Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Fichtelgebirge

Bauarbeiten auf der A 93

Auf der A 93 beginnt an diesem Freitag die Haupt-Bauphase zwischen den Anschlussstellen Wunsiedel und Pechbrunn.



Begonnen wird mit der Fahrbahn in Richtung Regensburg, von Mitte August an ist dann die Gegenfahrbahn an der Reihe. Die Maßnahme soll voraussichtlich Anfang November abgeschlossen werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 16 Millionen Euro.

Für die Abwicklung der Baumaßnahme ist es nach Angaben der Autobankdirektion nötig, eine Baustellen-Verkehrsführung einzurichten, die sich von südlich der Anschlussstelle Wunsiedel bis knapp nördlich der Anschlussstelle Pechbrunn erstreckt. In deren Zug stehen zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Norden und einer in Fahrtrichtung Süden zur Verfügung.

Wann die beiden ebenfalls zu erneuernden Anschlussstellen Marktredwitz-Nord und Marktredwitz-Süd gesperr sind, wird die Behörde erst noch bekanntgeben.

Im Zuge der Erhaltungsmaßnahme an dem fast 20 Jahre in Betrieb befindlichen Abschnitt werden die beiden oberen Schichten des Asphalts vollständig erneuert, bereichsweise erfolgt auch ein Teilaustausch der Asphalttragschicht. Partiell sind Verbesserungen der Fahrbahnquerneigungen und Sanierungen an den Entwässerungseinrichtungen geplant.

Ebenso werden alle im Abschnitt liegenden Brückenbauwerke instandgesetzt. Dabei handelt es sich hauptsächlich um die Sanierung von Mittelpfeilern und die Erneuerung von Brückenkappen. Durch die Erneuerung der Rückhaltesysteme im Mittel- und an den Seitenstreifen werden diese auf den neuesten Stand der Technik gebracht, und somit wird die passive Sicherheit auf dem Autobahnabschnitt erhöht. Des Weiteren wird im Bereich der Anschlussstelle Marktredwitz-Süd ein Pendlerparkplatz errichtet.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 06. 2019
19:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauarbeiten Baumaßnahmen Sanierung und Renovierung
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Claus Peter Riedelbauch

15.07.2019

Amtsgericht macht sich fit für die Zukunft

Für rund eine Million Euro haben die Handwerker das historische Gebäude in Wunsiedel nicht nur aufgehübscht. Viel Geld kostet auch die neue Sicherheitstechnik. » mehr

Beste Bedingungen werden die Luisenburg-Schauspieler in den Räumen der Talstation erhalten. Foto: Florian Miedl

30.06.2019

Beste Bedingungen für Luisenburg-Akteure

Der Stadtrat beschließt den Umbau der Talstation. Die Arbeiten für die 2,2 Millionen Euro-Investition müssen während der Probephasen ruhen. » mehr

825 000 Euro wurden investiert, um die Kreisstraße WUN 14 von Wunsiedel bis zur A 93 zu sanieren. Ab Donnerstag ist die Straße befahrbar. Foto: Herbert Scharf

08.05.2019

Freie Fahrt zur A 93

Nach vierwöchiger Bauzeit ist es soweit: Die Kreisstraße WUN 14 erstrahlt in neuem Glanz. Die Verantwortlichen loben den reibungslosen Ablauf der Arbeiten. » mehr

30 Fenster müssen an dieser Seite der Schule erneuert werden. Die Fenster in Werkräumen sind noch in Ordnung, der Graben davor soll breiter werden und in der Mitte Platz für ein "grünes Klassenzimmer" bieten. Die Aula (hinten) bekommt ein neues Dach.	Foto: Gerd Pöhlmann

17.04.2019

Zeit drängt für Schulsanierung

Die Arbeiten sollen in den Sommerferien beginnen. Allerdings hat der Thiersheimer Gemeinderat noch keine Aufträge vergeben können. Die Architekten sind im Verzug. » mehr

Sie sind im Landratsamt Experten, wenn es um die EU geht: Tobias Köhler und Christine Lauterbach. Foto: M. Bäu.

15.04.2019

Region blüht mit EU-Geld richtig auf

Viele Menschen schimpfen über Europa. Doch Brüssel bedeutet nicht nur Bürokratie, sondern auch Hilfe für Projekte in allen Lebensbereichen. » mehr

Dekan Peter Bauer hofft, dass die Friedhofskirche nicht gesperrt werden muss. Foto: Matthias Bäumler

05.06.2019

Hitze bringt Friedhofskirche ins Wanken

Der Klimawandel macht auch historischen Gebäuden zu schaffen. Dekan Bauer hofft deshalb, dass es dieses Jahr nicht erneut eine lange Dürreperiode gibt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wiesenfest Regnitzlosau Montag

Wiesenfest Regnitzlosau - Montag | 23.07.2019 Regnitzlosau
» 110 Bilder ansehen

Woodstock-Revival in Geroldsgrün

Woodstock-Revival in Geroldsgrün | 22.07.2019 Geroldsgrün
» 25 Bilder ansehen

Gealan-Triathlon am Hofer Untreusee Hof

Hofer Gealan-Triathlon | 21.07.2019 Hof
» 107 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 06. 2019
19:26 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".