Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Kunst und Kultur

"Titanic"-Ausstellung in München zeigt Karikatur und Satire

Das Valentin Karlstadt Musäum in München widmet dem Satire-Magazin «Titanic» eine Ausstellung. Unter dem Motto «Hier lacht der Betrachter» seien Zeichnungen aus vier Jahrzehnten zu sehen, teilte das Museum am Dienstag in München mit.



München -  Die Schau zeigt vom 28. Mai bis zum 9. Juli unter anderem persönliche Leihgaben der Zeichner. Würdenträger und Wichtigtuer würden auf diesen ebenso kunstvollen wie komischen Bildern veralbert. Die Hamburgerin Hilke Raddatz steuert zudem 20 Karikaturen bei, auf denen bayerische Prominente dargestellt sind, darunter die Schauspielerin Uschi Glas, Ministerpräsident Markus Söder (CSU) oder Franz Beckenbauer. Kuratoren sind neben der «Titanic»-Redaktion auch das Comicfestival München und das Caricatura Museum Frankfurt.

Im November 1979 erschien die erste Ausgabe des “endgültigen Satiremagazins“ Titanic. Seitdem ist nichts mehr, wie es war. Bewusst geschmacklose Titelbilder sind der garantierte Aufreger des Monats. In bitterbösen Texte und vor allem in ebenso kunstvollen wie komischen Zeichnungen werden Würdenträger und Wichtigtuer veralbert. Zu bremsen ist diese Maschinerie weder durch Gerichtsverfahren noch durch erboste Leserbriefe, für die es im Magazin keinen Platz gibt. Stattdessen schreibt Titanic “Briefe an die Leser“.

Die Wirkung dieser Schmähbriefe wird zudem noch durch sehr treffsichere Karikaturen von Hilke Raddatz gesteigert. Extra für unsere Ausstellung hat die Hamburger Zeichnerin aus ihren im Laufe der letzten 40 Jahre angewachsenen Fundus zwanzig Karikaturen von bayerischen Prominenten wie Franz Beckenbauer, Uschi Glas oder Markus Söder ausgewählt. Doch auch ansonsten wird eine abwechslungsreiche Zusammenstellungen von Original-Werken aus vier Jahrzehnten geboten, wofür uns viele Titanic-Zeichner mit persönlichen Leihgaben unterstützt haben.

Kuratiert wird die Ausstellung von Heiner Lünstedt, dem Leiter des Comicfestival München, in Zusammenarbeit mit dem Caricatura Museum Frankfurt und der Titanic-Redaktion.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
15:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen CSU Cartoon Franz Beckenbauer Markus Söder Satire Schauspielerinnen Uschi Glas Zeichner und Illustratoren Zeichnungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Deutsches Hygiene-Museum

18.04.2019

Neue Schau im Hygiene-Museum erzählt von Pflanzen und Menschen

Ein Miniaturgarten aus Menschenhaar, das Knacken eines Baumes als Sound: Die aktuelle Ausstellung beleuchtet die Bedeutung der Pflanzen als stille Begleiter des Menschen - und die Konflikte um die Nutzung. » mehr

Museumsmitarbeiterin Monika Lang präsentiert eine der Reliefkarikaturen, mit deren Hilfe sich Blinde die Comics mit dem Tastsinn erschließen können. Foto: Harald Lang

20.04.2019

Ausstellung ehrt Plauener Zeichner

Schwarzenbach an der Saale - Einen besonderen Leckerbissen für Liebhaber historischer Comics hat das Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach an der Saale zur Zeit zu bieten: eine Sonderausstellung zweier Urväter des Comics. » mehr

Den Tee mit Honig stets in Reichweite, erinnerte Django Asül im Rosenthal-Theater an ein Jahr, "das zum Vergessen ist". Ins Manuskript blickte er nur selten.	Foto: Gerd Pöhlmann

11.01.2019

Ein Jahr im satirischen Schnelldurchlauf

Im Rosenthal-Theater Selb bringt Django Asül Erhellendes und Erheiterndes. In seinem "Rückspiegel" erinnert der Kabarettist an all die großen und kleinen Fettnäpfchen. » mehr

Tomi Ungerer

10.02.2019

Der unermüdliche Autor und Zeichner Tomi Ungerer ist tot

Manche sagen über ihn, er habe mehr als nur ein Leben gelebt: Tomi Ungerer ist für seine Kinderbücher bekannt - doch seine Arbeit war auch politisch und erotisch. Besonders am Herzen lag ihm die deutsch-französische Freu... » mehr

Carl Czarnetzki, 16 Jahre alt, ist Schüler von Harald Beierl und hat etwa vier bis fünf Unterrichtsstunden für das Profil benötigt.	Foto: Michael

09.05.2019

Gesichter in allen Farben und Formen

Die Kunstschule der Hofer Symphoniker stellt in der Stadtbücherei aus. Thema ist das Antlitz in seinen verschiedenen Facetten und Ausdrücken. » mehr

Sie rauchte und sang im Wechsel: Rock-Legende Nico von "Velvet Underground" bei ihrem Gastspiel in der Hofer Kultkneipe. 	Fotos: Joachim Hertrich

05.04.2019

Sängerin und Schauspielerin Nico: Ausstellung in Nürnberg beginnt

Im Nürnberger Atelier- und Galeriehaus Defet wird an diesem Samstag die Ausstellung "Nico : Wie kann die Luft so schwer sein an einem Tag an dem der Himmel so blau ist" eröffnet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt Münchberg /Fotograf: Helmut Eng

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt in Münchberg | 19.05.2019 Münchberg
» 15 Bilder ansehen

90er-Closing Susi Weißenstadt

90er-Closing Susi Weißenstadt | 18.05.2019 Weißenstadt
» 28 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
15:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".