Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Kunst und Kultur

Shakespeare-Verfilmung mit Robert Pattinson beim Filmfest Venedig

Mit einer Shakespeare-Verfilmung hat der Streamingdienst Netflix am Montag einen weiteren Beitrag beim Festival in Venedig vorgestellt. «The King» erzählt, wie der junge Hal nach dem Tod seines Vaters zu König Henry V. ernannt wird und sich in seiner neuen Rolle zurechtfinden muss.



76. Int. Filmfestspiele Venedig - "The King" ---
HANDOUT - 09.07.2019, ---: Timothee Chalamet (M) in einer Szene des Films "The King" (undatierte Filmszene). Mit einer Shakespeare-Verfilmung hat der Streamingdienst Netflix am 02.09.2019 einen weiteren Beitrag beim Festival in Venedig vorgestellt. «The King» erzählt, wie der junge Hal nach dem Tod seines Vaters zu König Henry V. ernannt wird und sich in seiner neuen Rolle zurechtfinden muss. (zu dpa "Shakespeare-Verfilmung mit Robert Pattinson beim Filmfest Venedig") Foto: Netflix/Biennale di Venezia/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Berichterstattung über den Film "The King" im Zusammenhang mit den 76. Internationalen Filmfestspielen in Venedig. Das Foto darf nicht verändert und nur im vollen Ausschnitt verwendet werden. Keine Archivierung. Nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++ |  

Venedig (dpa) -  Seine Berater drängen ihn schließlich zum Krieg mit Frankreich. Der Film ist mit «Twilight»-Star Robert Pattinson und Timothée Chalamet («Call Me by Your Name») prominent besetzt: Der 23-jährige Chalamet verkörpert Henry V., Pattinson (33) einen französischen Thronfolger.

Regisseur David Michôd schrieb das Drehbuch zu «The King» gemeinsam mit Joel Edgerton, der hier einen Vertrauten des Königs spielt. Michôd und Edgerton ließen sich dabei von William Shakespeares Werken «Heinrich IV.» und «Heinrich V.» inspirieren.

«The King» läuft bei den Internationalen Filmfestspielen außer Konkurrenz, bekam aber im Vorfeld bereits einige Aufmerksamkeit, weil er zu den diesjährigen Netflix-Produktionen im offiziellen Programm gehört. Neben «The King» sind das Steven Soderberghs «The Laundromat» mit Meryl Streep und das Scheidungsdrama «Marriage Scory» mit Scarlett Johansson und Adam Driver - die beiden zuletzt genannten Filme konkurrieren im Wettbewerb um den Goldenen Löwen.

Während das Filmfestival im französischen Cannes Produktionen von Streamingdiensten wegen eines Streits um die mangelnde Auswertung in Kinos zuletzt komplett aus dem Wettbewerb verbannt hat, ist Venedig offener: Im vergangenen Jahr feierte das in Schwarz und Weiß gedrehte Drama «Roma» im Wettbewerb seine Premiere; das Werk des Mexikaners Alfonso Cuarón wurde mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet und gewann später drei Oscars.

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
14:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alfonso Cuarón Deutsche Presseagentur Drehbücher Film & Kinofestivals Filme Goldener Löwe Heinrich Heinrich IV. Heinrich V. Henry V. Meryl Streep Mexikaner Regisseure Scarlett Johansson Steven Soderbergh
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Francis Ford Coppola

22.10.2019

Kino-Debatte um Superheldenfilme: «Abscheulich» oder «wunderbar»?

«Pate»-Regisseur Francis Ford Coppola findet sie «abscheulich», seinen Kollegen Martin Scorsese erinnern sie an «Freizeitparks»: In Hollywood ist eine Debatte über Superheldenfilme ausgebrochen. » mehr

76. Internationale Filmfestspiele Venedig Venedig

29.08.2019

Pedro Almodóvar mit Ehrenlöwe beim Filmfest Venedig geehrt

Der spanische Regisseur Pedro Almodóvar ist beim Filmfestival Venedig mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Der 69-Jährige nahm den Ehrenlöwen am Donnerstag in der Lagunenstadt entgegen. «Diese... » mehr

Barbara Auer

08.09.2019

Erster Hannelore-Elsner-Preis an Barbara Auer verliehen

Die Schauspielerin Barbara Auer hat am Samstag in Starnberg den ersten Hannelore-Elsner-Preis für bedeutende Schauspielkunst erhalten. » mehr

Filmfestival Locarno

09.08.2019

Beifall für deutschen Thriller „7500“ auf dem Filmfest Locarno

Der deutsche Regisseur Patrick Vollrath hat auf dem 72. Internationalen Filmfestival Locarno von den Vertretern der internationalen Presse viel Beifall für den Thriller „7500“ bekommen. » mehr

Schafft wieder mal ein Deutscher international den Durchbruch? August Diehl in Cannes. Foto: picture alliance/Photoshot

21.05.2019

"Streit ist etwas ganz Wichtiges"

Schauspieler August Diehl begeistert das Publikum beim Filmfest in Cannes in "Ein verborgenes Leben". » mehr

Ulrich Matthes

29.04.2019

Ulrich Matthes: Das Kino ist nicht totzukriegen

Filme kann man heute überall schauen - daheim auf dem Fernseher oder unterwegs auf dem Handy. Als neuer Präsident der Filmakademie verrät Ulrich Matthes, warum er trotzdem an die große Leinwand glaubt. Und warum sein Her... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag 2019 Hof

Lehrermedientag 2019 | 20.11.2019 Hof
» 58 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
14:52 Uhr



^