Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Fichtelgebirge

Jede Hilfe kam zu spät für einen 38 Jahre alten Mann, der bei Weißenstadt verunglückte. Foto: News 5

vor 10 Stunden

Fichtelgebirge

Horrorwochenende im Fichtelgebirge

Bei Verkehrsunfällen stirbt ein Mann und einer wird lebensgefährlich verletzt. Die Rettungskräfte aus der Region sind im Dauereinsatz. » mehr

Schüler der Fachschule für Produktdesign aus Selb, Lehrer, Stadträte und Bürgermeister, Planer und Vertreter des Kommunalunternehmens, freuten sich über das gelungene Werk im Durchgangsbereich des Kronprinz-Komplexes. Foto: Herbert Scharf

vor 10 Stunden

Fichtelgebirge

Kronprinz Wunsiedel: kein Quadratmeter mehr frei

Jetzt ist die gesamte Fläche des Kronprinz-Komplexes in Wunsiedel an den Mann gebracht. Das historische Portal zeugt von der stolzen Vergangenheit. » mehr

Inspektionsleiter Hubert Schricker (links) und Personalrat Carsten Schübel (rechts), verabschiedeten Klaus Haussel in den Ruhestand. Foto: pr.

vor 10 Stunden

Fichtelgebirge

"Vize" tritt Ruhestand an

Klaus Haussel prägt viele Jahre das Gesicht der Wunsiedler Polizei. Jetzt beendet er seinen Dienst als Gesetzeshüter. » mehr

Aktualisiert vor 17 Stunden

Fichtelgebirge

Lebensgefahr: Betrunken und ohne Gurt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagabend auf der Staatsstraße 2180 zwischen den Thiersheimer Ortsteilen Kothigenbibersbach und Stemmas ereignet. » mehr

Viele Fotos und interessante Informationen bietet die Ausstellung. Foto: Hirsche

vor 10 Stunden

Fichtelgebirge

Wenn Unordnung sinnvoll ist

Die Ausstellung "Stadtgrün" im Landratsamt bietet einen neuen Blick über den Wert von sogenannten Unkräutern. Sie ist auch ein Plädoyer für Bäume in der Stadt. » mehr

Busfahrer

vor 11 Stunden

Fichtelgebirge

Busunternehmer fährt ohne Führerschein

In einer Notsituation setzt sich der Mann aus dem Landkreis Wunsiedel hinters Steuer - und wird prompt ertappt. » mehr

Botschafter Dr. Christoph Israng schmückt mit den Grundschülern den Weihnachtsbaum im Garten der Deutschen Botschafter. Fotos: pr.

vor 10 Stunden

Fichtelgebirge

Christbaum erstrahlt im zweiten Anlauf

Die Schüler aus Selb und Hazlov kommen doch noch in der Botschaft in Prag an. Der von ihnen gefertigte Weihnachtsschmuck ist aus Porzellan. » mehr

ABW sieht sich als parteiübergreifende Plattform

vor 10 Stunden

Fichtelgebirge

ABW sieht sich als parteiübergreifende Plattform

Die Aktiven Bürger wollen 2020 einen Kandidaten für das Bürgermeisteramt nominieren. Derzeit gibt es 29 Mitglieder. » mehr

Volkmar Helfrecht (links) erläuterte, wie wichtig eine positive Unternehmenskultur ist. Foto: Matthias Bäumler

vor 11 Stunden

Fichtelgebirge

Ausbilder wollen Nachwuchs begeistern

Immer mehr Lehrlinge fehlen in den heimischen Betrieben. Experten diskutieren, wie sie Azubis für die Unternehmen gewinnen können. » mehr

Die Lebenshilfe-Jubilare mit dem Vorsitzenden, Landrat Dr. Karl Döhler, und Geschäftsführerin Susanne Hilpert (rechts). Foto: Peter Pirner

vor 11 Stunden

Fichtelgebirge

Menschlichkeit als Berufung

Die Lebenshilfe feiert Weihnachten und ehrt langjährige Mitarbeiter. In der Werkstatt für Behinderte sitzen die Mitarbeiter lange zusammen. » mehr

Verletzte Seelen: Ein Hofer Geschwisterpaar hat durch den sexuellen Missbrauch des Angeklagten nach Ansicht der Staatsanwaltschaft schwere psychische Schäden erlitten. Symbol-Foto: Rafael Ben-Ari - stock.adobe.com

14.12.2018

Fichtelgebirge

Opa muss wegen Missbrauchs in Haft

Ein 58 Jahre alter Rentner aus dem Landkreis muss für drei Jahre ins Gefängnis. Das Schöffengericht befindet ihn des Kindsmissbrauchs an seinen Enkelinnen für schuldig. » mehr

Bundestag berät über schnellere Arzttermine

14.12.2018

Fichtelgebirge

Mutter kann medizinische Versorgung für Sohn nicht bezahlen

Neuer Fall für Hilfe für Nachbarn: Viktor L. will bei seiner Mutter im Fichtelgebirge leben, obwohl hier niemand für seine Medikamente aufkommt. Beide sind Bürger der Europäischen Union. » mehr

Millionen Lebkuchen werden jedes Jahr in Weißenstadt produziert und gehen an Genießer in ganz Deutschland und in aller Welt. Foto: Jan Wittmann

14.12.2018

Fichtelgebirge

Das Weihnachtsgebäck Nummer eins

Ihn essen die Deutschen in der Vorweihnachtszeit am liebsten: den Lebkuchen. Oft kommt er aus einer der Produktionsstätten mit langer Tradition im Fichtelgebirge. » mehr

Markus Morgenroth und Peter Karl (links) stellten die Eckdaten des Fichtelgebirgs-Marathons vor. Foto mm

14.12.2018

Fichtelgebirge

Anmeldung für Marathon bald freigeschaltet

Obwohl der Winter die nächsten Monate erst einmal Einzug hält, planen die meisten Laufsportler bereits ihre Wettkämpfe des kommenden Jahres. » mehr

Harald Fichtner (rechts) bedankt sich beim Nürnberger OB Ulrich Maly für seine Anregungen zum Nahverkehr. Foto: Herbert Scharf

14.12.2018

Fichtelgebirge

Plädoyer für riesigen Verkehrsverbund

Experten erwägen, den Nahverkehr in eine große Einheit mit Nürnberg zu bündeln. In Marktredwitz sprechen Politiker aus der Nordoberpfalz und Ostoberfranken über die Idee. » mehr

14.12.2018

Fichtelgebirge

Ein Plan von gestern

Tennet hat sich entschieden: Wenn es nach dem Netzbetreiber geht, wird der Südostlink mitten durch den Landkreis Wunsiedel führen. » mehr

Das Männchen Hotzenplotz kam im Mai 2018 in den Steinwald. Wahrscheinlich hat Hotzenplotz irgendwo in der Gegend Fee getroffen. Im Frühjahr könnte es Nachwuchs geben. Fotos: Landesamt für Umweltschutz, von Gemmingen-Hornberg

13.12.2018

Fichtelgebirge

Beim Luchs bahnt sich Nachwuchs an

Zwei der streng geschützten Tiere sind im Steinwald heimisch. Jungtiere wären in Nordbayern eine Sensation. » mehr

13.12.2018

Fichtelgebirge

Tod einer Rentnerin vor Gericht

Ein 22-Jähriger überfährt eine Seniorin in Selb. Der Richter sieht eine Verkettung tragischer Umstände. Es bleibt bei einer Geldstrafe. » mehr

Antwort auf steigende Preise

13.12.2018

Fichtelgebirge

Erstes Mikrohaus in Wunsiedel

Die sogenannten Tiny-Houses sind der neuste architektonische Hit. Dabei handelt es sich um winzige Häuschen, in denen Küche, Bad, Wohn- und Schlafzimmer auf engstem Raum vorhanden sind. » mehr

Andreas Schmuderer (links) bei Siemens für dezentrale Energiesysteme zuständig und Marco Krasser von der SWW denken die Energiezukunft neu. Foto: Matthias Bäumler

13.12.2018

Fichtelgebirge

Zwei Gallier wollen andere Energiewende

Andreas Schmuderer von der Siemens AG und Marco Krasser von der SWW setzen auf dezentrale Netzwerke. Eine HGÜ-Leitung wäre demnach überflüssig. » mehr

Die Schlüsselübergabe ist perfekt: Ab dem 1. Januar 2019 ist der AWO-Kreisverband Träger des Frauenhauses in Selb. Im Bild (von links): Landrat Karl Döhler, die Vorsitzende des Vereins "Frauen in Not", Elke Schlecht, AWO-Kreisvorsitzender Alexander Wagner, die Geschäftsbereichsleiterin Gesundheit, Soziales und Kommunales beim Landratsamt, Dr. Alexa Buckler und der Fachbereichsleiter Sozialwesen am Landratsamt, Manfred Söllner. Foto: pr.

13.12.2018

Fichtelgebirge

AWO betreibt Selber Frauenhaus

Die Beteiligten unterzeichnen eine Vereinbarung für die Übernahme im Landratsamt Wunsiedel. Bereits jetzt gibt es einen Platz mehr und damit auch mehr Fördergelder. » mehr

Zufrieden mit der Pflanzaktion (von links): Revierleiter Wolf Liebert, Mathias Späth, Leiter der Sparda-Bank-Filiale Hof, Simon Tangerding, Geschäftsführer des Landesverbandes Bayern der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Hubert Fellermeyer, stellvertretender Forstbetriebsleiter der Bayerischen Staatsforsten Selb, Forstwirt Michael Masche und Albrecht Schläger, Vorsitzender der Regionalgruppe Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Foto: Uwe von Dorn

13.12.2018

Fichtelgebirge

Ein Baum für jeden neuen Sparer

Die Sparda-Bank Ostbayern hält Wort. Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald lässt sie von den Bayerischen Staatsforsten Selb 2300 Tannen pflanzen. » mehr

Bildungszentrum bekommt mehr Licht

13.12.2018

Fichtelgebirge

Bildungszentrum bekommt mehr Licht

Nach den Gästezimmern im Nordflügel saniert das EBZ nun den Tagungstrakt. Die Instandsetzung kostet rund drei Millionen Euro. » mehr

Bei Marktredwitz gab es bisher zwei Trassenvarianten. Tennet bevorzugt die östliche, dick eingefasste. Diese reicht bis unmittelbar an Seußen heran. Grafik: Tennet

13.12.2018

Fichtelgebirge

Stromtrasse durchschneidet Landkreis

Netzbetreiber Tennet favorisiert das östliche Fichtelgebirge. Hier gibt es nach Ansicht deren Experten geringere Hindernisse. » mehr

Heute beginnt die Skisaison am Ochsenkopf - das Bild zeigt die Abfahrt am Nordhang - mit einer großen Party. Foto: pr.

12.12.2018

Fichtelgebirge

Ochsenkopf: Skifahrer müssen noch eine Woche warten

Die Skifahrer müssen sich noch eine Woche gedulden: Der Wintersportauftakt am Ochsenkopf ist um eine Woche verlegt auf den 21. oder 22. Dezember. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".