutsche Welle"-Gestalters Max Goldt (Foyer des Arts u.a.) und der "Hamburger Schule"-Legende Die Sterne.

Manchmal wird ein Ton-Erzeugnis, das in der Zeit seines Erscheinens unterging, mit dem nötigen zeitlichen Abstand völlig neu bewertet: The Kinks‘ "Arthur (Or the Decline and Fall of the British Empire)" bietet nicht nur den erwähnten heute üblichen Mehrwert, sondern wird künstlerisch wesentlich höher eingeschätzt, als zur Zeit seines Erscheinens im Jahr 1969.

Nun kann man schon mal getrost recherchieren, welche 1970er-Alben-Großtaten im Jahr 2020 alle herauskommen könnten. Thoralf Lange

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 12. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abbey Road Autor Deutsche Welle Krautrock Künstlerinnen und Künstler Max Goldt Rekorde Songs The Beatles The Velvet Underground
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Autor Max Goldt

03.01.2020

Schriftsteller Max Goldt geht nicht zu Lesungen

Der Schriftsteller und Musiker Max Goldt (61) geht selbst nur selten zu Lesungen. „Ich kann diese fürchterlichen Ansagen und Podiumsgespräche nicht ertragen“, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitag). » mehr

Seit dem gestrigen Freitag auf dem Markt: Heinz Rudolf Kunzes neues Album "Der Wahrheit die Ehre". Foto: Label

22.02.2020

Rock-Poet Heinz Rudolf Kunze im Interview: "Die Wahrheit führt ein Rückzugsgefecht"

Lügen, Halbwahrheiten und Panikmache im Netz regen Heinz Rudolf Kunze auf. » mehr

Nora Gomringer

13.02.2020

Nora Gomringer belebt Literatur-Forum

Nora Gomringer, Schriftstellerin, Performerin und Direktorin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia in Bamberg, kuratiert im November das "forum:autoren" des 11. Literaturfests München. » mehr

Billie Eilish

19.01.2020

Billie Eilish ist mit 18 das neue Bond-Song-Girl

Der Blitzaufstieg von Billie Eilish zum Superstar und Kritiker-Darling war sensationell. Dennoch überrascht, dass die US-Musikerin mit gerade mal 18 einen der begehrtesten Jobs im Pop erhält: den neuen Bond-Song. Und die... » mehr

Eine Grafik von Max Dietz schmückt den Einband. Fotos: PR/asz

31.01.2020

In ist, wer drin ist

So viele Biografien. So viele Infos. Jeder, aber auch jeder, der seit 1945 bis heute in der Region Hof die bildende Kunst bereicherte, kommt in einem neuen Buch vor. » mehr

Cornelia und Jürgen Schwab haben gemeinsam mit dem Förderverein auch für 2020 eine interessante Veranstaltungsserie in der Hirschberger Villa Novalis geplant. Foto: Barwinsky

16.01.2020

Ein Leben für die Klassik

Die Hirschberger Villa Novalis ist für Kultur-Liebhaber längst kein Geheimtipp mehr. Am Sonntag startet die neue Konzertsaison. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kinderfasching in Trebgast Trebgast

Kinderfasching in Trebgast | 25.02.2020 Trebgast
» 31 Bilder ansehen

Narrentreiben Stadtsteinach

Narrentreiben Stadtsteinach | 24.02.2020 Stadtsteinach
» 106 Bilder ansehen

VER Selb - EV Lindau Islanders Selb

VER Selb - EV Lindau Islanders | 23.02.2020 Selb
» 41 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 12. 2019
00:00 Uhr



^