Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Fichtelgebirge

Bier aus Schönbrunn in der Bild

Als Lang-Bräu-Fan outet sich der Schauspieler Gerry Hungbauer. Das freut die Brauer-Familie Hopf.



Mit einem Glas Lang-Bräu posierte Schauspieler Gerry Hungbauer in der Bild am Mittwoch.
Mit einem Glas Lang-Bräu posierte Schauspieler Gerry Hungbauer in der Bild am Mittwoch.  

Schönbrunn - "Sicher hab' ich das schon gesehen", sagt Rudolf Hopf von der Lang-Bräu in Schönbrunn und freut sich. Die Bild hat am Mittwoch einen Artikel über den Schauspieler Gerry Hungbauer veröffentlicht, und dieser bekannte sich darin als ausgewiesener Fan des Bieres aus dem Fichtelgebirge: Sogar ein Lang-Bräu-Glas hielt er in die Kamera.

Hungbauer, der früher oft auf der Luisenburgbühne auftrat, spielt aktuell eine Rolle in der ARD-Serie "Rote Rosen" und lebt inzwischen im niedersächsischen Lüneburg. Wie kommt er dort nur an das Lang-Bräu? "Sein Schwiegervater lebt in der Region, er bringt es ihm immer mit", verrät Rudolf Hopf. "Es gibt viele Privatleute in ganz Deutschland, die sich unser Bier mitbringen oder sogar liefern lassen." So kann es auch vorkommen, dass eine Spedition das Bier an die Nordsee fährt oder zu einer Hochzeit nach Berlin bringt. Auch wenn das dann nicht ganz preiswert sei, wie Rudolf Hopf einräumt: "Es nach China zu verfrachten, wäre preiswerter", sagt er schmunzelnd. Doch manchen Kunden sei es das trotzdem wert. "Die wollen ein handwerklich hergestelltes Bier haben und sind dann bereit, mehr auszugeben."

Auf den Geschmack des Bieres aus dem Fichtelgebirge kommen die Genießer zwischen Flensburg und Passau auf ganz unterschiedliche Art. "Wir bieten häufig Führungen für Kunden anderer Firmen in der Region an", schildert Rudolf Hopf, "manchmal kommen auch Besucher der Luisenburg-Festspiele bei uns vorbei." So lernten Menschen aus der Ferne die Produkte der Lang-Bräu kennen.

Vermutlich ist Gerry Hungbauer, in dessen Gartenhaus übrigens eine eigene Zapfanlage steht, mit dem Lang-Bräu in Lüneburg trotzdem ein Exot. "Die norddeutschen Biere sind ja meist etwas herber, als unsere", sagt Rudolf Hopf. Einen Trend zur eigenen Zapfanlage erkennt der Fachmann aber auch im Fichtelgebirge. Was gerade jetzt zur EM von Vorteil für die hiesigen Brauereien sei: "Da kauft man dann auch schon mal ein Fass oder zwei." Den Bild-Artikel werden sich die Hopfs auf jeden Fall aufheben: "Es gibt im Betrieb einen langen Gang. Da hängen wir alle Artikel auf, die über unsere Brauerei erscheinen. Auch die aus der Frankenpost." tami

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 06. 2016
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bier Brauereien Gartenhäuser Kunden Lang Bräu Lang-Bräu Luisenburg-Festspiele Schauspieler Schwiegerväter Sparpreise Speditionen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bier

08.05.2020

Brauereien im Fichtelgebirge leiden

Die Corona-Beschränkungen bringen die Brauer in Not. Feiern und Feste fallen aus, damit sinkt die Lust am Fassbier. „Gerade für Betriebe, die sich auf Feste und Gastronomie spezialisiert haben, ist die Lage dramatisch“, ... » mehr

Geschäftsführer Richard Hopf von der Lang-Bräu in Wunsiedel-Schönbrunn darf den Namen Spatzi nicht mehr in den Mund nehmen und muss das Label der Flasche mit dem Cola-Mix-Getränk verdecken. Foto: Peggy Biczysko

03.08.2020

Spatzi kontra Spezi

Die Lang-Bräu Schönbrunn muss ihr neues Getränk umtaufen. Das Brauhaus Riegele droht mit einstweiliger Verfügung. Jetzt wird eine Unterlassungs- Erklärung ausgehandelt. » mehr

Nur die beste Wache bleibt bestehen - dieses Damoklesschwert schwebt über den Siebenstern-West-Polizisten, gespielt von Giovanni Arvaneh (mit Hund Anna), Hubert Burczek und Nadine Badewitz (von links). Foto: Fichtelgebirgskrimi

26.06.2020

Fichtelgebirgskrimi geht auf Tour

Ein kleiner Biergarten und ein großer Fernseher: Mehr braucht es nicht, um Filmfans glücklich zu machen. » mehr

Michl Werner ist einer der Fahrradkuriere, die die Speisen zu den Teilnehmern nach Hause bringen. Foto: pr.

29.04.2020

"DisTANZ in den Mai": Fichtelgebirge feiert riesige virtuelle Party

Marion Meyerhöfer von der Wunsiedler "Baustelle" veranstaltet einen etwas anderen "Tanz in den Mai". Beteiligt sind mehrere Gastronomen und Kreative aus der Region. » mehr

Auch wenn sich die leeren Bierkästen auf dem Gelände der Lang-Bräu in Schönbrunn stapeln, der Schein der Masse trügt. Pro verkauftem Kasten braucht das Unternehmen etwa vier, die im Umlauf sind: einer beim Kunden im Keller, einer beim Händler und einer beim Großhändler. Foto: Florian Miedl

30.04.2019

Fehlendes Leergut ist totes Kapital

Wenn Kunden ihre Bierflaschen oder -kästen nicht zurückgeben, kann das teuer werden. Der Verband fordert eine Erhöhung des Pfands. » mehr

Ein Prosit der Gemütlichkeit: Wer gut wandert, der darf sich auch ein stärkendes Bier gönnen. Gruppe der Superlative: Die "Dancing Friends" aus Wunsiedel .

18.08.2019

Feinschmecker ziehen um das Heilbad

Die Teilnehmer der dritten Genusswanderung probieren sich an zehn Stationen durch heimische Spezialitäten. Die Karten waren heuer heiß begehrt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_200812_ID18565_1.jpg Röslau

Landwirt wird unter Traktor begraben | 12.08.2020 Röslau
» 9 Bilder ansehen

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik Hof

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik | 06.08.2020 Hof
» 44 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 06. 2016
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.