Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Fichtelgebirge

Bloggerin wirbt für das Fichtelgebirge

Vreni Frost besucht die Region - und mit ihr mehr als 50 000 Abonnenten auf Instagram. Mit Fotos und kurzen Videos möchte sie Touristen anlocken.



Die Bloggerin weiß, wie Tourismus 4.0 funktioniert: Gekonnt setzt sie das Siebenquell in Weißenstadt in Szene.
Die Bloggerin weiß, wie Tourismus 4.0 funktioniert: Gekonnt setzt sie das Siebenquell in Weißenstadt in Szene.  

Wunsiedel - "Bundesinfluencerin" steht in der Beschreibung des Instagram-Kanals von Vreni Frost. Dabei kann die Berlinerin die Bezeichnung überhaupt nicht leiden. "Mit dem Ausdruck nehme ich die Branche ein wenig auf die Schippe. Ich möchte darauf aufmerksam machen, sich selbst nicht zu ernst zu nehmen", erklärt sie. Auch wenn man bei einem oberflächlichen Blick über ihr Profil schnell in Versuchung kommt, ihr den "Influencer-Stempel" aufzudrücken, wird man bei genauerem Hinsehen eines Besseren belehrt. Denn anstatt Markentaschen, Luxusreisen und schicke Mahlzeiten behandelt Frost gesellschaftsrelevante, tiefgründige Themen wie Politik, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Adressen

Mehr über die Bloggerin Vreni Frost und ihren Besuch im Fichtelgebirge gibt es auf dem Blog "never ever" (www.neverever.me und auf dem Instagram-Kanal "vrenifrost" (www.instagram.com ).

 

Und dieses Konzept geht auf. Die authentische Art der 36-Jährigen schätzen mittlerweile mehr als 51 000 Anhänger, die die Bloggerin kürzlich mit Fotos, Videos und kurzen Texten ins Fichtelgebirge entführt hat. Fünf Tage lang machte sie sich ein Bild davon, was die Gegend alles zu bieten hat - und gewinnt einen überaus positiven Eindruck.

 

Besonders beeindruckt ist die Besucherin aus dem Norden - auch noch zurück in Berlin - von den "steilen Steintreppen, kleinen Brücken und wildromantischen Wegen", die durch das Felsenlabyrinth auf der Luisenburg führen, teilt sie ihren Abonnenten auf Instagram mit. "So etwas habe ich noch nicht gesehen. Die Gesteinsformationen sind ein Alleinstellungsmerkmal und in Europa einzigartig." Weitere Höhepunkte ihrer Reise waren der Schneeberg, eine Radtour durchs Gebirge und das Erika Fuchs Haus - Museum für Comic und Sprachkunst in Schwarzenbach - das sie hier ganz und gar nicht vermutet hätte.

Soziale Medien sind mittlerweile zu wichtigen Kontaktpunkten zwischen Organisationen oder Unternehmen und deren Zielgruppen geworden. Das hat auch die Tourismusregion Fichtelgebirge mit Sitz in Fichtelberg verstanden und die Bloggerin bei einer Veranstaltung in Berlin hierher eingeladen. Von der Reise profitieren beide Seiten. Frost kann ihren Kanal mit interessantem Material bespielen, und gleichzeitig erreichen die geteilten Inhalte, die das Fichtelgebirge groß rausbringen sollen, ein breites Publikum. Mit Kooperationen wie diesen verdient die Berlinerin unter anderem ihr Geld.

Was nach wenig Arbeit klingt, erfordert großen Aufwand: "Ich bin Redakteurin, Fotografin, kümmere mich um die PR, das Marketing und den Vertrieb." Unterstützung erhält Frost dabei von einem Team aus vier freien Redakteurinnen.

Ihr Blog "never ever" ging vor knapp zehn Jahren an den Start, und Instagram entdeckte sie bereits kurz nach der Gründung des Onlinedienstes für sich. Damit gilt die Berlinerin als eine Pionierin der Branche: "Glücklicherweise habe ich angefangen, als ein Gebiet noch von 30, und nicht wie aktuell von 300 Leuten abgedeckt wurde." Heute als Blogger erfolgreich zu sein sei, bei der unüberschaubaren Konkurrenz nicht einfach. Wer es halbherzig oder unprofessionell angeht, habe kaum eine Chance.

Soziale Medien sind für Frost übrigens nicht nur ein Geschäft. Sie sieht in den Plattformen auch eine Möglichkeit für junge Menschen, die sich für politische Themen engagieren möchten. "Bei der Europawahl war ich beeindruckt", sagt sie. Kritisch sieht sie hingegen den schönen Schein. "Perfekte Bikinifiguren sind auf Dauer frustriertend. Ich rate Leuten, die einen negativ triggern, zu entfolgen."

Autor
Katharina Melzner

Katharina Melzner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 05. 2019
17:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blogger Blogs Erika Fuchs Fotografien Fotografinnen und Fotografen Instagram Luisenburg-Felsenlabyrinth Onlinedienste Redakteure Social Media Touristen
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stefan Loibl durchfuhr während seines Deutschland-Trails nun schon zum zweiten Mal das Fichtelgebirge. Foto: Wolfgang Watzke

04.08.2019

Profi-Biker radelt durch Fichtelgebirge

Stefan Loibl machte eine Tour durch Deutschland. Der Redakteur berichtet online über seine Etappen, auch über die von Weiden nach Tröstau und weiter nach Mödlareuth. » mehr

Wollen die Innen- und Außenwirkung des Fichtelgebirges mit vielen Ideen weiter verbessern: Cosima Benker und Katharina Hupfer vom Landratsamt Wunsiedel sowie Tobias Langmeyer und Magdalena Aderhold von der Kulmbacher Agentur Dynamic Commerce (von links). Foto: Brigitte Gschwendtner

22.05.2019

Freiraum-Kampagne wächst weiter

Eine Agentur feilt mit den Machern im Landratsamt Wunsiedel am Fichtel- gebirgs-Image. Nach dem vielbeachteten Auftakt klinken sich Orte des Kreises Bayreuth ein. » mehr

"Das Model" von Jörg Danielczyk ist ein Porzellan-Meisterwerk aus Meißen.

11.08.2019

Staunenswerte Stücke in Weißenstadt

Eine Doppelausstellung im Weißen Kubus zeigt seit Freitag Porzellan aus Meißen und Fotografien von Tom Kohler. Die Schau beeindruckt. » mehr

Jörn Dreßel-Liebs aus Wunsiedel (links) war einer der acht Kandidaten beim Casting. Zur Jury gehörten (von links): Anke Rieß-Fähnrich, Gerhard Büttner, Cosima Benker und Katharina Hupfer. Foto: Andrea Herdegen

18.08.2019

Gesucht wird: der Fichtelgebirgs-"Werner"

Für den Imagefilm von "Freiraum für Macher" werden acht Kandidaten gecastet. Einer davon wird bald die Hauptrolle übernehmen. » mehr

Napoleon spielte eine wichtige Rolle bei der Zucker-Vergangenheit Wunsiedels, entsprechend ist er auch in der Ausstellung präsent.	Foto: Florian Miedl

18.07.2019

Ausstellung weckt Vorfreude auf "Zucker"

Das Musical, in dem Wunsiedel ein Schauplatz ist, feiert auf der Luisenburg bald Premiere. Einen Vorgeschmack bietet der Förderverein in der Fichtelgebirgshalle. » mehr

Bei vielen Hindernissen des Rockman Runs brauchen die Teilnehmer Muckis. Thomas und Robert Friedl von den Athletics Friends (von links) zeigen, woher sie kommen.	Foto: Magdalena Dziajlo

30.08.2018

Auf und nieder, immer wieder

Im September schlängeln sich wieder Hunderte Läufer durch das Felsenlabyrinth. Wer beim Rockman Run mithalten will, sollte auf einiges vorbereiten sein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor
Katharina Melzner

Katharina Melzner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 05. 2019
17:46 Uhr



^