Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Kunst und Kultur

Komponist Schumann bekommt in Düsseldorf ein Museum

Robert Schumann war Mitte des 19. Jahrhunderts nur ein paar Jahre Städtischer Musikdirektor in Düsseldorf. Trotzdem ist der Komponist in der Stadt sehr gegenwärtig.



Schumann-Haus in Düsseldorf
Eine Gedenktafel mit der Aufschrift «In diesem Haus wohnten Robert u. Clara Schumann vom 1. September 1852 bis 4. März 1854» hängt an der Fassade des Schumann-Hauses. Das historische Schumann-Haus in der Düsseldorfer Altstadt wird in weiten Teilen zu einem Museum ausgebaut.   Foto: Horst Ossinger/dpa
Düsseldorf - Der Ausbau der bisherigen Gedenkstätte für den Komponisten Robert Schumann (1810 - 1856) in Düsseldorf zu einem Museum ist beschlossene Sache. Etwa im Oktober 2020 solle der rund 3,2 Millionen Euro teure Umbau eines ehemaligen Wohnhaus des Musikers beendet sein, erklärte ein Sprecher der Stadt.
 
Schumann lebte von 1850 bis 1854 in Düsseldorf. Das Haus in der Bilker Straße 15 ist das einzige in der historischen Bausubstanz erhaltene Wohnhaus der Familie Schumann. Der Komponist der Romantik schuf in seiner Düsseldorfer Zeit etwa ein Drittel seines Gesamtwerks.
 
In der Ausstellung sollen Notenblätter, Handschriften, Briefe und Programmzettel gezeigt werden, die bislang nur selten oder gar nicht zu sehen waren. Ein besonders wertvolles Exponat ist das Notenblatt von Schumanns berühmter Rheinischer Symphonie. Einzelne Räume sollen dem Komponisten, der in Düsseldorf Städtischer Musikdirektor war, seiner Frau Clara und den Kindern gewidmet sein.
 
Die Leitung des Museum mit einer Fläche von 650 Quadratmetern soll das nahe gelegene, von der Stadt getragene Heinrich-Heine-Institut übernehmen. "Ziel ist es, eine breite Zielgruppe zu erreichen und somit Menschen jeden Alters sowie mit und ohne Vorwissen für das Leben und Werk Schumanns zu interessieren", heißt es von Seiten der Stadtverwaltung. Das Gebäude war von 1852 an Wohnsitz des Musikerehepaars Robert und Clara Schumann und ihrer sieben Kinder. Schumann selbst hatte in Düsseldorf dreieinhalb Jahre von 1850 bis zu seiner Einlieferung in eine Nervenheilanstalt bei Bonn gewohnt.
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 09. 2018
17:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Clara Schumann Exponate Handschriften Kalenderzeit/Jahrhunderte Musikdirektoren Musiker Robert Schumann Städte Wohnhäuser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Nikolaus hat viele Gesichter - und jede Menge dunkle Helfer. Unser Archivbild zeigt Entertainer Thomas Gottschalk, der unterstützt von Sänger Heino als Knecht Ruprecht, den Wetteinsatz aus seiner Spielshow einlöst und in Wien den Gabenbringer gibt.	Fotos: Gero Breloer/dpa; Gertrud Pechmann

05.12.2018

Der Nikolaus und seine dunklen Begleiter

Der Heilige kommt selten allein - er braucht jemanden, der ihm dabei hilft, brave Kinder zu beschenken und unartige Kinder zu strafen. Letzteres kann ziemlich gruselig ausfallen. » mehr

Wolfgang Emanuel Schmidt vor den - von Hermann Bäumer geleiteten - Hofer Symphonikern: schroffes Bekenntnis, verschwiegene Gedanken. Foto: Harald Dietz

12.11.2018

Friedenstauben, Sorgenvögel

Durch Nacht zum Licht: Das Publikum in Hof feiert den Spitzencellisten Wolfgang Emanuel Schmidt, die Symphoniker und den Dirigenten Hermann Bäumer. » mehr

Der Musiker und Lyriker Martin Kopp gastierte zum Jahresabschluss mit seinem Programm "Aurora" im Künstlerhaus Schirnding.	Foto: Matthias Kuhn

07.11.2018

Melodie, Reim und Bild vereint in Harmonie

Das Künstlerhaus Schirnding beschließt das Jahr mit einem multi-künstlerischen Abend: der Musiker und Lyriker Martin Kopp agiert inmitten von Malerei. » mehr

Bertolt Brecht Foto: dpa

05.09.2018

Mehr Geld für Erhalt von schriftlichem Kulturgut

Es geht um wertvolle Handschriften etwa von Bertolt Brecht, Heinrich Heine und Robert Schumann: » mehr

Mona Asuka Ott, Christoph Poppen

15.04.2015

Glanzvolle Momente aus Robert Schumanns Leben

Hof - Einem der größten deutschen Romantiker widmen die Hofer Symphoniker ihr achtes Symphoniekonzert am Freitag im großen Haus der Hofer Freiheitshalle: "Schumann pur" heißt das » mehr

Mozartfest Würzburg

10.12.2018

Würzburger Mozartfest wird 2019 romantisch

Beim Würzburger Mozartfest wird es 2019 romantisch. Mit 75 Konzerten soll der klassische Komponist Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) im Kontext der Romantik ergründet werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt | 08.12.2018 Hof
» 25 Bilder ansehen

2000er-Party in Schwingen

2000er-Party in Schwingen | 09.12.2018 Schwingen
» 80 Bilder ansehen

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P.

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P. | 09.12.2018 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 09. 2018
17:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".