Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Kunst und Kultur

Serebrennikow zweifelt Ermittlungen an - Hausarrest wieder verlängert

Der russische Starregisseur Kirill Serebrennikow hat vor Gericht die Ermittlungsarbeiten der Moskauer Behörden in Zweifel gezogen.



Moskau - «Sie hören einfach an unseren Argumenten und Beweisen vorbei», sagte der Theatermacher am Dienstag in Moskau. «Die Ermittler tun einfach so, als ob es die Beweise nicht gibt.» Trotzdem werde der Hausarrest immer wieder verlängert, weil die Ermittler noch mehr Zeit für ihre Arbeit beantragten. Auch bei der Anhörung wurde der Arrest auf einen weiteren Monat ausgedehnt.

Der Leiter des renommierten Moskauer Gogol-Theaters war bei Dreharbeiten im vergangenen Sommer festgenommen worden und darf seitdem seine Wohnung nur mit Erlaubnis verlassen. Ihm wird Unterschlagung von Fördergeldern in der Höhe von 133 Millionen Rubel (rund 2 Millionen Euro) vorgeworfen. Der 49-Jährige bestreitet dies.

Mehrfach hatte er das Gericht gebeten, den Hausarrest aufzuheben. «Es ist offensichtlich, dass ich nirgendwohin weglaufen werde», sagte Serebrennikow. Er habe zum Beispiel mit Erlaubnis des Gerichts an der Trauerfeier für seine verstorbene Mutter teilnehmen können und sich nicht abgesetzt. «Jeder weiß, dass ich mich immer an die Vereinbarungen gehalten habe und immer zurückgekehrt bin.»

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2018
17:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ermittler Fördermittel Kirill Serebrennikow Rubel Theatermacher Trauerfeiern Unterschlagung und Veruntreuung Öffentliche Behörden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Russischer Regisseur vor Gericht

20.08.2018

Ein Jahr Hausarrest - Regisseur Serebrennikow bangt um seine Zukunft

Vor genau einem Jahr gab es einen Aufschrei in der russischen Kulturszene: Starregisseur Serebrennikow wurde wegen angeblicher Veruntreuung festgenommen. Der Künstler steht seitdem unter Hausarrest und bangt in seiner Wo... » mehr

Russischer Regisseur vor Gericht

16.05.2018

Russische Ermittler lassen nicht von Regisseur Serebrennikow ab

Russische Ermittler rücken nicht von ihrem Vorgehen gegen den renommierten Theatermacher Kirill Serebrennikow ab. » mehr

Krisenschauplatz Volksbühne - Intendant Chris Dercon gibt auf

11.09.2018

Volksbühne startet mit Interimsintendant in neue Spielzeit

Die Zukunft der Berliner Volksbühne ist weiter unklar. Unter Interims-Chef Klaus Dörr startet das Theater jetzt aber erstmal in die neue Spielzeit - mit einer Tanz-Inszenierung. » mehr

Ruhrtriennale: Schlingensief ist tot

23.07.2018

Schlingensiefs Operndorf Afrika erhält Karlheinz-Böhm-Preis

Das von Christoph Schlingensief gegründete Operndorf Afrika hat den Karlheinz-Böhm-Preis erhalten. » mehr

Milo Rau.

02.11.2017

Regisseur Milo Rau plant "Sturm auf den Reichstag"

Kümmert sich die Politik ausreichend um die großen Herausforderungen der Zukunft? Milo Rau meint Nein. Und ruft deshalb ein ungewöhnliches "Weltparlament" ins Leben. » mehr

Sir Peter Hall

12.09.2017

Britischer Theatermacher Peter Hall tot - Genie mit Kanten

Mehr als ein halbes Jahrhundert schrieb er Theatergeschichte: Der Brite Peter Hall ist in London gestorben. Sein Name ist mit berühmten Spielstätten und scharfer Kritik an der Kulturpolitik verknüpft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerentscheid Lichtenberg

Bürgerentscheid Lichtenberg | 16.09.2018 Lichtenberg
» 53 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

HofRegatta 2018 in Tauperlitz

HofRegatta 2018 in Tauperlitz | 17.09.2018 Tauperlitz
» 168 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2018
17:19 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".