Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Fichtelgebirge

Ein Urgestein des FGV wird 90

Horst Ruhl ist innigst mit der Natur seiner Heimat verbunden. Seine Lebensaufgabe ist der Fichtelgebirgsverein.



Horst Ruhl
Horst Ruhl  

Weidenberg/Wunsiedel - Er ist tief verbunden mit der Natur und seiner Heimat. Seine Lebensaufgabe war und ist der Fichtelgebirgsverein (FGV), dem er seit sage und schreibe 77 Jahren angehört. An diesem Samstag wird Horst Ruhl, seit zwei Monaten auch Ehrenbürger des Marktes Weidenberg, 90 Jahre alt.

Der in Bayreuth geborene und in Selb aufgewachsene Jubilar war 1942 dem FGV beigetreten. Von 1970 bis Ende 2001 war er Hauptwanderwart und damit für die Aus- und Fortbildung der Wanderführer zuständig. 1994 gehörte er zu den Mitautoren eines Wanderführers für Familien mit Kindern. Vor 20 Jahren gründete der Idealist, der sich wie kaum ein anderer für die Ziele des FGV einsetzt, die "Stiftung Natur- und Kulturlandschaft Fichtelgebirge", deren Vorsitzender er bis 2015 war. Im Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine, der Ruhls Arbeit 1998 mit der Carl-Carstens-Medaille würdigte, war er von 1978 bis 1998 Bundeswanderwart und 2002 auch Hauptorganisator des 102. Deutschen Wandertags in Wunsiedel mit 40 000 Teilnehmern.

Von 1963 bis 1997 war der pensionierte Forstverwaltungsbeamte Obmann der Weidenberger Siebensternler, die in dieser Zeit von 59 auf bis zu 1100 Mitglieder anwuchsen. 1979 legte er den ersten Markstein für sein Lebenswerk: den Bau der Gänskopfhütte als Stützpunkt für Wanderer und Skifahrer nahe Hahnengrün bei Kirchenpingarten. Er leitete den Aufbau einer volkskundlichen Sammlung mit über 3000 Exponaten aus Landwirtschaft und Handwerk. Sein größtes Projekt war aber 1986 die Wiederbelebung der historischen Scherzenmühle und der Ausbau des maroden Gemäuers zu einem Freilandmuseum mit regelmäßigen Aktionstagen. Als Ehrenvorsitzender der Ortsgruppe war er bis Ende 2017 fast täglich hier anzutreffen.

Sowohl der FGV-Hauptverein (1991) als auch der Landkreis Bayreuth (2011) würdigten Ruhls Lebensleistung mit dem Kulturpreis. Auch hat der Jubilar alle Auszeichnungen des Hauptvereins, darunter den Goldenen Siebenstern und die FGV-Umweltmedaille. Bereits 1994 wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft zuerkannt. 1999 erhielt Ruhl vom Wirtschaftsminister in München die Medaille für besondere Verdienste um die bayerische Gastlichkeit, 2005 würdigte der Bundespräsident sein "unnachahmliches, uneigennütziges und unermüdliches" Engagement in der Heimat- und Brauchtumspflege sowie im Natur- und Umweltschutz mit der Bundesverdienstmedaille.

Horst Ruhl saß er als Fraktionsvorsitzender von 1972 bis 1993 für die Unabhängigen Wähler im Marktgemeinderat. Weidenberg zeichnete ihn 2003 mit der Bürgermedaille in Gold und am 12. April 2019 mit der Ehrenbürgerwürde aus. 1968 bis 1986 war er Vorstandsmitglied im Bund Deutscher Forstmänner, 15 Jahre als stellvertretender Landesvorsitzender. 15 Jahre war er auch im Kirchenvorstands einer Heimatgemeinde.

Voriges Jahr feierten Ruhl und seine Frau Ruth (89) Eiserne Hochzeit. Zu seinem 90. Geburtstag gratulieren auch zwei Töchter, fünf Enkel und sechs Urenkel. Foto: Otto Pilz

Autor

Otto Pilz
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eiserne Hochzeit Familien Familien mit Kindern Fichtelgebirgsverein Fraktionschefs Heimat Hochzeiten Wanderer Wanderführer Wandertage Wandervereine
Weidenberg Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Zukunft des Marktredwitzer Hauses ist ungewiss. Foto: Florian Miedl

03.04.2019

Was wird aus dem Marktredwitzer Haus?

In der nichtöffentlichen Sitzung der FGV-Hautpversammlung am Samstag entscheiden die Delegierten. Auch ein neue Nutzung ist denkbar. » mehr

Wurde zum Stein des Anstoßes: Das Vordorfer Haus, ein schmuckes Vereinsheim des FGV. Foto: Scharf

18.12.2018

Vordorfer Haus als Stein des Anstoßes

Wirt Peter Pickl hat Ärger wegen der Gäste im Nachbarhaus, einer FGV-Unterkunft für bis zu 70 Leute. Er ruft jetzt das Landratsamt zu Hilfe. Der FGV weist die Vorwürfe zurück. » mehr

Als Lande- und Startplatz für die Retter aus dem Fichtelgebirge und dem Bayerwald diente die Lichtung bei der Brandhütte am Hotel Hackelstein oberhalb von Fuchsmühl. Fotos: Werner Robl

25.06.2019

Retter üben in luftiger Höhe

Nicht selten muss die Bergwacht einen Wanderer oder Holzarbeiter aus den Wäldern des Fichtelgebirges retten. Bei einer Übung proben die Experten den Ernstfall. » mehr

Es muss nicht gleich eine Plakattafel sein, wie sie FGV-Wegereferent Christian Kreipe (rechts) aufstellt. Für die Wegepaten reichen Schilder und Markierungen.	Foto: pr.

12.02.2019

Neue Paten weisen Wanderern den Weg

Der Fichtelgebirgsverein schult Interessierte, die ehrenamtlich Wanderwege markieren und kontrollieren. Sie stützen sich auf die Verfassung und sogar auf eine DIN-Norm. » mehr

Die neuen Wegepaten beim Fichtelgebirgsverein mit dem FGV-Wegewart Christian Kreipe (hinten, Mitte). Foto: Wolfgang Neidhardt

16.05.2019

Neue Paten für die Pflege der Wege

Der Fichtelgebirgsverein hat mehr als zehn neue ehrenamtliche Mitarbeiter geschult. Sie kümmern sich künftig nicht nur um Markierungen. » mehr

Bedarfsverkehr soll die VGF-Buslinien ergänzen

07.07.2019

Bedarfsverkehr soll die VGF-Buslinien ergänzen

Das Mobilitätskonzept für den Landkreis Wunsiedel setzt auf eine neue Idee: Wer eine ÖPNV-Fahrt bestellt, soll sie ganz individuell bekommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wiesenfest Kirchenlamitz

Wiesenfest Kirchenlamitz | 15.07.2019 Kirchenlamitz
» 35 Bilder ansehen

Selb

Selber Wiesenfest: Samstag | 13.07.2019 Selb
» 138 Bilder ansehen

Volkstriathlon Kulmbach

Volkstriathlon Kulmbach | 14.07.2019 Kulmbach
» 86 Bilder ansehen

Autor

Otto Pilz

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
17:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".