Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Pittroff-Villa, Tiny House

Fichtelgebirge

Wintertraum am Berg trotzt Tauwetter

Durch das Fichtelgebirge geht eine Wetterscheide: Nur bepudert sind die Häuser in vielen Orten, doch ein paar Höhenmeter weiter ist die Landschaft dick mit Schnee bedeckt.



Viel Spaß haben die Snowboarder und Skifahrer am Kornberg, besonders, wenn am Abend das Flutlicht eine schöne Atmosphäre verbreitet. Foto: Uwe von Dorn
Viel Spaß haben die Snowboarder und Skifahrer am Kornberg, besonders, wenn am Abend das Flutlicht eine schöne Atmosphäre verbreitet. Foto: Uwe von Dorn   » zu den Bildern

Wunsiedel - Endlich, nach vielen Wochen Schmuddelwetter, hat es der Schnee in den Höhenlagen des Fichtelgebirges geschafft und überzieht die Gipfel mit einer prächtigen weißen Decke. Die Pisten und Loipen in der Region bieten nun allen Wintersportlern, die wochenlang sehnsüchtig auf die Flocken gewartet haben, optimale Bedingungen. Winterwanderer, Schneeschuhgänger, Ski- und Schlittenfahrer dürften sich nach der kurzzeitigen Schneebruchgefahr während des Wochenendes auch wieder bedenkenlos in die Wälder wagen, betont Martin Hertel, der stellvertretende Leiter des Forstbetriebs Fichtelberg, im Gespräch mit der Frankenpost. "Das Tauwetter hat die Last von den Bäumen genommen", damit sei auch die Schneebruchgefahr kein Thema mehr.

 

?Wo können Ski- und Snowboardfahrer aktuell die Bretter anschnallen?

Momentan sind alle Lifte in der Region geöffnet. Auch die Seilbahnen am Ochsenkopf laufen beide wieder täglich von 9 bis 16 Uhr. Nachdem ein umgestürzter Baum vergangene Woche das Seil aus der Führung gerissen hatte, mussten die Bahnen pausieren. Inzwischen haben die Verantwortlichen alle kritischen Bäume entfernt und die Lifte wieder freigegeben. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Es geschah außerhalb der Betriebszeit.

Neben den großen Liften am Ochsenkopf sind auch beide Anfängerlifte an den Talstationen Nord und Süd von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Außerdem läuft der Klausenlift in Mehlmeisel täglich von 9 bis 22 Uhr. Gute Bedingungen herrschen auch am Kornberglift , von dort wird sogar ein bisschen Neuschnee gemeldet. Montag bis Freitag ist der Schlepper von 13 bis 22 Uhr in Betrieb, am Wochenende bereits ab 10 Uhr. Ebenfalls vergnügen können sich die Sportler am Geiersberglift in Oberwarmensteinach oder am Hempelsberglift . Bis 17 Uhr hat der Bleaml-Alm-Lift in Fichtelberg/Neubau geöffnet. Ebenfalls in Betrieb ist der Gehrenlift in Bischofsgrün.

 

?Welche Loipen sind frisch präpariert?

Gutes Winterwetter und damit auch noch "akzeptable Bedingungen" für Skifahrer herrschen im Steinwald . Trotz der Regenfälle am Wochenende ist die Loipe zwischen dem Marktredwitzer Haus und Pfaben in einem "noch guten" Zustand. Auch die Bahn für die Skater auf der Her-zogöd ist gewalzt. Wer bei Flutlicht langlaufen will, kann das in Pfaben bei Erbendorf. Die Zubringerloipe von Bärnhöhe bei Friedenfels ist ebenfalls gespurt, die Schneehöhe beträgt 20 bis 25 Zentimeter, wie Bernd Spörrer von der Gemeinde Fuchsmühl im Gespräch mit der Frankenpost berichtet. Der Loipenplan der Steinwaldloipe steht im Internet auf der Seite www.naturpark-steinwald.de. Alle Loipen in der Ochsenkopf-Region und im Bereich Neubau werden maschinell präpariert und bieten gute bis sehr gute Bedingungen für Skater und klassische Läufer. Wem das Angebot im Fichtelgebirge schon langweilig geworden ist, der kann einen Ausflug in die Oberpfalz unternehmen. Dort bietet das Langlaufzentrum Silberhütte an der Grenze zu Tschechien bei Bärnau im Landkreis Tirschenreuth momentan ebenfalls hervorragende Bedingungen. Hier können Anfänger auch Skier für die ganze Familie ausleihen und sich herantasten an die neue Sportart. Für die Erfahrenen stehen verschiedene kurze und lange Etappen zur Auswahl. Auch Spaziergänger finden hier gewalzte Wege.

 

?Wo können Schlittenfahrer den Berg hinabsausen?

Die längste Rodelbahn der Region versteckt sich auf der Luisenburg . "Seit drei Jahren betreut der Ski-Club Wunsiedel die Strecke", sagt Marcus Galimbis. Und seit einer Woche heißt es am Hausberg Wunsiedels: Bahn frei. Rund 1,3 Kilometer lang ist die Strecke, die die Ehrenamtlichen regelmäßig mit einer Walze glätten. Wer dort rodeln möchte, kann mit dem Auto bis zum oberen Luisenburgparkplatz fahren, an der Theater-Gastronomie parken, und dann zu Fuß weiter. Der Weg führt den Berg hinauf, und links beginnt dann schon die lange Rodelbahn. Außerdem gibt es einen kleinen Hang für die jüngsten Bob- und Schlittenfahrer. Weitere Rodel-Möglichkeiten findet man am Geiersberg, an der Bleaml-Alm oder beim Lattalift.

 

?Was steht auf dem Programm der aktuellen Winter-Wanderwoche im Fichtelgebirge?

Noch bis zum Sonntag, 20. Januar, laufen die Aktionen der Winter-Wandertage: geführte Tages- oder Halbtagestouren, Schneeschuh- oder Tourenski-Ausflüge. Das genaue Programm steht im Internet unter www. winterwandertag-ochsenkopf.de.

?Was bietet das Fichtelgebirge Winterfans, die es nicht ganz so sportlich angehen wollen?

Zahlreiche geräumte Wanderwege am Ochsenkopf laden Spaziergänger zu kleinen und großen Runden in den stillen Winterwald ein. Wer es ein bisschen lebhafter haben möchte, sollte am Wochenende nach Grassemann zum Freilandmuseum fahren. Dort schaufeln die Freiwilligen des FGV-Oberwarmtensteinach in diesen Tagen ein Schneelabyrinth. Am Samstag soll es fertig sein. Im Rahmen des Winterwandertages wird der Verein das Labyrinth ab 17 Uhr stimmungsvoll beleuchten. Auch für Bewirtung der Besucher sei dann gesorgt, informiert der Veranstalter in einer Pressemeldung. Sonntags ist nun auch das Freilandmuseum Grassemann wieder von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Autor

Alexandra Hautmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2019
18:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freilichtmuseen Häuser Landschaften Loipen Pfaben Rodelbahnen Skisport
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wehe, wenn es aus dem Wasserhahn nur noch tröpfelt. Davon ist das Fichtelgebirge zwar noch weit entfernt, aber die langen Trockenphasen haben auch hier den Grundwasserspiegel gesenkt. Foto: Patrick Pleu/dpa

02.01.2019

Kampf gegen Wassernot in der Region

Der Trockensommer zehrt noch immer am Grundwasser. Wegen der über Jahrhunderte neu gestalteten Landschaft gibt es aber auch immer heftigere Hochwasserschäden. » mehr

Nur bis etwa hundert Meter hinter dem Haus können sich die Bernsteiner und der BN ein Gewerbegebiet vorstellen. Foto: Florian Miedl

11.12.2018

Bernsteiner geschlossen wie eine Wand

Die Grundstückseigner lassen sich nicht von guten Angeboten beeindrucken. Sie fürchten um die Lebensqualität in ihrem Dorf. » mehr

Noch einige warme Wochen benötigen diese Schwarzbeeren im Steinwald auf über 800 Meter Höhe, damit sie wirklich reif werden. Foto: Oswald Zintl

16.11.2018

Blühende Landschaften im November

Von wegen Tristesse im Spätherbst. Auf den Feldern und im Wald ist es bunt wie im Frühjahr, und manch einer erntet noch Tomaten. » mehr

Angekommen am Schwarzen Meer: Ursula und Roman Lebek. Foto: pr.

08.07.2018

Wunsiedler radeln kompletten Donauradweg

Ursula und Roman Lebek erfüllen sich einen Traum. Der Kardiologe und seine Ehefrau erkunden den großen Strom in mehreren Etappen. » mehr

Fabio Beconcini stellt derzeit seine Fotos in der Galerie Merkl & Prechtl in Wunsiedel aus.	Foto: Matthias Kuhn

02.07.2018

Fabio Beconcini hält die Zeit fest

Der italienische Fotograf zeigt "Landschaften der Freundschaft". Seine Arbeiten sind in einer Kanzlei in Wunsiedel zu sehen. » mehr

Die Regierung gibt kein Geld für die Sanierung des alten Bahnhofgebäudes. Foto: M. Bäu.

20.07.2018

Spendenaktion für Bahnhof

Martin Keltsch sorgt sich um das Gebäude des einstigen Wunsiedler Bahnhofs. Er hofft auf Sponsoren aus den Reihen der Bürger. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Klimademo in Hof Hof

Klima-Demo in Hof | 22.02.2019 Hof
» 61 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 59 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Alexandra Hautmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2019
18:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".