Topthemen: Hofer FilmtageKaufhof-UmbauZentralkauf weicht Hof-GalerieMordfall BeatriceGerch

Fichtelgebirge

Rockman Run: Der Weg zum Sieg ist steinig

Beim Rockman Run auf der Luisenburg spritzt Schlamm und die Sportler strahlen. Rund 650 Menschen machen mit.



Wunsiedel - Das Bein steckt im Schlamm fest, andere kämpfen sich durch den Matsch. Schweißperlen rinnen den Frauen und Männern von der Stirn. 650 Teilnehmer haben sich am Samstag der Herausforderung gestellt und beim „Rockman Run“ auf der Luisenburg den Kampf gegen den inneren Schweinhund und die kalten
Temperaturen angenommen.

08.10.2017 - Rockman Run auf der Luisenburg - Foto: Uwe von Dorn

Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017
Rockman Run 2017

Eigentlich ist es kaum zu glauben, aber es gibt wirklich Menschen, die an einem nassen und kalten Oktobertag freiwillig in Schlammpfützen springen, sich über Container quälen oder riesige Traktorreifen von einer Seite auf die andere wuchten. Die Sportler durchschwammen zudem noch das eisige Wasser im Tröstauer Waldbad und liefen nass bis auf die Knochen quer durch den Steinbruch, um mal kurz ein paar Steine durch die Gegend zu schleppen und den ganzen Berg auch noch lachend wieder hochzulaufen.

28 natürliche und künstliche Hindernisse mussten bei der 18-Kilometer-Strecke überwunden werden und bei der Neun-Kilometer-Strecke immerhin 18. Einer allein kann die Strecken gar nicht bewältigen, denn neben Einzelhindernissen gab es auch zahlreiche Aufgaben, die nur gemeinsam gelöst werden konnten. Alle Teilnehmer kamen wohlbehalten ins Ziel, dafür sorgten auch die Helfer von Bergwacht, DLRG, Feuerwehr und dem BRK.
Autor

Uwe von Dorn
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 10. 2017
14:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bergwacht Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Sportler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auch die Gäste aus Schlumpfhausen waren sich für nichts zu schade.

21.09.2015

Riesenspaß im Schlamm

Der zweite Rockman Run in Wunsiedel trifft ins Schwarze. Die Mischung aus Ausdauer, Abenteuer und Überwindung begeistert 560 Männer, Frauen und Schlümpfe. » mehr

An den Ständen gab es unzählige handwerkliche Arbeiten zu bestaunen und zu kaufen. Fotos: Uwe von Dorn

26.06.2017

Weißenstadt verzaubert Besucher

Der Kunst- und Handwerkermarkt im Kurpark lockt viele Gäste. In der alten Steinschleiferei gibt es fränkische und italienische Köstlichkeiten. » mehr

Auch den Schneeberg-Gipfel erklimmen die Wanderer.

30.05.2016

An einem Tag rund um das Fichtelgebirge

Roman Lebek und seine Mitstreiter starten am 4. Juni zum elften Mal zur "Zwölf-Gipfel-Tour". Die Teilnehmer haben 2300 Höhenmeter vor sich. » mehr

Der Rockman Run verlangt den Teilnehmern alles ab. Vor allem körperliche Fitness, mentale Stärke, Teamwork und Zusammenhalt.	Foto: Florian Miedl

26.09.2016

Lauf gegen den Schweinehund

Ein Felsenlabyrinth, ein Steinbruch, jede Menge Schlamm und Spaß. Am Sonntag ist der dritte Rockman-Run. Hier ist vor allem eins gefragt: Teamwork. » mehr

Laufen ist für den Fichtelberger Sportmediziner Stefan Pecher das beste Medikament.

23.06.2017

"Laufen ist das beste Medikament"

Für die richtige Fitness gibt es keine Check-Liste. Wer ein paar Grundsätze beachtet, kann aber womöglich sein Leben verlängern, sagt Sportmediziner Stefan Pecher. » mehr

Schöne Ausblicke gibt es überall im Fichtelgebirge. Diese werden in Zukunft auch auswärtige Rennradler genießen. Foto: Bäumler

08.06.2017

Fichtelgebirge setzt auf Rennradler

Bisher ist die Region vor allem für Mountainbiker interessant. Dies will Ferdinand Reb von der Tourismuszentrale schon bald ändern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenpost-Schülerakademie mit Gereon Jörn Hof

Schülerakademie mit Gereon Jörn - "Menschen lesen" | 12.10.2017 Hof
» 20 Bilder ansehen

WG: R.I.O. - Gewinner Bastards Breed

R.I.O.-Bandcontest | 14.10.2017 Hof
» 17 Bilder ansehen

Deggendorfer SC - Selber Wölfe 4:1

Deggendorfer SC - Selber Wölfe 4:1 | 15.10.2017 Deggendorf
» 23 Bilder ansehen

Autor

Uwe von Dorn

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 10. 2017
14:06 Uhr



^