Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Kunst und Kultur

Verheißung durch Verhüllung

Für den einen sind sie nur Verpackungen, für den anderen der Grund für lebenslange Leidenschaft: Udo Klinger stellt in der Freiheitshalle mehr als 100 Plattencover aus.



Journalist Markus Häggberg (links) und Sammler Udo Klinger stellten sich während der Vernissage den Fragen von Kulturamts-Chef Peter Nürmberger; rechts Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Foto: Gödde
Journalist Markus Häggberg (links) und Sammler Udo Klinger stellten sich während der Vernissage den Fragen von Kulturamts-Chef Peter Nürmberger; rechts Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Foto: Gödde  

Hof - Es muss nicht immer um das gehen, was da ist, was sicht- und anfassbar ist. Es kann auch einfach um die Dinge gehen, die nicht da sind, die fehlen. Offensichtlich, schmerzlich und - eben - unfassbar. Ein Beispiel dafür ist Pink Floyds Welt-Album "Wish you were here": Musikalisch verarbeitet die Band um Roger Waters und David Gilmour den Verlust von Syd Barrett, ihrem ehemaligen Sänger und Gitarristen. Die Drogen entfremdeten ihn immer mehr von der Realität, seit 1968 war er nicht mehr Teil von Pink Floyd.

Dass die Auseinandersetzung mit dem Fehlen nicht nur musikalisch geschah, sondern auch optisch, das ist einer der vielen interessanten Aspekte, die die Ausstellung "Undercover" im Foyer des Festsaals der Hofer Freiheitshalle vermittelt. Der Lichtenfelser Vinyl-Fetischist Udo Klinger stellt hier bis zum 20. Januar mehr als 100 Platten-Cover aus und der Journalist Markus Häggberg erklärt in kurzen Texten die Geschichte dazu.

Eben auch die der britischen Ikonen von Pink Floyd, die Barrett sieben Jahre nach dessen Abschied aus der Band "Wish you were here" gewidmet und mit "Shine on you crazy Diamond" und dem Titelsong zwei ihrer bekanntesten Songs geschaffen haben. Auf dem Cover sind zwei Männer zu sehen, die sich die Hand geben, einer brennt. "Hier sieht man die Abwesenheit von Geschäfts-Ethos", erklärt Markus Häggberg. Diese Idee durchzieht die gesamte Cover-Gestaltung bis hin zur schwarzen Folien-Verpackung, die das Cover selbst verhüllt, abwesend macht. Abwesenheit ist das zentrale Thema, um darauf aufmerksam zu machen, was im Kopf umso präsenter ist: der arg vermisste Syd Barrett.

"Undercover" gibt den Blick frei nicht nur auf Meilensteine der Rock-Geschichte seit den Sechzigerjahren, sondern dokumentiert auch die soziokulturelle Entwicklung der vergangenen 50 Jahre. "Das Cover passt zum Konzept des Albums", sagt Udo Klinger während der Vernissage. Er muss es wissen: Rund 5000 Platten hat er daheim stehen, sein Kollege Häggberg begnügt sich mit lediglich 2000.

Im LP-Format entfalten Album-Cover eine größere Wirkung im Vergleich zur CD. Das ist einer der Gründe, warum viele Sammler immer noch oder wieder auf Vinyl setzen. Die Gestaltung der Verpackung wurde im Laufe der Zeit nicht nur als Verkaufsargument entdeckt, sondern auch als optische Weiterführung der Musik. Und oft stecken wunderschöne Geschichten dahinter. Etwa die von "Born in the USA", dem Album, mit dem sich Bruce Springsteen allerspätestens in der US-Arbeiterklasse unsterblich gemacht hat. Das Cover legt den Fokus nicht etwa auf den knackigen Hintern des Boss’, sondern auf die abgeranzte rote Schirmmütze, die er in Erinnerung an einen ihm nahestehenden Menschen aufbewahrt hat. Die Rolling Stones, U2, die Scorpions, Iron Maiden oder Jimi Hendrix - sie alle hat Udo Klinger hier verewigt.

Interessant ist teilweise nicht nur das Kunstwerk selbst, das die Platte schmückt, sondern auch die Rezeption. Beispiel Scorpions: Die Plattenfirma wählte für das Album "Virgin Killer" das Bild eines nackten, offensichtlich minderjährigen Mädchens aus, ohne darauf Rücksicht zu nehmen, dass die Band mit dem Titel auf etwas völlig anderes aufmerksam machen wollte: Die schnelllebige Zeit tötet die Unschuld. Der mehr oder minder kalkulierte Skandal jedenfalls kam und bescherte dem Album Publicity - ebenso wie die Hits "Pictured Life" oder "Catch your Train". Nackte Haut war in den Siebzigern bekanntlich ohnehin noch eher ein Garant für öffentliche Empörung, als das heute der Fall ist. Was der Ausstellung aber noch guttäte, wäre etwas Musik von den Platten, die ausgestellt sind.

Die Ausstellung "Undercover" ist zu sehen im Foyer des Festsaals der Freiheitshalle Hof. Sie ist noch bis zum 20. Januar 2019 zu bestaunen, und zwar täglich von 10 bis 17 Uhr. Am 24. und 25. Dezember ist die Ausstellung geschlossen, ebenso vom 31. Dezember bis zum 4. Januar.

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2018
16:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen Bruce Springsteen David Gilmour Freiheitshalle Hof Iron Maiden Jimi Hendrix Leidenschaft Pink Floyd Platten Roger Waters Syd Barrett The Rolling Stones Verpackungen
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Beatles - nur eine von vielen Bands, die Rikki Farr promotete: Die Fab 4 hatte er bereits in Hamburg erlebt.

11.08.2017

"Jimi Hendrix bevorzugte Bargeld"

Er hatte sie alle: die Doors, Pink Floyd, die Beatles, Led Zeppelin, die Stones, Bob Dylan, Jimi Hendrix. Doch Veranstalter Rikki Farr selbst blieb immer etwas im Hintergrund. » mehr

Meena Cryle und die Chris Fillmore Band beeindruckten an zwei Abenden im Helmbrechtser Textilmuseum das Kulturwelten-Publikum. Foto: Herdegen

27.09.2018

Ein Tänzchen unten am Fluss

Die österreichische Blues-Sängerin Meena Cryle versenkt sich komplett in ihre Geschichten. Mit der Chris Fillmore Band überzeugt sie bei den Kulturwelten. » mehr

Ein Fisch ist das Maskottchen des Franzensbader Literatur-Festivals. Das Foto entstand beim Festival 2017 nach der Ankunft des Sonderzugs am Hofer Hauptbahnhof mit (von rechts) der Hofer Schriftstellerin Sabine Dittrich, der Festival-Organisatorin Dr. Olga Kupec, dem Hofer Kulturamtsleiter Peter Nürmberger, der tschechischen Lyrikerin und Mitorganisatorin Alena Vávrová, Bürgermeister Jan Kuchar aus Franzensbad und Regionaldirektor Vladimír Omelka von den Tschechischen Bahnen CD, die das Festival sponsern.	Archivfoto: Werner Rost

29.10.2018

Buntes Programm für Literatur-Freunde

Am Donnerstag beginnt das Festival "Literarisches Franzensbad". Die Stadt Hof ist mehr denn je in das internationale Treffen einbezogen. Die Angebote sind meist zweisprachig. » mehr

Jackson Browne

08.10.2018

Ein Großer nicht nur im Protest - Folkrocker Jackson Browne wird 70

Seine große Zeit waren die 70er - damals schrieb und sang Jackson Browne Lieder voller Wohlklang und Wärme. Es folgten wütende Protest-Alben des US-Folkrockers und ein unspektakuläres Alterswerk. Nun feiert der Kaliforni... » mehr

Schon seit Februar probt Ballettlehrer Tomek Lukaszynski (rechts) mit seinen Schülern für "Arielle". Hauptdarstellerin ist Annalena Schuster, die hier von ihrem "Prinzen", Wiktor Lukaszynski, gehalten wird.	Foto: Wild

03.07.2018

"Arielle" schwebt über die Bühne

Die Hofer Ballettschule Arabesque präsentiert am 15. Juli ihr diesjähriges Kinderballett. Mehr als 40 Darsteller bereiten sich seit Monaten darauf vor. » mehr

Da haben sie alle noch gelächelt: die bisherige Besetzung mit (von links) Roland Rischawy, Josef "Archie" Ullmann, Gerhard Stelzer, Günter Piffl, Jochen Bierl und Wolfgang Bierl.

27.07.2018

Schiefe Töne bei den "Fellows"

Drei Mitglieder der "Beat-Legende" gehen nach einem Streit über die Ausrichtung der Band. Die neue Besetzung steht schon fast fest. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Weihnachtsmarkt Hof Eisschnitzer

Weihnachtsmarkt Hof | 16.12.2018 Hof
» 39 Bilder ansehen

Susi in Love

Susi in Love | 16.12.2018 Weißenstadt
» 25 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EHC Waldkraiburg 7:0

Selber Wölfe - EHC Waldkraiburg 7:0 | 16.12.2018 Selb
» 46 Bilder ansehen

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2018
16:26 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".