Topthemen: Hofer Filmtage 2018HöllentalbrückenFall PeggyGrabung bei NailaKaufhof-PläneGerch

Fichtelgebirge

Helden auf dem Fußball-Platz

Spannung wie bei der WM: Erst im Elfmeterschießen besiegen die Luisenburg-Schauspieler das Team der Stadtverwaltung.



So sehen Sieger aus: Die Mannschaft der Luisenburg-Schauspieler siegte im Elfmeterschießen gegen das Team der Wunsiedler Stadtverwaltung. Unser Bild zeigt die siegreichen Schauspieler mit dem von Birgit Simmler gestifteten Pokal. Foto: Gerd Zeitler
So sehen Sieger aus: Die Mannschaft der Luisenburg-Schauspieler siegte im Elfmeterschießen gegen das Team der Wunsiedler Stadtverwaltung. Unser Bild zeigt die siegreichen Schauspieler mit dem von Birgit Simmler gestifteten Pokal. Foto: Gerd Zeitler  

Wunsiedel - Die Szenen nach dem Schlusspfiff haben ein ganz klein wenig an das WM-Finale in Russland erinnert. Wie die Franzosen nach dem 4:2-Triumph gegen Kroatien befanden sich nun die Luisenburg-Schauspieler im siebten Fußball-Himmel. Sie stimmten das Lied "So sehen Sieger aus" an und reckten nacheinander den Pokal in den strahlend blauen Abendhimmel.

Freilich: Am Montagabend war in Wunsiedel alles einige Nummern kleiner als an jenen Abend des 15. Juli in Moskau. Das Luschniki-Stadion war hier das Sportgelände des ASV Wunsiedel. Während in Moskau beim Endspiel um die Fußball-Krone exakt 78 001 Zuschauer in der Statistik stehen, haben aufmerksame Beobachter beim Spiel der Luisenburg-Mannschaft gegen ein Team der Stadtverwaltung mehr als 100 Interessierte gezählt. Sie wollten mitbekommen, wer sich zum ersten Mal den von Birgit Simmler gestifteten Wanderpokal holt.

Nachdem Bürgermeister Karl-Willi Beck alle begrüßt und die künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele entschuldigt hatte, konnte es losgehen. Bei einem normalen Amateurspiel hätte der eifrige Chronist die ersten Szenen wohl so beschrieben: "Es entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes und temporeiches Spiel. Die Mannschaft der Stadtverwaltung hatte die erste große Chance, die jedoch aus kurzer Entfernung vergeben wurde. Doch dann kamen die Schauspieler besser ins Spiel. Den Führungstreffer erzielte jedoch die Mannschaft der Stadtverwaltung durch Tobias Franzke, doch David Ziegelmann erzielte den Ausgleich."

Der Schlagabtausch zeigte, dass beide Teams gut vorbereitet waren. Luisenburg-Urgestein Günter Ziegler und Kapitän Marcus Fischer hatten die Ihren gut eingestellt. Für die Stadtverwaltung taten dies Frank Werner und Trainer Michael Träger. Schiedsrichter Torsten Werner baute immer wieder Trinkpausen ein, damit die Kicker im Glutofen am Schönlinder Weg zum Abkühlen kamen. Nach dem Seitenwechsel war es Harald Sommerer, der die Stadt wieder in Führung brachte, doch Marco Fischer schaffte den Ausgleich. Endstand: 2:2. So musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Da wackelten bei dem einen oder anderen Schützen die Knie. Bei den Schauspielern etwas weniger, sie gewannen schließlich mit 6:5. Bürgermeister Beck überreichte schließlich den Pokal an die Siegermannschaft. Das Ganze war damit noch nicht zu Ende. Alle saßen zusammen und fachsimpelten über die eine oder andere Szene. Wie das halt Fußballer so machen. Egal, ob bei der WM oder in der Kreisliga. G. Z.

Autor

Gerd Zeitler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 08. 2018
18:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ASV Wunsiedel Elfmeterschießen Frank Werner Günter Ziegler Helden Karl-Willi Beck Kommunalverwaltungen Schauspieler Spannung Weltmeisterschaften
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jürgen Fischer (Mitte) geht in seiner Rolle als Andreas Hofer auf. Mit auf dem Bild (von links) Maurice Ernst, Paul Kaiser und Philipp Rudig.

14.06.2018

Magische Momente auf der Bühne

Das Luisenburg-Ensemble brilliert eine Woche vor der Eröffnung der Festspiele mit Appetithäppchen. Die machen Heißhunger auf mehr. » mehr

Das Ensemble des Familienstücks "Das Dschungelbuch" ist schon da und probt eifrig auf der Felsenbühne. Gemeinsam mit dem Verwaltungs- und Technik-Team der Luisenburg-Festspiele stellten sich die Schauspieler, Sänger und Tänzer am Mittwochmorgen unserem Fotografen.	Foto: Florian Miedl

02.05.2018

Klarer Auftrag an das Luisenburg-Team

Die Festspiele auf der Felsenbühne im Fichtelgebirge gehen in ihre 128. Saison. Bürgermeister Beck heißt das Ensemble willkommen und gibt die Marschroute aus. » mehr

"Wir wollen gutes Licht machen", betonte Hudson-Geschäftsführer Robert Weinberg und demonstrierte an einem Modell die effiziente und homogene Beleuchtungssituation einer LED-Sportplatzbeleuchtung. Foto: Daniela Hirsche

06.02.2018

Sportbeirat ermutigt Vereine zur Umrüstung

Das Aus von HQL-Lampen macht einen Austausch von Beleuchtungsanlagen notwendig. Eine Förderung von LED-Technik ist möglich. » mehr

Gudrun Schade (Bildmitte) wird am Freitag vor der Gaststätte "Zur ewigen Baustelle" in Wunsiedel nicht nur Melodien aus dem Musical "Cats", sondern weitere bekannte Lieder singen.	Foto: Florian Miedl

02.08.2017

Schauspieler der Luisenburg geben nochmal Gas

Am morgigen Freitag gibt es in der Breiten Straße in Wunsiedel das Abschiedskonzert der Luisenburg- Darsteller. » mehr

Seit Anfang Oktober hat die Gaststätte "Waldlust" auf der Luisenburg geschlossen. Foto: Matthias Bäumler

12.10.2018

Zukunft der "Waldlust" ungewiss

Die Luisenburg-Gaststätte steht leer. Es ist möglich, dass die Stadt das gesamte Areal an einen Investor verkauft. » mehr

In sehr schlechtem Zustand ist die Richard-Wagner-Straße in Wunsiedel. Doch die Stadt musste die bereits konkreten Ausbauplanungen stoppen, weil die Finanzierung unklar ist. Foto: Florian Miedl

02.10.2018

Sanierungsstau beim Straßenbau

Seit Januar können die Bürger aufatmen: Die Ausbaubeiträge sind Geschichte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bayerischer Musikschultag Hof

Bayerischer Musikschultag | 20.10.2018 Hof
» 80 Bilder ansehen

90er-Party in Selb Selb

90er-Party in Selb | 20.10.2018 Selb
» 20 Bilder ansehen

WWF Internationale Deutsche Meisterschaft in Kulmbach Kulmbach

WFF Internationale Deutsche Meisterschaft in Kulmbach | 21.10.2018 Kulmbach
» 39 Bilder ansehen

Autor

Gerd Zeitler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 08. 2018
18:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".