Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Kunst und Kultur

«Ein Großer» - Trauer um Schauspieler Rolf Hoppe

Er war einer der bekanntesten DDR-Schauspieler und dank «Mephisto» auch schon vor der Wende im Westen präsent: Rolf Hoppe schrieb deutsch-deutsche Filmgeschichte.



Rolf Hoppe
Der deutsche Schauspieler Rolf Hoppe, hier im November 2015, ist tot.   Foto: Arno Burgi » zu den Bildern

Die Theater- und Filmwelt trauert um den Schauspieler Rolf Hoppe. Mit ihm verliere die deutschsprachige Schauspielkunst «einen markanten Charakterdarsteller und eines seiner großen Talente», sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Freitag in Berlin.

«Der Theater-, TV- und Kinodarsteller hat wie wenige deutsch-deutsche Film- und Fernsehgeschichte geschrieben.» Hoppe starb nach Angaben seiner Familie am Mittwoch im Alter von 87 Jahren in seinem Haus am Dresdner Stadtrand.

Er habe seinem großen Talent und seiner Spielfreude freien Lauf gelassen und seinen Rollenfiguren das Spezifische ihrer Charaktere eingehaucht, sagte Grütters. «Das war große Kunst und kluge Unterhaltung.»

Auch für Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat «ein Großer diese Welt verlassen». «Wir sind traurig», sagte er in Dresden. Für viele Sachsen sei «ein Freund der Familie» gestorben. Hoppe habe Kultur gelebt und sie belebt, auf der Bühne und vor der Kamera.

Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) würdigte den Künstler als einen der «ganz großen Schauspieler der letzten 60 Jahre». Mit ihm sei «ein bodenständiger Weltstar aus Dresden» gegangen. Sie lobte die Wandelbarkeit des Mimen, der «in jeder Rolle wieder» neu und «enorm vielschichtig» gewesen sei, und dessen «enorme Präsenz» auf Bühne, Leinwand, Akteur und Zuschauer, aber auch Mensch. Zahlreiche Fans bekundeten ihre Anteilnahme in sozialen Netzwerken etwa mit «Er war der Beste!»

Auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) würdigte Hoppe als großen Menschen und brillanten Schauspieler. «Der letzte Vorhang ist gefallen, aber ein prägnantes Werk bleibt!», twitterte er nach Bekanntwerden der Nachricht am Donnerstagabend. Hoppe, gebürtiger Thüringer, war im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen, wie sein Schwiegersohn Dirk Neumann der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Als General im Oscar-gekrönten Film «Mephisto» war Hoppe 1981 bekannt geworden. Seit 1963 füllte er über 400 Film- und Bühnenrollen aus, war in allen klassischen Theaterparts ebenso präsent wie in den Indianerfilmen der DEFA als «Bösewicht vom Dienst» und Märchen wie «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel». Die Produktion ist längst Kult und alljährlich Teil des TV-Adventsprogramms. «Danke für wunderbare Weihnachten seit Menschengedenken», twitterte ein Fan.

Gefragt blieb der Charakterdarsteller auch im neuen Deutschland. Er stand für wichtige Produktionen wie «Schtonk!», «Mario und der Zauberer» oder «Comedian Harmonists» vor der Kamera. Zudem wirkte er in Komödien wie «Alles auf Zucker» sowie «Tatort»-Krimis. Am Herzen aber lag ihm vor allem seine eigene, 1995 in einem Bauernhof am Rande Dresdens gegründete Bühne - deren Prinzipal er bis zuletzt war.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
16:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD Bodo Ramelow CDU Deutsche Presseagentur Eva-Maria Stange Filme Filmgeschichte Hermann Göring István Szabó Mephisto Michael Kretschmer SPD Schauspieler Trauer Twitter Western und Indianerfilme
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schafft wieder mal ein Deutscher international den Durchbruch? August Diehl in Cannes. Foto: picture alliance/Photoshot

21.05.2019

"Streit ist etwas ganz Wichtiges"

Schauspieler August Diehl begeistert das Publikum beim Filmfest in Cannes in "Ein verborgenes Leben". » mehr

Burt Reynolds Foto: dpa

07.09.2018

"Ein ausgekochtes Schlitzohr": Trauer um Hollywood-Legende Reynolds

Vom Footballspieler zum Sexsymbol in Hollywood: Burt Reynolds war vor allem in den 70er und 80er Jahren Kassenmagnet der US-Filmbranche. Nun ist er im Alter von 82 Jahren gestorben. Wegbegleiter, Kollegen und Fans trauer... » mehr

Musical «Paramour» feiert Europa-Premiere in Hamburg

14.04.2019

Musical "Paramour": Die goldene Ära Hollywoods verzaubert in Hamburg

Artisten fliegen durch die Luft, schweben am Trapez oder seilen sich über dem Publikum ab: Das erste Musical von Cirque du Soleil ist ein Fest für die Sinne. Und eine Liebesgeschichte gibt es auch noch. » mehr

Axel Milberg

03.05.2019

Axel Milberg schrieb seinen ersten Roman mit zwei Daumen

Der Schauspieler und Neu-Schriftsteller Axel Milberg (62/«Tatort») hat seinen ersten Roman «Düsternbrook» auf eher unkonventionelle Weise zu Papier gebracht. » mehr

Game of Thrones-Economics

20.05.2019

"Auf Wiedersehen, Game of Thrones": Fantasy-Saga endet nach 73 Folgen

Das Fantasy-Epos «Game of Thrones» hat sich endgültig vom Bildschirm verabschiedet. In der finalen Folge «Der Eiserne Thron» zeigen die Macher das Schicksal der Hauptfiguren. Damit geht auch der unglaubliche Aufwand zu E... » mehr

Dunkle Wolken hängen über dem Schloss Hubertusburg

28.04.2019

Sachsens verlorenes Rokoko in Schloss Hubertusburg

Schloss Hubertusburg in Wermsdorf (Nordsachsen) bietet seit Sonntag eine Zeitreise in Sachsens verlorenes Rokoko. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerfest in Selb Selb

Bürgerfest in Selb | 25.05.2019 Selb
» 35 Bilder ansehen

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt Weißenstadt

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt | 24.05.2019 Weißenstadt
» 27 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
16:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".