Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Fichtelgebirge

IHK zeichnet Prüfer aus dem Landkreis aus

Seit zehn Jahren betreuen Frauen und Männer aus der Region Auszubildende. Für die ehrenamtliche Arbeit erhalten sie im Porzellanikon Urkunden.



Ehrengast Roland Schöffel gratulierte den Prüfern aus dem Raum Wunsiedel, Karina Tröger, Sebastian Cetiner, Dr. Jörg Hapke und Jürgen Ziermann. Glückwünsche gab es auch von Gabriele Hohenner, IHK-Hauptgeschäftsführerin, und Bernd Rehorz, Leiter der Beruflichen Bildung (von links). Foto: Ochsenfoto
Ehrengast Roland Schöffel gratulierte den Prüfern aus dem Raum Wunsiedel, Karina Tröger, Sebastian Cetiner, Dr. Jörg Hapke und Jürgen Ziermann. Glückwünsche gab es auch von Gabriele Hohenner, IHK-Hauptgeschäftsführerin, und Bernd Rehorz, Leiter der Beruflichen Bildung (von links). Foto: Ochsenfoto  

Selb - Um zehn Jahre Engagement in einem würdevollen Rahmen zu feiern, hat die IHK für Oberfranken Bayreuth in das Porzellanikon nach Selb eingeladen. Unter den 101 Jubilaren erhielten auch acht Prüfer aus dem IHK-Gremium Marktredwitz-Selb eine Auszeichnung: Sebastian Cetiner, Dr. Jörg Hapke, Stefan Hübner, Christine Kögler, Carsten Ruchalla, Karina Tröger, Achim Scharf und Jürgen Ziermann erhielten Ehrenurkunden.

Wie IHK-Hauptgeschäftsführerin Gabriele Hohenner betont, tragen sie in ihrer Funktion seit langer Zeit "ein hohes Maß an Verantwortung für die Zukunft der beruflichen Bildung".

Vertreter aus Politik, Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung sind gekommen, um auf die Leistungen mit Wertschätzung zurückzublicken und diesen festlichen Anlass mit den Prüfern gemeinsam zu feiern. In der Begrüßung hob Hohenner die Bedeutung des Ehrenamts für den Fortbestand der beruflichen Aus- und Weiterbildung hervor. Damit es der IHK gelinge, die rund 10 000 Prüfungsteilnehmer pro Jahr zu betreuen, seien für Oberfranken 2 600 Prüfer mit großem Engagement im Einsatz. "Indem Sie unsere Teilnehmer auf Herz und Nieren prüfen, stellen Sie dem Arbeitsmarkt verlässliche Informationen über die beruflichen Qualifikationen junger Leute zur Verfügung. Mit Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Prüfer sind Sie außerdem Träger unserer Botschaft, dass sich berufliche Bildung lohnt, und gestalten die Entwicklung zukünftiger Fachkräfte mit", sagte Hohenner.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2019
17:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeit und Beruf Auszubildende Beruf und Karriere Berufliche Qualifikationen Fachkräfte Frauen Industrie- und Handelskammern Männer Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Stefan Hübner Weiterbildung
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Den Nachwuchs fest im Blick

04.07.2019

Den Nachwuchs fest im Blick

Aufbruchstimmung herrscht im IHK-Gremium Marktredwitz-Selb: Die Mitglieder werden den Arbeitskreis Schule-Wirtschaft wieder aktivieren. » mehr

Auch aus dem Bezirk Marktredwitz/Selb sind Prüfer geehrt worden. Auf dem Foto (von links): Schulleiter Dr. Bernhard Nitsche, IHK-Vizepräsident Hans Rebhan, Markus Nürnberger, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfram Brehm, Stefan Wölfel und stellvertretender Landrat Roland Schöffel. Foto: Werner Reißaus

20.06.2018

Abfragen als große Leidenschaft

Die IHK ehrt Experten aus der Region, die seit zehn Jahren andere prüfen. Dies ist eine komplizierte Aufgabe. » mehr

Hilfe zur Selbsthilfe sei nötig, damit Integration gelingt, sagt Dr. Ilona Relikowsi. Migranten sollten deshalb möglichst bald Sprachkurse bekommen, erklärt die neue VHS-Leiterin Fichtelgebirge in ihrem Büro in Selb. Foto: Bri Gsch

12.08.2019

Bildungsexpertin kämpft für Schwache

Dr. Ilona Relikowski fordert mehr Chancengleichheit. Die Defizit-Ursachen hat sie als Wissenschaftlerin erforscht - als Leiterin der VHS Fichtelgebirge will sie Benachteiligte fördern. » mehr

Die Absolventen wurden am Freitagabend in der Steinmetzwerkstatt verabschiedet. Sie kommen aus ganz Franken, der Oberpfalz und aus Thüringen. Die Leiterin des Fortbildungszentrums, Carolin Pfeuffer (ganz rechts), war sichtlich stolz. Foto: mm

28.07.2019

Frisch gebackene Steinmetze sagen Adieu

31 Absolventen des Steinzentrums Wunsiedel meistern die Ausbildung mit Erfolg. Dreimal gibt es die Bestnote. » mehr

Die IHK-Vizepräsidentin und Vorsitzende des IHK-Gremiums Marktredwitz/Selb, Dr. Laura Krainz-Leupoldt aus Weißenstadt (links), und die IHK-Hauptgeschäftsführerin Gabriele Hohenner erläuterten den Sieben-Punkte-Plan der Wirtschaft zur weiteren Entwicklung Hochfrankens. Foto: Rainer Maier

24.07.2019

Neue Initiativen zur Stärkung Hochfrankens

Die Wirtschaft fordert Maßnahmen, um die Region zu entwickeln. Die derzeit stabile Lage dürfe nicht zu Untätigkeit führen, sagt die IHK. » mehr

Luise Dörsch, die Tochter von Schreinermeister Gunter Dörsch aus Röslau, macht ihre Ausbildung im elterlichen Betrieb. Foto: pr.

18.07.2019

Angehende Schreiner bauen Gesellenstück

Die Auszubildenden haben ihre Abschlussprüfungen gerade hinter sich. Am Samstag präsentieren sie ihre Prüfungsstücke und erhalten die Gesellenbriefe. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw bleibt in Hof unter Brücke stecken Hof

Lkw bleibt in Hof unter Brücke stecken | 23.08.2019 Hof
» 16 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SC Eltersdorf

SpVgg Bayern Hof - SC Eltersdorf | 23.08.2019 Hof
» 38 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2019
17:50 Uhr



^