Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Kunst und Kultur

«Ein Großer» - Trauer um Schauspieler Rolf Hoppe

Er war einer der bekanntesten DDR-Schauspieler und dank «Mephisto» auch schon vor der Wende im Westen präsent: Rolf Hoppe schrieb deutsch-deutsche Filmgeschichte.



Rolf Hoppe
Der deutsche Schauspieler Rolf Hoppe, hier im November 2015, ist tot.   Foto: Arno Burgi » zu den Bildern

Die Theater- und Filmwelt trauert um den Schauspieler Rolf Hoppe. Mit ihm verliere die deutschsprachige Schauspielkunst «einen markanten Charakterdarsteller und eines seiner großen Talente», sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Freitag in Berlin.

«Der Theater-, TV- und Kinodarsteller hat wie wenige deutsch-deutsche Film- und Fernsehgeschichte geschrieben.» Hoppe starb nach Angaben seiner Familie am Mittwoch im Alter von 87 Jahren in seinem Haus am Dresdner Stadtrand.

Er habe seinem großen Talent und seiner Spielfreude freien Lauf gelassen und seinen Rollenfiguren das Spezifische ihrer Charaktere eingehaucht, sagte Grütters. «Das war große Kunst und kluge Unterhaltung.»

Auch für Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat «ein Großer diese Welt verlassen». «Wir sind traurig», sagte er in Dresden. Für viele Sachsen sei «ein Freund der Familie» gestorben. Hoppe habe Kultur gelebt und sie belebt, auf der Bühne und vor der Kamera.

Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) würdigte den Künstler als einen der «ganz großen Schauspieler der letzten 60 Jahre». Mit ihm sei «ein bodenständiger Weltstar aus Dresden» gegangen. Sie lobte die Wandelbarkeit des Mimen, der «in jeder Rolle wieder» neu und «enorm vielschichtig» gewesen sei, und dessen «enorme Präsenz» auf Bühne, Leinwand, Akteur und Zuschauer, aber auch Mensch. Zahlreiche Fans bekundeten ihre Anteilnahme in sozialen Netzwerken etwa mit «Er war der Beste!»

Auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) würdigte Hoppe als großen Menschen und brillanten Schauspieler. «Der letzte Vorhang ist gefallen, aber ein prägnantes Werk bleibt!», twitterte er nach Bekanntwerden der Nachricht am Donnerstagabend. Hoppe, gebürtiger Thüringer, war im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen, wie sein Schwiegersohn Dirk Neumann der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Als General im Oscar-gekrönten Film «Mephisto» war Hoppe 1981 bekannt geworden. Seit 1963 füllte er über 400 Film- und Bühnenrollen aus, war in allen klassischen Theaterparts ebenso präsent wie in den Indianerfilmen der DEFA als «Bösewicht vom Dienst» und Märchen wie «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel». Die Produktion ist längst Kult und alljährlich Teil des TV-Adventsprogramms. «Danke für wunderbare Weihnachten seit Menschengedenken», twitterte ein Fan.

Gefragt blieb der Charakterdarsteller auch im neuen Deutschland. Er stand für wichtige Produktionen wie «Schtonk!», «Mario und der Zauberer» oder «Comedian Harmonists» vor der Kamera. Zudem wirkte er in Komödien wie «Alles auf Zucker» sowie «Tatort»-Krimis. Am Herzen aber lag ihm vor allem seine eigene, 1995 in einem Bauernhof am Rande Dresdens gegründete Bühne - deren Prinzipal er bis zuletzt war.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
16:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD Bodo Ramelow CDU Deutsche Presseagentur Eva-Maria Stange Filme Filmgeschichte Hermann Göring István Szabó Mephisto Michael Kretschmer SPD Schauspieler Trauer Twitter Western und Indianerfilme
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Robert Forster

vor 7 Stunden

Robert Forster ist tot – Trauer um „Jackie Brown“-Schauspieler Forster

Seine Rolle in „Jackie Brown“ brachte Robert Forster eine Oscar-Nominierung ein. Er spielte auch in „Breaking Bad“ mit. Nun trauert Hollywood um den Schauspieler, darunter Stars wie Quentin Tarantino und Bryan Cranston. » mehr

Ausstellung "HOT SET" im Max-Liebermann-Haus Berlin

23.08.2019

„Hot Set“ – Videokünstler Melhus öffnet Atelier bei Liebermann

An einem „Hot Set“ dürfen Szenarien bei Filmarbeiten nicht mehr verändert werden. Alles ist bereit für den Dreh. Der Berliner Videokünstler Bjørn Melhus gewährt mit der Ausstellung „Hot Set“ einen Blick in seine Arbeitsw... » mehr

Jason Statham

26.07.2019

Jason Statham: "Mein Körper ist wie ein altes Auto"

Jason Statham spielt im neuen Film aus der «Fast & Furious»-Reihe einen ehemaligen Elitesoldaten - privat ist er nicht mehr so ein knallharter Typ. » mehr

Werner Herzog

vor 6 Stunden

Herzog zeigt in Hof Family Romance

Als er zum ersten Mal nach Hof kam, im Mai 1968 mit dem Kurzfilm "Letzte Worte", war er 25 Jahre alt. » mehr

Rekonstruierte Paraderäume im Dresdner Schloss Dresden

21.08.2019

Gold und Seide – Barockes Juwel im Dresdner Schloss fast vollendet

Vor 300 Jahren hat Barockfürst August der Starke bei der Hochzeit seines Sohnes mit opulenten Paraderäumen in seiner Residenz königlich geprotzt. Im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, sind die kostbaren Gemächer wiedere... » mehr

Schafft wieder mal ein Deutscher international den Durchbruch? August Diehl in Cannes. Foto: picture alliance/Photoshot

21.05.2019

"Streit ist etwas ganz Wichtiges"

Schauspieler August Diehl begeistert das Publikum beim Filmfest in Cannes in "Ein verborgenes Leben". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Apfel- und Gartenmarkt Thiersheim Thiersheim

Apfel- und Gartenmarkt Thiersheim | 13.10.2019 Thiersheim
» 75 Bilder ansehen

Meinel-Bockbierfest 2019 Hof

Meinel-Bockbierfest 2019 | 12.10.2019 Hof
» 139 Bilder ansehen

ECDC Memmingen Indians - Selber Wölfe

ECDC Memmingen Indians - Selber Wölfe | 13.10.2019 Memmingen
» 33 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
16:18 Uhr



^