Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Fichtelgebirge

Einbrecher wüten im Freibad-Kiosk

In Waldershof setzen die Täter das Gebäude unter Wasser. Sie stehlen alle Sonnenschirme, Stühle und sogar eine Kühltruhe samt Eis.



Unter Wasser stand am Mittwochvormittag der Schwimmbad-Kiosk im Waldershofer Freibad. Fotos: Matthias Bäumler
Unter Wasser stand am Mittwochvormittag der Schwimmbad-Kiosk im Waldershofer Freibad. Fotos: Matthias Bäumler   » zu den Bildern

Waldershof - Als Bademeister Carsten Adam am Mittwoch kurz nach 7 Uhr seine Kontroll-Runde im Freibad dreht, wundert er sich. Drei Plastik-Eimerchen mit bunten Süßigkeiten stehen neben dem Weg zum Kiosk. Auch vertropftes Eis klebt auf dem Asphalt. Noch macht er sich keine großen Gedanken. "Doch dann habe ich gesehen, dass die Glastür zum Kiosk eingeschlagen worden ist", sagt Adam.

Die Täter haben im erst 2013 neu gebauten Kiosk-Gebäude regelrecht gewütet. Besonders schlimm: Im großen Gastraum und der angrenzenden Küche steht das Wasser zentimeterhoch. "Wahrscheinlich wollten die Einbrecher die Spülmaschine stehlen und haben dabei den Wasserschlauch herausgerissen", sagt Kathrin Weber, die unentgeltlich im Bad hilft, wo gerade Bedarf ist.

Die Spülmaschine haben die Täter dann doch nicht auf die Schnelle komplett abklemmen können. Dafür haben sie ansonsten fast alles mitgenommen, was sie fanden. Unter anderem stahlen sie sieben große Gastronomie-Sonnenschirme mit drei Metern Durchmesser, zehn kleine Schirme und 30 Plastikstühle. "Sogar die Eistruhe ist weg", sagt Hadice Özdemir und schluchzt. Mit ihrem Mann Mustafa betreibt sie seit Ostern den Schwimmbad-Kiosk. Erst am Abend zuvor haben die Özdemirs 85 Senioren aus Waldershof bewirtet, die bis in die Abendstunden hinein auf der Kiosk-Terrasse gemütliche Stunden verbrachten. Am Mittwochvormittag wollten sie ein großes Frühstücksbuffet aufbauen, das eine Gruppe bestellt hatte. Daraus wurde nichts. Statt zufriedener Gäste waren den ganzen Vormittag über Polizisten im und am Kiosk und suchten nach Spuren .

Mit der Eistruhe ist übrigens auch Eiscreme im Wert von gut 2000 Euro verschwunden. Offenbar ist ein Teil davon geschmolzen - darauf lassen zumindest die Eisreste auf dem Asphalt schließen. Weiter stahlen die Diebe eine Industrie-Kaffeemaschine im Wert von 10 000 Euro, eine Fritteuse und einen Motorroller. "Um all das abzutransportieren, müssen sie einen Laster benutzt haben", sagt Kathrin Weber. Zusammen mit mehreren anderen Badegästen tröstet sie die Kioskbetreiber. Hadice Özdemir laufen die Tränen übers Gesicht. Sie ist verzweifelt. Und auch ihr Mann Mustafa schluchzt. Wie es jetzt weitergeht, vermögen sie nicht zu sagen. Es seien wahrscheinlich die besten Tage des Jahres. Das Bad ist jeden Tag brechend voll und ausgerechnet jetzt sind wir ausgeraubt worden."

Die Höhe des Schadens dürfte immens sein, allein das Diebesgut ist mindestens 20 000 Euro wert. Welche Folgen der Wasserschaden hat, ließ sich am Morgen nicht abschätzen. "Das Wasser ist mindestens sechs Stunden gelaufen. Wahrscheinlich steht es auch in den Kellerräumen", sagt Adam. Er wollte es sofort abstellen, kam aber nicht in den Keller. Die Täter haben sich offenbar mit einem Brecheisen an der massiven Eisentür zu schaffen gemacht, vermochten sie aber nicht aufzuhebeln. Stattdessen beschädigten sie das Schloss. "Deshalb müssen wir die Tür aufflexen, wenn die Spurensicherer fertig sind." Da es nicht anders möglich war, hat der Wasserwart das Wasser gesperrt.

Erst 2013 ist der Kiosk eingeweiht worden. Die Stadt hatte nach dem Sturm Kyrill, der unter anderem im Schwimmbad Dutzende mächtige Bäume entwurzelte und einen riesigen Schaden verursachte, die Infrastruktur im Bad komplett erneuert.

Noch am Morgen ist auch Bürgermeisterin Friderike Sonnemann zum Tatort geeilt. "Wir werden alles von Seiten der Stadt tun, dass der Verkauf am Kiosk diese Woche wieder laufen kann. Des Weiteren haben wir heute eine Videoüberwachung beauftragt", sagte sie der Frankenpost .

Regelrecht erschüttert ist auch Schwimmbad-Referent Stefan Müller. "Das ist alles eine Katastrophe. Der Verdienstausfall für die Özdemirs ist gewaltig." Das Ehepaar hat eigentlich einen Zoigl-Abend geplant, doch ohne Schirme und Stühle ist das sicher kaum möglich.

Im Kiosk selbst ist eine Videoanlage installiert. Die Bilder zeigen einen Mann in einem komplett dichten weißen Asbest-Schutzanzug. Die Aufnahme stammt von 23.55 Uhr. Wie Kathrin Weber im Gespräch mit unserer Zeitung sagt, ist sie mit den Özdemirs gegen 23 Uhr noch einmal auf das Schwimmbadgelände, um die Gelben Säcke, die am Mittwochmorgen abgeholt wurden, auf die Straße zu stellen. "Da ist uns ein schwarzes Auto auf dem Parkplatz aufgefallen. Ich dachte mir, dass es sich wahrscheinlich um ein Liebespaar handelt, das sich nachts ins Schwimmbad schleichen wollte."

Statt zweier Liebender kamen wohl mehrere Diebe auf das Gelände. Einer allein hätte zum Beispiel die Eistruhe nicht tragen können. Das Vorgehen der Täter lässt auf Profis schließen. Ein neben dem Weg zum Kiosk angebrachtes Licht haben sie mit einem Tuch abgedunkelt.

Autor

Matthias Bäumler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
19:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Diebe Gebäude Liebespaare Motorroller Schwimmbäder Speiseeis Stefan Müller Tatorte Verbrecher und Kriminelle Video-Überwachung
Waldershof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Der Diskussionsbedarf steigt": So kommentiert Hubert Weigert die Tatsache, dass er sich dauernd rechtfertigen muss. Immerhin: Erklärt der Marktredwitzer Bäderleiter geduldig, warum etwa Glasgefäße am Beckenrand oder Rauchen verboten sind, zeigten sich vorlaute Pöbler meist einsichtig. Foto: Florian Miedl

05.07.2019

Bademeister als Hitzkopf-Flüsterer

Die Klagen über Aggression in Freibädern nehmen zu. Obwohl die meisten Gäste friedlich bleiben, kämpfen auch Verantwortliche im Kreis Wunsiedel öfter gegen respektloses Verhalten. » mehr

Baustelle

09.07.2019

Diebe zapfen Diesel von Baustellen-LKW ab und stehlen Kupfer

Auf einer Baustelle in Schirnding haben Diebe gelagertes Material gestohlen und Diesel aus LKW abgezapft. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. » mehr

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers

17.06.2019

Rowdys ziehen durch Leupoldsdorf

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte in Leupoldsdorf verschiedene Gegenstände in die Röslau geworfen. Die Polizei sucht Zeugen. » mehr

Unter Wasser stand am Mittwochvormittag der Schwimmbad-Kiosk im Waldershofer Freibad. Fotos: Matthias Bäumler

27.06.2019

Nach Einbruch: Welle der Hilfsbereitschaft für Kiosk-Betreiber

Ganz Waldershof und Marktredwitz halten zusammen, um die Familie Özdemir zu unterstützen. Die Einbrecher haben auch den Tennisclub heimgesucht. » mehr

Helmut Krämer zeigt das Fenster, an dessen Glas der Einbrecher gescheitert ist. Foto: Matthias Bäumler

26.06.2019

An Scheibe gescheitert: Unbekannte wollen Marktredwitzer Juweliergeschäft plündern

Kriminelle wollen das Juweliergeschäft Vogel in der Marktredwitzer Ottostraße plündern. Sie richten einen hohen Schaden an. » mehr

Fahrraddiebstahl

27.04.2019

Dieb stellt geklautes Rad zurück und stiehlt neues

In Röslau war ein Fahrraddieb wohl mit seiner Beute unzufrieden. Denn offenbar er stellte ein am Donnerstag gestohlenes Rad am Freitag wieder zurück. Dann schnappte er sich ein neues. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Altstadtfest in Marktredwitz Marktredwitz

Altstadtfest in Marktredwitz | 20.07.2019 Marktredwitz
» 131 Bilder ansehen

Nacht der Sinne 2019

Nacht der Sinne 2019 | 20.07.2019 Hof
» 104 Bilder ansehen

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4 | 20.07.2019 Bamberg
» 34 Bilder ansehen

Autor

Matthias Bäumler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
19:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".