Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Kunst und Kultur

Letzte Chance für Musical-Fans

Wenn am Freitag um 11 Uhr 1000 Glühbirnen das Stadtbild von New York in ein goldenes Lichtermeer tauchen, dann wird sich der Vorhang am Theater Hof zum letzten Mal für die "Höllisch Moderne Millie" heben.



Die deutschsprachige Erstaufführung dieses preisgekrönten Broadway-Musicals hat viele Liebhaber gefunden, schreibt das Theater in einer Mitteilung. Regisseur Stephan Brauer inszenierte die turbulente Geschichte der jungen Millie Dillmount (Julia Leinweber) als opulente Broadwayshow, für die Annette Mahlendorf ein glamouröses Bühnenbild geschaffen hat. Eine Augenweide sind auch die Kostüme im "Flappers-Stil" der Zwanzigerjahre. In Kooperation mit "The Arts Company" sind schwungvolle Choreographien und Stepptanz-Nummern auf der Bühne zu sehen. Dazu gibt es Live-Musik von einer Big Band.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 12. 2018
18:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Glühbirnen Moderne Theater
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Saoirse Mhór steht am Samstag mit seiner Band auf der Bühne im Irish Pub an der Hofer Marienstraße.	Foto: PR

09.01.2019

Folk von zart bis rockig

Neues Programm in neuen Räumen: Der Folkclub Isaar stellt sein Frühjahrsprogramm vor. Das findet erstmals in einem Hofer Pub statt. » mehr

Garanten für eine fantastische Stimmung: die Franken Five mit (von links) Gery Gerspitzer, Albert Rambacher, Alexander Kaiser am Schlagzeug, Fabian Riemen und Bernd Schricker am E-Piano. Foto: Wild

06.01.2019

Boygroup mit Goldhöschen

Im Hofer Kunstkaufhaus stehen die Franken Five auf der Bühne. Zusammen bringen die in der Region bekannten Musiker die Stimmung zum Kochen. » mehr

Der besondere Poetry-Slam im Hofer Theater: Junge Slam-Poeten traten mit ihren eigenen Werken gegen die berühmten Texte von toten Dichtern an. Gewonnen hat die Gegenwart: "Steven" (Dritter von rechts) aus Erlangen.	Foto: Frank Mertel

30.12.2018

Sieg für den Lauch mit Bauch

Tote und lebende Dichter im Wettstreit - dem Publikum hat es gefallen. Und dieser besondere Poetry- Slam im Theater hatte noch mehr zu bieten. » mehr

Daniel Spaw in Aktion.

14.12.2018

Von Nelson Mandela beflügelt

Von Pretoria nach Hof: Daniel Spaw, Kapellmeister am Theater Hof, reist für die Musik um die Welt, um einen besonderen Mann zu ehren. » mehr

"Wir sind hier bestens aufgestellt": Symphoniker-Intendantin Ingrid Schrader und Verwaltungsleiterin Gabriele Jahn haben ein Programm ausgearbeitet, das die Öffentlichkeit einbezieht. Foto: Wild

10.10.2018

Hof ganz und gar musikalisch

Die bayerischen Musikschultage kommen in die Saalestadt. Dabei darf auch die Öffentlichkeit lauschen, was der Nachwuchs leistet. » mehr

Katastrophale Komödianten-Kohorte (von links): Peter Kampschulte und Susanna Mucha, Anja Stange, Philipp Brammer und Kristoffer Keudel.	Foto: Harald Dietz

07.10.2018

Komplett neben der Spur

Eine Laienspieltruppe durchläuft die Schule des Scheiterns: Im Theater Hof gehen zwölf Komödianten trickreich baden - dem Publikum sehr zum Pläsier. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall in Konradsreuth Konradsreuth

Unfall in Konradsreuth | 15.01.2019 Konradsreuth
» 5 Bilder ansehen

90er-Party in Schwingen Schwingen

90er-Party in Schwingen | 12.01.2019 Schwingen
» 66 Bilder ansehen

U17-Kreismeisterschaft |
» 137 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 12. 2018
18:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".