Lade Login-Box.
Topthemen: Hofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Fichtelgebirge

Das malerische Kräuterdorf gedeiht prächtig

Nicht nur Blumen und Heilkräuter, sondern auch die Besucherzahlen schießen in Nagel in die Höhe. Der Ort profitiert als Partner der Landesgartenschau in Bayreuth.



Der Besucher aus Hamburg und sein Töchterchen genießen den Duft- und Schmetterlingsgarten im Kräuterdorf. Foto: Matthias Bäumler
Der Besucher aus Hamburg und sein Töchterchen genießen den Duft- und Schmetterlingsgarten im Kräuterdorf. Foto: Matthias Bäumler  

Nagel - "Es ist wirklich unglaublich. Ich habe ja mit viel gerechnet, aber dass so viele Gruppen zu uns kommen, ist echt der Wahnsinn!" Das Kräuterdorf Nagel, in dem Bürgermeister Theo Bauer regiert, begeistert die Menschen. Und der Chef des Rathauses ist ebenso begeistert, wenn sich die Leute über die Blütenpracht freuen. "Die Übernachtungszahlen sind von 2013 bis 2015 schon um 30 Prozent angestiegen. Und ich schätze, dass wir dieses Jahr noch mal einen richtigen Sprung nach oben machen", freut sich Bauer im Gespräch mit der Frankenpost.

Seit der malerische Ort am Fuße der Kösseine offizieller Partner der Landesgartenschau in Bayreuth ist, kommen täglich noch mehr Besuchergruppen hierher, um die Vielfalt der Gärten zu bestaunen oder einzutauchen in die Welt der Kräuter. Während die Gartenschau in Bayreuth in dieser Woche bei der Halbzeit-Bilanz als eine Veranstaltung der Superlative gefeiert worden ist, scheint das Kräuterdorf als kleiner Außenposten nicht minder erfolgreich zu sein. "Viele Gemeinden und Städte aus ganz Franken unternehmen Ausflüge hierher, machen einen Betriebsausflug und beteiligen sich an den Kräuterwanderungen", erzählt der Bürgermeister.

Vor allem die Exkursionen erfreuten sich größter Beliebtheit. "Überall stehen Autos mit fremden Kennzeichen. Ich bin wirklich überwältigt." Ob Kulmbach, Ansbach oder auch Besucher aus dem Osten - das Interesse an den Kräuterhäppchen oder an einer mit Kräutern belegten Pizza aus dem Backofen des Kräuterhauses sei riesengroß. "Kürzlich hatten wir Besuch eines Paares aus Plauen, das sich einer Kräuterwanderung angeschlossen hatte. Und für den nächsten Tag haben sich die beiden zu einem Kräuter-Backkurs angemeldet. Weil sie kein Zimmer gefunden haben, sind sie zurück nach Plauen gefahren und am Tag darauf erneut nach Nagel gereist."

Die ersten Besuchergruppen seien bereits am 1. Mai in Nagel eingetroffen, "wo unsere Vegetation noch längst nicht so weit war". Aber die Leute hätten versprochen wiederzukommen. Erst in der vergangenen Woche musste Bauer ein Ehepaar aus Norddeutschland vertrösten, "weil es in ganz Nagel keinerlei freie Betten mehr gab". Alles sei ausgebucht gewesen, weil es auch immer mehr Kurzurlauber in den malerisch gelegenen Ort ziehe.

Im Kräuterdorf Nagel können die Gäste die ursprüngliche Kraft der Natur in den Wäldern, Feldern und Wiesen des Fichtelgebirges entdecken. Ob der Nageler See, der neben Erholung auch Freizeitvergnügen bietet, oder der Duft- und Schmetterlingsgarten - farbenfrohe und duftintensive Kräuter und Blumen geben dem 1400 Quadratmeter großen Idyll je nach Jahreszeit ein individuelles Erscheinungsbild. Und im Zeit- und Erlebnisgarten können die Besucher auf eine Zeitreise durch die Welt der Kräuter gehen, angefangen in der Steinzeit bis hin in die Moderne. Fühlen, schmecken, riechen und tasten sind ausdrücklich erlaubt.

Es sind aber nicht nur auswärtige Gäste, die sich an der Schönheit der Kräuter und Blumen erfreuen. Auch die Nageler selbst lieben ihre malerische Umgebung. Und zwar so sehr, dass es kaum mehr Trauungen im Rathaus gibt. "Im vergangenen Jahr habe ich neun Paare getraut, acht davon im Duft- und Schmetterlingsgarten", lacht Bürgermeister Theo Bauer.

Ein weiterer Partner der Bayreuther Landesgartenschau in der Region ist das Waldhaus Mehlmeisel. Auch hier sind die Besucherzahlen gestiegen, wie Wald-Pädagogin Marlies Nagel bestätigt. "Wir geben Vergünstigungen für Dauerkartenbesitzer der Gartenschau, und die nutzen das sehr gut", sagt sie. Aber auch viele Bayreuther und Besucher aus dem gesamten Fichtelgebirge kämen nach Mehlmeisel. "Schon wegen der Ferien ist derzeit viel los", so die Wald-Pädagogin. Besonders gut komme die Fütterung der Luchse an, "vor allem, wenn sich die Babys blicken lassen".

Auch das Freilandmuseum Grassemann in Warmensteinach zählt zu den insgesamt 15 Partnern der Landesgartenschau.

Letztes Jahr habe ich acht Paare im Duftgarten getraut.

Nagels Bürgermeister Theo Bauer

Autor

Von Peggy Biczysko
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2016
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blumen Erlebnisgärten FP Kräuterdorf Nagel Gartenschauen und Gartenausstellungen Heilkräuter Kräuter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Familie Steinbruckner in Nagel hat eine große Gartenfläche mit artenreichem Bewuchs und hatte sich überlegt, einen Rasenroboter zu kaufen. Nun aber hat sie sich für einen Balkenmäher entschieden sowie für die Anlage eines Blühstreifens. Auf dem Bild sind einige Mitglieder der Gruppe mit dem Motto "Jetzt retten wir die Bienen selbst" zu sehen. Von links: Bernd Steinbruckner, Erika Bauer, Jutta Czech, Elias Reithmeier, Helga Steinbruckner, Farzad Khalil und Dr. Kristina Schröter. Foto: K. K.

09.05.2019

Bürger lassen es blühen

"Jetzt retten wir die Bienen selbst": Mitglieder des Kräuterdorfvereins und des FGV legen insektenfreundliche Flächen an. » mehr

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (rechts) zeichnet Bürgermeister Theo Bauer für den Genussort Nagel aus. Foto: Fotos Baumgart/StMELF

12.03.2018

Nagel birgt kulinarische Schätze

Das Kräuterdorf wird als einer von 100 Genussorten Bayerns ausgezeichnet. Bürgermeister Bauer ist stolz auf den Titel, der den Ort noch mehr ins Rampenlicht rückt. » mehr

Bei einem Spaziergang durch den Garten konnten die Besucher die Kräuter sehen, riechen und schmecken.	Fotos: Daniela Hirsche

02.07.2018

Nagel feiert Kräuterfest

Traumhaftes Sommerwetter und ein rundum tolles Angebot sorgen in Nagel für einen riesigen Besucheransturm. Musik, duftende Pflanzen und Kulinarik sind die Zutaten für ein Fest für alle Sinne. » mehr

Fritz Melzner, Vorsitzender des Kräuterdorfvereins, lädt ein, die vielen Angebote im Kleinod Nagel zu genießen. Fotos: Brigitte Gschwendtner

18.06.2018

Kräuter bescheren Nagel neues Prädikat

Das Örtchen am See spricht mit Gesundem und Schönem aus der Natur alle Sinne an - nicht nur beim Kräuterfest. Ab 1. Juli darf die Vorzeigegemeinde sich Erlebnisdorf nennen. » mehr

Maria Leder (links) und Rosi Wegmann haben mit anderen Mitgliedern des Frauenbunds Sankt Josef in Marktredwitz die Buschen für den Gottesdienst gebunden. Foto: Peter Pirner

14.08.2019

Wo Mariä Himmelfahrt ein Feiertag ist

Die römisch-katholische Kirche misst dem Marienfest hohe Bedeutung zu. Die Konfessions-Mehrheit im Wohnort bestimmt, wer heute arbeiten muss. » mehr

Miriam Lang ist bei den Bayerischen Staatsforsten Beauftragte für Blühflächen in Nordbayern. Foto: Matthias Bäumler

07.10.2019

Miriam Lang bringt den Wald zum Blühen

Seit einem Jahr gibt es bei den Bayerischen Staatsforsten ein eigenes Programm für den Insektenschutz. Auch im Gebiet des Forstbetriebs Fichtelberg wird es bald bunt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Klassik meets Modern Gypsy Swing in Helmbrechts Helmbrechts

Klassik meets Modern Gypsy Swing in Helmbrechts | 19.10.2019 Helmbrechts
» 46 Bilder ansehen

Casanova-Party in Schwingen Schwingen

Casanova-Party in Schwingen | 19.10.2019 Schwingen
» 22 Bilder ansehen

Etem Bayramoglu holt deutsche Profi-Box-Meisterschaft Plauen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu | 19.10.2019 Plauen
» 11 Bilder ansehen

Autor

Von Peggy Biczysko

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2016
00:00 Uhr



^