Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Kunst und Kultur

Hör (nicht) auf die Stimmen

Als Teddy Comedy ist Tedros Teclebrhan ein Star im Internet. Aber auch live zeigt, dass er Hallen zum Kochen bringen kann. So geschehen in Bamberg.



Wer bin ich und wenn ja, wie viele? Der Comedy-Star Tedros Teclebrhan war am 4. Mai in der Brose-Arena in Bamberg. Foto: Großmann
Wer bin ich und wenn ja, wie viele? Der Comedy-Star Tedros Teclebrhan war am 4. Mai in der Brose-Arena in Bamberg. Foto: Großmann  

Bamberg - Er ist ein echter Knaller. Beziehungsweise sie alle. Während seiner "Teddy Show" lässt der Comedian Tedros Teclebrhan all die Stimmen in seinem Kopf auf der Bühne zu realen Figuren werden. Die könnten unterschiedlicher nicht sein, was sein aktuelles Programm "Ds passiert alles in dein Birne!" zu einer explosiven Gag-Tirade werden lässt. Teddys teilweise spezieller Humor und sein wahnsinnig großes Talent zum Singen und Tanzen haben die Bamberger Brose-Arena am Donnerstagabend jedenfalls ordentlich zum Kochen gebracht.

Wer ist Teddy Comedy?

Tedros Teclebrhan (* 1983 in Asmara, Eritrea) ist ein deutscher Schauspieler, Komiker und Webvideoproduzent. Bekannt wurde er unter dem Pseudonym Teddy Comedy.

Weitere Termine und Infos gibt's unter www.teddyshow.de,


So eine Show gibt es wohl kein zweites Mal in der deutschen Comedy-Landschaft. Alles fängt mit einem Videoeinspieler an, der Teddy bei seinem Psychiater zeigt. "Ich höre nicht nur Stimmen, ich sehe Leute", sagt Teddy ihm zerknirscht. Immer wieder werden die Sequenzen eingespielt und mehrfach kommen neue Figuren ins Spiel - und anschließend auf die Bühne. Die Charaktere hat er sich selbst ausgedacht, im Internet sind die bei dem vorrangig jungen Publikum längst der Hit - auf Youtube haben mehr als 688 000 Menschen die Videos des 1983 in Eritrea geborenen Multitalents abonniert.

Hang zum Improvisieren

Seine Live-Show ist anders als die erfolgreichen Clips im Netz. Hier kommt noch besser zur Geltung, dass er an der internationalen Schauspielschule CreArte in Stuttgart gelernt hatte, hier kann er seinen Hang zum Improvisieren noch besser ausleben. Ob als Caterer der Crew, als fremdenfeindlichen Opa Ernst Riedler, Antoine Butz, Percy oder Lohan Cohan - immer schafft er es dank den Eigenheiten jeder Figur, begleitet mit der absichtlich falschen Grammatik und Aussprache, das begeisterte Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Einmal erklärt er, dass er sich als "Leonarden Caprio" auf der Oscarverleihung tierisch geärgert hätte, für "50 000 Filme gerade mal einen Oscar zu bekommen. Ein anderes Mal will der rassistische Ernst Riedler als "Führer" Heidi Klums Exmann Seal in seine Heimat zurückbringen. Oder als er zwei Damen aus seinen Videos ("Zamantha und Zabrina") bei Tinder Kleinanzeigen anmeldet, weil die eh keiner mehr haben will.

Teddys Humor ist speziell, oft urkomisch, bisweilen sogar tiefgängig, manchmal aber auch schwer zu fassen. Der Auftritt lebt von dem Gesamtpaket Tedros Teclebrhan - seinem rhythmischen Gezappel, der ausdrucksvollen Mimik, den albernen Einlagen - und selten von der Pointe allein.

Dennoch gibt es kaum einen im Saal, der nicht nach jedem Satz oder jeder Geste lachen muss. Klar, viele Fans kennen die Sketche und Witze schon aus dem Netz. Manch unbedarfter Zuschauer hätte sich vielleicht gewünscht, einige Szenen vorab auf dem Videoportal angeschaut zu haben, denn hin und wieder tragen Teddys flapsige Art und sein absichtlicher genuschelter Schwaben-Dialekt nicht zum perfekten Hörverständnis bei. Umso überraschender sind die lupenrein vorgetragenen Songs. Klassiker wie Lionel Richies "All Night Long" oder die Herbert Grönemeyer parodierende Version von Teddys neuestem Text "Flieg klein Wellensittich". Eins ist klar: Musikalisch hat er richtig was drauf.

Den roten Faden des knapp zweistündigen Auftritts behält Teddy immer bei und bekennt: "Ich erfinde meine Geschichten immer, damit ich Aufmerksamkeit bekomme". An selbiger wird es ihm in der Brose-Arena jedenfalls nicht gefehlt haben. Zumal er es erfrischend versteht, das Publikum einzubinden und die Show interaktiv zu gestalten. Zuletzt holte er sich gar einen jungen Mann auf die Bühne, dem er einen Wellensittich-Helm verpasste und ein Duett mit ihm sang. Die Menge grölte.

Viele Fans sind mit anderen Erwartungen zu der Show gekommen, kennen sie ihren Star doch nur von minutenlangen Clips aus dem Netz. Zwei Stunden Bühnenprogramm stehen den Comedystar aber gut zu Gesicht, schaffte er es doch, gemeinsam mit seiner Band für einen kurzweiligen Abend mit Lachgarantie zu sorgen. Tedros Teclebrhan ist eben ein Entertainer durch und durch.

Autor
Stephan Großmann

Stephan Großmann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 05. 2017
22:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brose Arena Comedy Deutsche Schauspieler Herbert Grönemeyer Lionel Richie Oscarpreis Theater Videos YouTube zum Kochen bringen
Bamberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kommt auf ihrer großen Deutschland-Tour mit "Pussy Nation" auch mehrmals in die Region: Carolin Kebekus. Foto: Oliver Berg/dpa

16.01.2020

Carolin Kebekus im Interview: "Manche Themen erfordern harte Worte"

Verharmlosung von rechter Hetze lässt Carolin Kebekus niemandem durchgehen. » mehr

Wolfgang Müller mit der Galeristin Konstanze Wolter mit seiner Skulptur "Festung Europa".

16.07.2019

Müller zeigt Skulpturen in Chemnitz

Bad Steben/Chemnitz - Am Kunst- und Kulturfestival "Kosmos Chemnitz" unter dem Thema "Wir bleiben mehr" hat sich Wolfgang Müller aus Bad Steben mit zwei Kunstobjekten beteiligt. » mehr

Kiss

14.01.2019

Riesen-Angebot für Rock-Fans

Kann sich jemand daran erinnern, dass es schon einmal so viele hochkarätige Rock-Konzerte gab? 2019 könnte auch in dieser Beziehung ein Jahr der Superlative zu werden. » mehr

Hochgeschwindigkeits-Gesabbel mit Witz und Tiefgang, aber manchmal leider nur platt: Comedian Timo Wopp in Helmbrechts. Foto: Andrea Herdegen

12.12.2019

Gags für die dritte Gehirnhälfte

Timo Wopp jongliert mit Worten und Tabubrüchen so schnell wie mit Keulen und Bällen. Bei den Kulturwelten ist er oft geistreich, gelegentlich aber einfach nur platt. » mehr

Das aktuelle Album "All We Need Is Love" wird Grundlage der Tour sein. Foto: BMG

27.09.2019

Interview mit Stefanie Heinzmann: "Ich sage den Fans: Ihr seid nicht allein!"

Was braucht man noch, wenn man die Liebe hat, fragt Stefanie Heinzmann. » mehr

Die Nummer eins: Helene Fischer prägte die Zehnerjahre. Foto: dpa

02.01.2020

Offiziell: "Farbenspiel" ist Album des Jahrzehnts

Erwartbar kommt das erfolgreichste Album der vergangenen zehn Jahre von Schlagerkönigin Helene Fischer. Bei den Singles kann sie aber nicht punkten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hochzeitsmesse im Porzellanikon

Hochzeitsmesse im Porzellanikon | 19.01.2020 Selb
» 10 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor
Stephan Großmann

Stephan Großmann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 05. 2017
22:33 Uhr



^