Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Fichtelgebirge

Mehr als 66 000 Karten in einer Woche

Die Luisenburg startet im ersten Jahr nach Lerchenberg hervorragend in den Vorverkauf. Der große Renner ist das "Dschungelbuch".



"Andreas Hofer" ist nun zusätzlich an einem Mittwoch zu sehen. Foto: Florian Miedl
"Andreas Hofer" ist nun zusätzlich an einem Mittwoch zu sehen. Foto: Florian Miedl  

Wunsiedel - Stress pur in den vergangenen Tagen im Vorverkaufsbüro für die Luisenburg-Festspiele. Innerhalb nur einer Woche nach dem Start des Vorverkaufs liegen Bestellungen für mehr als 66 000 Karten vor. "Es gibt einen eindeutigen Publikumsfavoriten: Das Dschungelbuch", sagt Luisenburg-Verwaltungsleiter Harald Benz auf Nachfrage der Frankenpost .

Wegen der großen Nachfrage des Publikums hat die Festspielleitung reagiert und organisiert zusätzliche Vorstellungen. "Aufgrund der sehr großen Nachfrage nach dem Familienmusical 'Das Dschungelbuch' haben wir eine weitere Abendvorstellung angesetzt."

Obwohl die Dispositionen für das umfangreiche Programm schon seit langer Zeit abgeschlossen sind, justieren die Verantwortlichen den Spielplan noch einmal nach. "Wir wollen selbstverständlich, dass alle Familienmitglieder, ob Eltern oder Großeltern, ob Tanten oder Onkel, alleine oder gemeinsam mit den Kindern eine Vorstellung besuchen können", sagt Harald Benz. "Wir spielen für unser Publikum und versuchen alles, deren Wünsche und Erwartungen zu erfüllen. Wie bei der Kriminalkomödie 'Sherlock Holmes', die ebenfalls am Wochenende sehr nachgefragt wird."

Konkret bedeutet das eine Zusatzvorstellung des Stücks "Sherlock Holmes" auf dem Platz von einer Andreas-Hofer-Aufführung, die selbstverständlich erhalten bleibt, aber nun auch an einem Mittwoch zu sehen sein wird. "Das Dschungelbuch" bekommt ebenfalls einen zusätzlichen Abendtermin am Wochenende.

Die neuen Termine sind: Am Samstag, 28. Juli, wird um 20.30 Uhr "Sherlock Holmes" gespielt. Am Mittwoch, 8. August, um 20.30 Uhr wird "Andreas Hofer" zu sehen sein.

Zusätzlich wird am Sonntag, 29. Juli, um 20.30 Uhr "Das Dschungelbuch" gezeigt.

Karten zu diesen Vorstellungen sind wie gewohnt im Kartenbüro der Luisenburg-Festspiele bei der Tourist-Information Wunsiedel und über alle bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Nachdem die Mitarbeiter des Kartenvorverkaufs den ersten Ansturm bewältigt haben - auch Harald Benz stand zeitweise hinterm Verkaufstresen - ist es mittlerweile wieder etwas ruhiger geworden. "Eine gute Gelegenheit, sich ausführlich beraten zu lassen, wenn man Karten für Weihnachten verschenken will", sagt Benz.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2017
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Familienmitglieder Kriminalkomödien Luisenburg-Festspiele Sherlock Holmes
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Birgit Simmler, die neue Künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele, stellte gestern Mittag ihr Programm für die Spielzeit 2018 vor. Jürgen Fischer, der die Titelrolle im Auftaktstück "Andreas Hofer - Die Freiheit des Adlers" spielen wird, machte sich schon mal ein Bild von seiner Regisseurin. Foto: Florian Miedl

16.11.2017

Schaulaufen der Dickköpfe im Theater

Kantige Charaktere werden die neue Spielzeit auf der Luisenburg prägen. Der Vorverkauf für die Saison 2018 beginnt in einer Woche. » mehr

Locker, pfiffig und professionell präsentierte sich die neue künstlerische Leiterin Birgit Simmler. Foto: Bäumler

15.08.2017

Luisenburg bleibt Champions League

Birgit Simmler kündigt für die kommende Spielzeit großes Theater auf hohem Niveau an. Dafür holt sie eine ganze Reihe internationale Profis nach Wunsiedel. » mehr

Michael Lerchenberg

10.10.2017

Lerchenberg spottet über "angstschlotternde Stadtväter"

Der ehemalige Intendant der Luisenburg-Festspiele blickt in einem Interview nur teilweise milde auf Wunsiedel zurück. Auf seine Zeit ist er stolz. » mehr

Luisenburg-Intendantin Birgit Simmler ist in Wunsiedel angekommen. An ihrem neuen Arbeitsplatz im Theater empfängt sie Gäste derzeit am liebsten im rustikalen Sozialraum. Foto: Matthias Bäumler

10.11.2017

Angekommen im Regenbogenland

Luisenburg-Intendantin Birgit Simmler lebt zwar für die Kunst, aber nicht nur. Sie weiß auch die Vorzüge Wunsiedels zu genießen. » mehr

Die 44-jährige Birgit Simmler wird als künftige Künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele in Wunsiedel vorgestellt. Foto: Benedikt Bernshausen

20.12.2016

Frau mit Faible für starke Frauen

Am Mittwochmittag wird der Wunsiedler Bürgermeister Karl-Willi Beck die neue künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele vorstellen. Es ist Birgit Simmler aus Biedenkopf. » mehr

Gudrun Schade (Bildmitte) wird am Freitag vor der Gaststätte "Zur ewigen Baustelle" in Wunsiedel nicht nur Melodien aus dem Musical "Cats", sondern weitere bekannte Lieder singen.	Foto: Florian Miedl

02.08.2017

Schauspieler der Luisenburg geben nochmal Gas

Am morgigen Freitag gibt es in der Breiten Straße in Wunsiedel das Abschiedskonzert der Luisenburg- Darsteller. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rocker-Prozess Hof

Rocker-Prozess in Hof | 19.02.2018 Hof
» 6 Bilder ansehen

Your Stage Festival 2018

Your Stage Festival 2018 | 17.02.2018 Hof
» 107 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V.

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 18.02.2018 Rosenheim
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2017
00:00 Uhr



^