Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Kunst und Kultur

Zeit für ein bisschen Panik auf der Burg

Das Programm steht. Der Thiersteiner Burgsommer präsentiert die Hofer Symphoniker und einen Star aus Kuba. Auch Udos Lindenwerk kommt zurück.



Haben wieder ein feines Programm für die Burgsommer-Saison 2020 auf die Beine gestellt (von links): Thomas Schobert, Theo Marberg und Wolfgang Stadlbauer. Foto: Gerd Pöhlmann
Haben wieder ein feines Programm für die Burgsommer-Saison 2020 auf die Beine gestellt (von links): Thomas Schobert, Theo Marberg und Wolfgang Stadlbauer. Foto: Gerd Pöhlmann  

Thierstein - Längst ist der Burgsommer in Thierstein den Kinderschuhen entwachsen. Er hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einem wichtigen und gut besuchten Baustein im regionalen Kulturkalender gemausert. Jetzt haben die Macher das Programm für die kommende Burgsommer-Saison, die siebte, vorgestellt. Da ist viel Neues dabei, aber auch ein guter Bekannter kommt zurück "zum Feiern nach Bayern".

Karten

Der Vorverkauf beginnt am Samstag mit einem Sonderstand im Dorfladen (Dola) Thierstein. Tickets sind dann täglich im Dola sowie dienstags und donnerstags in der Gemeinde erhältlich. Karten gibt es zudem in den Frankenpost -Ticketbüros und bei der Tourist-Info Marktredwitz.


Sichtlich erfreut sind der Thiersteiner Bürgermeister Thomas Schobert, Burgsommer-Vorsitzender Wolfgang Stadlbauer und der für die Programmgestaltung zuständige Theo Marberg: Nahezu alle Veranstaltungen in diesem Jahr waren ausverkauft. "Wir lernen jedes Jahr dazu", sagt Thomas Schobert. "Und wir wissen, an welchen Stellschrauben wir drehen müssen."

Am 23. Mai startet der Burgsommer mit Mayito Rivera und "The Sons of Cuba". In seiner Heimat Kuba ist Rivera ein Superstar, der in Wim Wenders Film "Buena Vista: The Next Generation" eine nicht unbedeutende Rolle spielt. Mayito Rivera garantiert einen kubanischen Abend mit Salsa und Rumba sowie mit Anleihen aus Jazz und Funk. An der Burgbar gibt es passend zur Musik Cuba Libre, Mojito und Daiquiri.

"A Tribute to Simon and Garfunkel" heißt es am 6. Juni. Die Central-Park-Band aus Bochum bringt die unvergessenen Hits von Paul Simon und Art Garfunkel auf die Bühne unter dem Zeltdach: "Bridge Over Troubled Water", "Mrs. Robinson" und "The Sound of Silence". Theo Marberg ist sicher: "Die Lieder kann jeder mitsingen."

Ein Selbstläufer und fest im Kalender verankert ist der "Thiersteiner Heimatabend". Am 20. Juni steht alles auf der Bühne, was in der Gemeinde Rang und Namen hat. Musikalisch unterstützt der Gesangsverein, und für die Optik sorgt das Männerballett der Feuerwehr Thierstein.

Das Theater Hof kommt am 4. Juli mit "Hossa - die Hitparade 2". Im Gepäck: Ein gutes Dutzend Hits aus der legendären Hitparade-Zeit mit Dieter Thomas Heck. "Im Theater Hof mutierten die Vorstellungen regelmäßig zu einer 80-Jahre-Party, bei der Mitsingen angesagt ist", sagt Marberg.

"Problemlos und ruck-zuck", so beschreiben die Thiersteiner Verantwortlichen die Zusammenarbeit mit den Hofer Symphonikern. "Wir haben einfach bei Intendantin Ingrid Schrader angerufen, ob die Symphoniker nicht mal auf einer der schönsten Bühnen Oberfrankens spielen wollen", beschreibt Marberg die selbstbewusste Taktik der Burgsommer-Macher. Das Orchester kommt am 25. Juli. Bei einem der wenigen Open-Air-Auftritte spielt ein 25-köpfiges Ensemble beschwingte Werke von Johann Strauß, Julius Fucik oder Franz von Suppé. Für dieses Konzert wird es erstmals Platzkarten geben.

Für die Jüngeren und Junggebliebenen kommen am 15. August Kosmodrom & Friends nach Thierstein auf die Burg. Kosmodrom spielen groovigen, riffgetränkten Stonerock. Für das optische Element zur psychedelischen Musik sorgen an diesem Abend Videoinstallationen. "Die Band kommt aus dem Fichtelgebirge und ist mittlerweile in ganz Deutschland und darüber hinaus unterwegs", sagt Thomas Schobert.

Zum zweiten Mal auf der Burg ist am 22. August Udos Lindenwerk. "Wir sehen uns wieder, Thierstein", hatte Udo-Lindenberg-Double Rolando Pacella bereits am Schluss des völlig ausverkauften Konzertes 2017 auf der Burgbühne geschworen. Nun löst er das Versprechen ein. In einer dreistündigen Show spielt die Band alle Hits des erfolgreichsten deutschen Rockers.

Wenn am 5. September die Würzburger Band Soundladen zum Abschluss der Burgsommer-Saison 2020 spielt, steht mit Nikolas Lahovnik einer auf der Bühne, der derzeit für das Amt des Wunsiedler Bürgermeisters kandidiert. Der elfköpfige Soundladen bringt einen Mix aus Rock, Blues, Funk, Jazz und Soul.

Das Studio-Programm steht ebenfalls bereits fest. Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei - mit Ausnahme des Weinfests.

Am 17. Mai führt die Kreismusikschule Tirschenreuth das Kindermusical "Das Dschungelbuch" auf. Grilladler lädt am 21. Mai zum Burg-BBQ mit der Steve-Morgan-Band ein. Gehandelt und gefeilscht wird am 1. Juni beim Mädels-Flohmarkt. Der Weinabend findet am 31. Juli statt; für die Musik sorgen die Weiherer. Am 9. August lädt die evangelische Kirchengemeinde zum Gottesdienst ein.

Autor
Gerd Pöhlmann

Gerd Pöhlmann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
17:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Art Garfunkel Dieter Thomas Heck Evangelische Kirche Hofer Symphoniker Ingrid Schrader Julius Fucík Paul Simon Simon und Garfunkel Weinfeste Wim Wenders
Thierstein
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dan Hayes (vorne rechts) und Pete Richard performen Titel von Simon and Garfunkel - so authentisch, dass sich das Publikum teilweise in einem Konzert des Original-Duos wähnt. Foto: Andreas Rau

11.04.2019

Eine Gitarre, zwei Stimmen

Ein Konzert erinnert an das Erfolgsduo Simon and Garfunkel. Es wird zu einer Zeitreise in die 60er. » mehr

Jonah Petrahn

03.11.2019

Junge Talente, getragen von großem Klang

Im Festsaal der Freiheitshalle präsentieren sich sechs "Stars von morgen". Mit den Profis der Hofer Symphoniker halten sie gut mit. Dabei sind sie erst 15 bis 20 Jahre alt. » mehr

Der Kanadier Teo Gheorghiu ist am 27. September mit Grieg zu hören.	Foto: Oihane Molinero

11.09.2019

Beethoven sowieso

Die Hofer Symphoniker gehen in die neue Spielzeit. Das Konzept gleich dem der Vorjahre: Es fordert Musiker und beansprucht Konzertgäste, da ist auch Mut gefragt. » mehr

Sehnsucht nach einem Stelldichein im Kornfeld: Thilo Andersson grinst wie einst Jürgen Drews. Foto: Harald Dietz

01.01.2020

Hut ab vor den Friseuren!

Mit "Hossa 2" legt das Theater Hof noch eine Schippe Schlager und NDW nach. Das heißt Party im Parkett. Eine Hommage an eine Spielwiese für Spielverderber. » mehr

Was die beiden Partner miteinander leisten können, zeigt das Orchester mit seiner Klangfülle. Foto: Harald Dietz

29.07.2019

Mit Paukern und Trompeten

Seit 25 Jahren bietet das Jean-Paul-Gymnasium Hof einen musischen Zweig an. Die Kooperation mit den Symphonikern hat schon Karrieren angestoßen. » mehr

Tritt von der Bühne der Singer-Songwriter ab: Ado Schlier verabschiedet sich im Juni 2020 als künstlerischer Leiter der "Songs". Foto: PR/Markus Rakowsky

17.12.2019

"Es wird Zeit für mich, zu gehen"

Ein Auftritt, der Abschied sein wird: Ado Schlier, als Rundfunkmoderator Kult, hat als "Vater der Songs" Legenden-Status. Jetzt sagt er Adieu - bei "Songs an einem Sommerabend". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hochzeitsmesse im Porzellanikon

Hochzeitsmesse im Porzellanikon | 19.01.2020 Selb
» 10 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor
Gerd Pöhlmann

Gerd Pöhlmann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
17:26 Uhr



^