Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Kunst und Kultur

Dichterin Nora Gomringer bekommt Carl-Zuckmayer-Medaille

Die Dichterin Nora Gomringer erhält die Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz. Die in Bamberg lebende 40-Jährige wird für ihre Verdienste um die deutsche Sprache ausgezeichnet, wie die Staatskanzlei in Mainz am Montag mitteilte. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) wird die Ehrung im Januar bei einem Festakt im Mainzer Staatstheater verleihen. Mit Gomringer werde «eine der großen Sprachartistinnen unserer Zeit» geehrt.



Nora Gomringer
Die schweizerisch-deutsche Lyrikerin Nora Gomringer auf der Buchmesse.   Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv

«Phantasievoll, kreativ und sich immer wieder neu entdeckend hat sie die Literaturszene der Gegenwart beeinflusst», begründete Dreyer ihre Entscheidung, die auf Vorschlägen einer Fachkommission basiert. Ihre unverwechselbare Stimme, etwa beim Poetry-Slam, zeuge von großartigem Sprachvermögen. Gomringer leitet in Bamberg das «Internationale Künstlerhaus Villa Concordia». Sie hat bereits eine Vielzahl von Lyrikbänden und zwei Essaybände veröffentlicht.

Das Land vergibt die Carl-Zuckmayer-Medaille seit 1979 an Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um die deutsche Sprache verdient gemacht haben. Der Tag der Preisverleihung ist stets Zuckmayers Todestag, der 18. Januar. Der Schriftsteller aus Rheinhessen (1896-1977) hat unter anderem «Der Hauptmann von Köpenick» und «Des Teufels General» verfasst. Die Preisträger erhalten eine vom Künstler Otto Kallenbach geschaffene Medaille sowie ein 30-Liter-Fass Nackenheimer Wein, den Lieblingswein Zuckmayers.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
13:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auszeichnung Autor Deutsche Sprache Malu Dreyer SPD Sprache Sprachvermögen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Wir gehen an die heilige Kuh heran, aber bei Shakespeare geht das auch besonders gut": Der Hofer "Othello" spielt mit Rollenbildern und männlichen Erwartungen. Foto: ©merla - stock.adobe.com

21.01.2020

"Die Axt anlegen"

Eine lesbische Othello, eine neue Übersetzung mit Milieusprache und ohne Versmaß. Regisseur Reinhardt Friese will mit dieser Inszenierung auch gar nicht gefallen. » mehr

Witzige und hintergründige Aphorismen Jean Pauls brachen schnell das Eis bei der Wirtshaus-Tour. Foto: Kuhn

20.09.2019

Mit Jean Paul gegen sprachliche Eintönigkeit

Wunsiedel - Vermeintlich schwere Kost in leichten Häppchen: Das war das Anliegen der "Jean-Paul-Guerilla", die zu Beginn der Jean-Paul-Tage in Wunsiedel mit "literarisch-musikalischen Interventionen" durch die Wirtshäuse... » mehr

Coronakonform aber höchst engagiert bewegen sich die Akteure auf der Drehbühne, in deren Mittelpunkt das "Kalte Herz" steht. Fotos: Theater Hof

27.09.2020

Eine Parabel um Geldgier und die Suche nach Erlösung

"The Cold Heart" kommt beim Publikum bestens an: Großer Beifall belohnt die Akteure. Alle sind einfach glücklich, wieder Theater zu erleben. » mehr

Robert Menasse Foto: dpa

18.01.2019

Robert Menasse will Literatur und Debatte künftig strikt trennen

Der Wiener Autor Robert Menasse hat vor der Verleihung des rheinland-pfälzischen Literaturpreises bekräftigt, künftig genau auf die Trennung von Literatur und politischer Debatte zu achten. » mehr

Robert Menasse

08.01.2019

Menasses schludriger Umgang mit Fakten - «Bisschen peinlich»

Der Europa-Roman von Robert Menasse wurde hochdekoriert und zum Bestseller. Zugleich hat sich der Autor als Verteidiger der EU politisch profiliert. Eine Doppelrolle mit Fallstricken. Jetzt räumt er Fehler bei der Recher... » mehr

24.10.2020

"Tatort"-Kritik: Zwischen Globuli und Guerilla

Ach ja, die böse Pharmaindustrie. Wer hat sich nicht schon alles daran abgearbeitet. Ein mehr als ausgelutschtes Thema. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

29.11.2020 Bilder Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag

Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag | 29.11.2020 Rehau
» 40 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
13:23 Uhr



^