Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Fichtelgebirge

VR-Bank fördert Jugendarbeit

Knapp 30000 Euro erhalten Organisationen aus der Region für den Nachwuchs. Die Summe fließt in Kleidung, Ausflüge und Räume.



Unterstützen die Jugendarbeit (von links): Tobias Gadelmeier, Bereichsleiter Service- und Privatkundenbank, Mario Hoffmann, Stadtbrandinspektor und Kommandant der Feuerwehr Selb, Hartmut Ring, Bereitschaftsleiter im BRK Steinbach und Christian Mandel, Vorstandsmitglied der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald. Foto: Silke Meier
Unterstützen die Jugendarbeit (von links): Tobias Gadelmeier, Bereichsleiter Service- und Privatkundenbank, Mario Hoffmann, Stadtbrandinspektor und Kommandant der Feuerwehr Selb, Hartmut Ring, Bereitschaftsleiter im BRK Steinbach und Christian Mandel, Vorstandsmitglied der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald. Foto: Silke Meier  

Selb/Marktredwitz - 55 Freiwillige Feuerwehren, sieben Jugendbereitschaften und ein Jugendrotkreuz im Bayerischen Roten Kreuz aus den Landkreisen Wunsiedel und Hof haben Geld für die Jugendarbeit erhalten. Christian Mandel, Vorstandsmitglied der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald, überreichte den Scheck in Höhe von 28 350 Euro an Stadtbrandinspektor Mario Hoffmann aus Selb und an Hartmut Ring, Bereitschaftsleiter im BRK Steinbach.

Im Auditorium im Porzellanikon in Selb-Plößberg, staatliches Museum für Porzellan, erläuterte Mandel das System des Gewinnsparvereins der Bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken. Um Beträge anzusparen, werden Lose im Wert von fünf Euro verkauft. Davon spart der Kunde vier Euro. Mit 75 Cent nimmt der Sparer an monatlichen Verlosungen teil und 25 Cent sollen Jugendgruppen zugute kommen. Die Spende, 450 Euro pro Verein und Körperschaft, sei also das Geld der Kunden, die sich am Gewinnsparen beteiligen und Lose kaufen.

"Voraussetzung war, dass die Spende ausschließlich in die Jugendarbeit fließt", betonte Mandel. Die Kommandanten nannten den Vorsitzenden vorab den Verwendungszweck wie neue Kleidung, Ausflüge mit den Jugendlichen und Neugestaltung der Jugendräume. "Wir wollen, dass Kinder und Jugendliche unsere Heimat als familienfreundlich und offenherzig wahrnehmen", stellte Mandel klar.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2019
17:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausflüge Jugendgruppen Jugendrotkreuz Jugendsozialarbeit Kinder und Jugendliche Kunden Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Rotes Kreuz Sparer
Selb Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für das Festival "Handgemacht" im und um das Porzellanikon. Museumschef Wilhelm Siemen (rechts), Verwaltungsleiter André Zaus und Veranstaltungsleiterin Alexandra Opitz freuen sich wieder auf viele Besucher. Foto: pr.

06.06.2019

Museums-Event geht in die vierte Runde

Die Macher des Food-Truck-Festivals haben ein Ziel: "Wir wollen die Bürger mit unserem Angebot begeistern", sagt Porzellanikon-Direktor Wilhelm Siemen. » mehr

Auch Taschen werden künftig vereinzelt im Jobcenter und der Arbeitsagentur kontrolliert. Foto: Florian Miedl

07.06.2019

Sicherheitsdienst bewacht Behörde

Seit wenigen Tagen kontrolliert Stefanie Fabian im Jobcenter und der Agentur für Arbeit. Dies dient Kunden und Mitarbeitern. » mehr

Andreas Holleyn und Inge Hechtfischer (vorne) sind "Ehrenamtliche des Jahres". Ihnen gratulierten (hinten von links) Horst Martini, Gerald Schade, Bernd Weinmeyer, Gerald Bauer und Uwe Götz. Foto: Michael Meier

19.03.2019

Zwei Helfer packen richtig an

Der Kreisjugendring sagt Danke zu Andreas Holleyn und Inge Hechtfischer. Die beiden Ehrenamtlichen sorgen für Gesundheit, Zucht und Ordnung. » mehr

Im Landkreis nutzen 1157 Jugendliche die Möglichkeit zu wählen. Foto: David Trott

20.05.2019

Jugendliche wählen Grün

Die Ergebnisse der U-18-Wahlen sprechen eine klare Sprache. Die Heranwachsenden haben einen eigenen Kopf und wollen vor allem eine intakte Natur. » mehr

Werben künftig gemeinsam um Fachkräfte (von links): Dr. Felipe Wolff-Fabris (EZD), Christoph Holler (Verband der Keramischen Industrie), Dr. Cornelia Nicodemus (IHK Oberfranken), Wirtschaftsförderer Rainer Rädel, Astrid Köppel (Forum Kreativwirtschaft Fichtelgebirge), Thomas Edelmann (Leiter Entwicklungsagentur Fichtelgebirge), Landrat Dr. Karl Döhler, Wolfgang Schilling und Wilhelm Siemen vom Porzellanikon und Dr. Bernhard Nitsche (Berufsschulzentrum Selb). Foto: pr.

29.04.2019

Keramiker bündeln Kräfte

Eine Innovationsregion vernetzt die Akteure der Branche. Sie vermarkten sich und werben gemeinsam um Fachkräfte. » mehr

Interview: mit Petra Dierck Managerin des Outlet-Centers Selb

26.04.2019

"Die Stimmung ist sehr positiv"

Am 11. April hat das neue Outlet-Center in Selb seine Türen geöffnet. Die Center-Managerin Petra Dierck ist mit der bisherigen Resonanz in der Region sehr zufrieden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

IMG_8722.jpg Hof

Umzug beim Schlappentag 2019 | 17.06.2019 Hof
» 302 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2019
17:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".