Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Fichtelgebirge

Thomas Regnet führt die AGI

Die Partnerschaft mit der Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz besteht seit zehn Jahren. Ein Vortrag beleuchtet das betriebliche Gesundheitsmanagement.



Der neue Vorstand der AGI mit Rolf Brilla, Michael Berghausen, Karl Flasche, Michael Maurer, Bernd Drechsel, Veronika Sirch und dem Vorsitzenden Thomas Regnet (von links). Foto: Peter Pirner
Der neue Vorstand der AGI mit Rolf Brilla, Michael Berghausen, Karl Flasche, Michael Maurer, Bernd Drechsel, Veronika Sirch und dem Vorsitzenden Thomas Regnet (von links). Foto: Peter Pirner   » zu den Bildern

Bad Alexandersbad - Bei ihrer Mitgliederversammlung hat die Arbeitsgemeinschaft der Industrie Hochfranken plus (AGI) ihren Vorstand neu gewählt. Vorsitzender Thomas Regnet vom Mitgliedsunternehmen Scherdel Innotec und zweiter Vorsitzender Peter Schreyer von der RHI Magnesita Didier-Werke AG wurden einstimmig wiedergewählt. Auch den erweiterten Vorstand mit Michael Berghausen, Rolf Brilla, Bernd Drechsel, Michael Maurer und Veronika Sirch sowie Kassier Karl Flasche bestätigten die Mitglieder einstimmig.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Eine gute Zusammenfassung der rechtlichen Anforderungen und der betrieblichen Möglichkeiten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) gab Elke Seidel, Systemische Prozessberaterin im BGM, in ihrem Vortrag den Mitgliedern der AGI. Über einen Mini-Workshop konnten die Vertreter der Mitgliedsunternehmen ihre eigenen Vorstellungen einbringen: "Was bedeutet für Sie Gesundheit?", "Was tun Sie bereits für die Gesundheit in Ihrem Unternehmen?" und "Was ist Ihnen wichtig, wenn Sie die betriebliche Gesundheit in Ihrem Unternehmen weiterentwickeln möchten?", lauteten die Fragen. Denn gesunde, motivierte und leistungsstarke Mitarbeiter seien von unschätzbarem Wert und die Basis für ein erfolgreiches Unternehmen, sagte Elke Seidel.

So gelang es, gemeinsam Licht in das Dunkel des Themas mit seiner Begriffsvielfalt zu bringen. Das hilft den Unternehmen, die betriebliche Gesundheitsarbeit noch effizienter zu gestalten.


Zuvor berichtete Thomas Regnet über die Aktivitäten im vergangenem Jahr. Die Teilnahme an der Sommerlounge in Hohenberg und an der Ausbildungsmesse im Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz seien zwei wichtige Punkte in der Außendarstellung der Arbeitsgemeinschaft, aber auch für die einzelnen Mitgliedsunternehmen gewesen. Die Betriebsbesichtigung bei Dronco in Wunsiedel und die Vorstellung des digitalen Gründerzentrums Einstein1 aus Hof in den Räumen von BD Sensors in Thierstein dienten dazu, den eigenen Mitgliedern neue Ideen vorzustellen. Und im Unternehmergespräch "Entscheidungen treffen - Ziele erreichen" habe die frühere Ausnahme-Biathletin Kati Wilhelm in ihrer begeisternden Art Tipps für erfolgreiches Handeln gegeben.

Karl Flasche trug den Kassenbericht vor, der ein ausgewogenes Ergebnis aufzeigte. Kassenprüfer Gerald Schurig bestätigte eine einwandfreie Kassenführung.

Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung standen auch die Schulpatenschaften mit dem Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel, der Alexander-von-Humboldt-Mittelschule in Marktredwitz und der Fichtelgebirgsrealschule, ebenfalls in Marktredwitz. Die federführenden Lehrer der Realschule, Helmut Prechtl und Jörg Stengel, berichteten über die seit zehn Jahren bestehende Zusammenarbeit. Ziel sei es, eine Brücke zwischen Schule und Unternehmen zu schlagen. Aus Praktika und Forschungsarbeiten, Berufsorientierung und Unternehmensbesuchen könnten beide Seiten einen Gewinn ziehen. Die Kurse zu Persönlichkeitsentwicklung, Benehmen und interkulturellem Wissen gäben den Schülern ebenfalls einen Mehrwert für ihre Bewerbung für eine Lehrstelle nach der Mittleren Reife. "Und wenn sich die Jugendlichen für die Mitarbeit bei einem Mitgliedsunternehmen interessieren, dann hat sich die finanzielle Unterstützung des AGI doppelt gelohnt", sagte Prechtl.

Autor

Peter Pirner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
17:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Didier-Werke Elke Seidel Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz Forschungsarbeiten Gesundheitsmanagement Kati Wilhelm Lehrerinnen und Lehrer Mitglieder Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz Peter Schreyer Praktika Realschulen Schulen Schülerinnen und Schüler Unternehmen Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Wilhelm
Bad Alexandersbad
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bei der Ausbildung zum Schulsanitäter am Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel sind die Schüler schon perfekt eingeübt. Während der Reanimation mit dem Beatmungs-Beutel und Defibrilator wird auch schon der Notruf abgesetzt. Ausbilder Markus Wagner (links) ist vom Engagement begeistert. Foto: David Trott

06.06.2019

Schulen haben Erste Hilfe im Griff

Sportlehrer müssen für den Notfall gewappnet sein. Das sind sie auch, sagen die Rektoren. Sie halten ein BGH-Urteil damit nicht für notwendig. » mehr

Die besten Abiturienten der FOS/BOS mit ihren Ehrengästen (von links): Roland Grillmeier, Hans Ottmar Donnert, Oliver Weigel, Frank Lotter, Gerald Schade, Ann-Katrin Klarner, Pascal Ringler, Alexandra Praller, Isabella Schwarz, Melanie Pfitzner, Christof Löwenhag, Johannes Schenk, Luisa Sauerbrey, Annika Thierfelder, Dominik Seitz, Katharina Schnurrer, Sebastian Greim, Stephan Knott, Darina Heifnieder und Verena Pape.	Foto: Peter Pirner

05.07.2019

Glamour Night zum Schulabschluss

154 Schülerinnen und Schüler der FOS/BOS Marktredwitz erhalten ihre Abiturzeugnisse. Sie verabschieden sich in einer feierlichen Bühnenshow. » mehr

Drei Schülerinnen haben ihr Abitur mit erstklassigen Noten bestanden: Oberstufenkoordinator Peter Weyer (links) gratulierte Katharina Wuttke zur 1,1, Martha Blumenthaler und Victoria Russ zur 1,0

01.07.2019

Mehr als nur ein anderer Stein in der Wand

98 Abiturienten verlassen das Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz. Sie finden lobende und kritische Worte und verabschieden sich mit einem Pink-Floyd-Hit. » mehr

Celina Krauß ist die sechste Schülerin der Sigmund-Wann-Realschule, die eingeladen wurde. Schulleiter Oliver Meier gratulierte ihr dazu. Foto: pr.

10.07.2019

Große Ehre für Celina Krauß

Die engagierte Wunsiedlerin darf die Sigmund-Wann-Realschule bei dem Ferienseminar vertreten. Nur ein Schüler pro Schule darf teilnehmen - wenn überhaupt. » mehr

Den Nachwuchs fest im Blick

04.07.2019

Den Nachwuchs fest im Blick

Aufbruchstimmung herrscht im IHK-Gremium Marktredwitz-Selb: Die Mitglieder werden den Arbeitskreis Schule-Wirtschaft wieder aktivieren. » mehr

Der Stochastik-B-Teil der Abitur-Mathematikprüfung brachte am Freitag einige Köpfe zum Rauchen. Foto: David Trott

06.05.2019

Schulleiter finden Mathe-Abi machbar

Die massive Kritik an den diesjährigen Aufgaben überrascht die Gymnasial-Leiter im Landkreis Wunsiedel. Sie plädieren dafür, in der Prüfungszeit Unruhe zu vermeiden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sommerkonzert Gymnasium Naila

Sommerkonzert Gymnasium Naila | 18.07.2019 Naila
» 20 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1 | 17.07.2019 Hof
» 47 Bilder ansehen

Autor

Peter Pirner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
17:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".