Lade Login-Box.
Topthemen: VER SelbFotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Fichtelgebirge

Alle "Schiffsjungen" sind sicher angekommen

Die Absolventen der Sigmund-Wann-Realschule vergleichen ihre Schulzeit mit einer langen Schiffsreise. Die Ehrengäste wünschen ihnen viel Glück für die nächste Etappe.



Bei der Bestenehrung in der Sigmund-Wann-Realschule gratulierten (hintere Reihe von rechts) Schulleiter Oliver Meier, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Danja Haueisen vom Elternbeirat, stellvertretender Landrat Gerald Schade und stellvertretender Bürgermeister Manfred Söllner. Foto: David Trott
Bei der Bestenehrung in der Sigmund-Wann-Realschule gratulierten (hintere Reihe von rechts) Schulleiter Oliver Meier, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Danja Haueisen vom Elternbeirat, stellvertretender Landrat Gerald Schade und stellvertretender Bürgermeister Manfred Söllner. Foto: David Trott  

Wunsiedel - Dass an der Sigmund-Wann-Realschule in Wunsiedel eine hochkarätige Schulbildung geboten wird, hat sich bei der Abschlussfeier am Freitag in der Fichtelgebirgshalle erneut gezeigt: Von 88 Absolventen erreichten 14 einen Einserschnitt. Und nach Aussage der Festredner sind auch die Zukunftsaussichten der Schüler rosig. Im vergangenen Jahr hatten 57 Absolventen einen Ausbildungsvertrag in der Tasche, 34 besuchen eine weiterbildende Schule und viele weitere setzten sich für soziale Zwecke ein.

Die Besten

Jahrgangsbester war Luis Schwinger mit einem Durchschnitt von 1,27, gefolgt von Marina Bauriedel, André Glaser, Anne Müller, Jonas Zeitler, Daniel Köppel, Elia Schindler, Leon Stäudel, Linus König, Jessica Hensel, Josefa Ruesch, Eray Öztürk, Janina Hain und Paula Frohring.

Für besonderes Engagement im Capa-Team, als Schulsanitäter, in der Musik oder für vielfältige Unterstützung beim Schulalltag wurden Simon Cziba, Julia Hubert, Maike Kießling, Julia Kraus, Fabian Lindner, Miriam Fischer, Paula Frohring, Selina Franz, Jonathan Kraus, Eray Öztürk und Jonas Zeitler ausgezeichnet.


"Die Schule ist ein Abenteuer", sagte die stellvertretende Schulleiterin Maria Neumayr in ihrer Begrüßung und spielte damit auch auf das Einführungsstück des Orchesters aus dem Film "Fluch der Karibik" an. Mit Blick auf die Zukunft wünschte Neumayr den Absolventen ein glückliches und abenteuerliches Leben.

"Alle meine drei Kinder haben die Realschule besucht", erzählte der stellvertretende Landrat Gerald Schade. "Mit diesem hochwertigen Abschluss stehen euch alle Wege offen. Wenn ihr weiterhin einen starken Willen beweist, könnt ihr alles erreichen, was ihr wollt", machte er den jungen Leuten Mut. Die Jugendlichen sollten aber bedenken, dass das Leben zu einem Großteil aus Arbeit bestehe. "Sucht euch deshalb einen Beruf, der Spaß macht, Geld ist nicht alles."

"Dies war nur die erste Etappe eures Lebens", gab zweiter Bürgermeister Manfred Söllner in seiner Rede zu bedenken. Gerade weil alles im Fluss und im täglichen Wandel sei, sollten die Absolventen nie aufhören zu lernen.

"Euch stehen alle Wege offen", sagte der Landtagsabgeordnete Martin Schöffel. "In den vergangenen Jahren sind viele Tausend Arbeitsplätze im Fichtelgebirge entstanden." Die Region brauche gut ausgebildete und motivierte Menschen.

"Trotz Höhen und Tiefen werdet ihr euren Weg gehen, eure Talente nutzen und alle Hindernisse überwinden", waren sich die Vorsitzende des Elternbeirates, Danja Haueisen, und Diakon Franz Fuchs einig. Unterstützung gebe es sicher auch weiterhin bei Eltern, Verwandten und Freunden.

Von einer langen Reise auf der MS-Sigmund-Astoria berichtete Schülersprecher Simon Cziba. "Auch wenn der Seegang mal hoch war, manche frühzeitig von Bord gingen und auch das Lied "Hurra, Hurra, die Schule brennt" wahr wurde - mit der tollen Unterstützung der Lehrkräfte und einem guten Kapitän sind alle Schiffsjungen sicher angekommen."

Von einem sechsjährigen Abenteuer berichtete auch Schulleiter Oliver Meier. "Ihr habt den Schulabschluss mit vielfältigsten Möglichkeiten erworben. Den weiteren Weg bestimmt ihr nun selbst. Und macht euch, passend zur Rede eures Schulsprechers, in der Zukunft auf einen strengeren Wind gefasst." Nichtsdestotrotz stünden den Absolventen alle Wege offen.

Autor

David Trott
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 07. 2019
20:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlüsse bei Schulen Absolventinnen und Absolventen Elternbeirat Fichtelgebirgshalle Franz Fuchs Landtagsabgeordnete Lehrerinnen und Lehrer Martin Schöffel Schulbildung Schulen Schulrektoren Schulzeit Schülerinnen und Schüler Sigmund-Wann-Realschule
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sie erreichten die besten Ergebnisse an der Fichtelgebirgsrealschule: Luisa Meister (Dritte von links), Lukas Wintmölle (Vierter von links) und Jasmin Stengl (Fünfte von links). Schulleiter Oliver Brandt, Landrat Dr. Karl Döhler, Elternbeiratsvorsitzende Isabel Gobernatz und zweiter Bürgermeister Horst Geißel (von links) gratulierten. Foto: Alfons Prechtl

22.07.2019

Ein neuer Anfang nach dem Ende der Schulzeit

76 Schülerinnen und Schüler der Fichtelgebirgs-Realschule feiern ihren Abschluss. Die drei Jahrgangsbesten sind Luisa Meister, Jasmin Stengl und Lukas Wintmölle. » mehr

Wunsiedels Bürgermeister Karl-Willi Beck (Mitte, sitzend) und Schulleiter Stefan Müller (links daneben) freuten sich mit einigen der Ehrengäste über den Abschluss der Arbeiten bei der Generalsanierung der Mittelschule. Fotos: Rainer Maier

25.07.2019

"Ein Glanzlicht unter Bayerns Schulen"

Staatssekretär Gerhard Eck lobt die Mittelschule Wunsiedel. Der general- sanierte Bau ist gestern feierlich eingeweiht worden. » mehr

Bei der Verleihung des Rapa-Exzellenzpreises (von links): Rapa-Geschäftsführerin Karin Wolf, Jonas Hüttner, Merve Özdemir, Sandra Burmistrov und Lukas Joos mit Schulleiterin Kerstin Janke.

22.07.2019

Absolventen sagen lässig Adios

Sandra Burmistrov wird mit einem Notendurchschnitt von 1,09 Jahrgangsbeste. Vier weitere Schüler zeichnet die Firma Rapa bei der Feierstunde im Rosenthal-Theater mit ihrem Exzellenzpreis aus. » mehr

Die besten Abiturienten der FOS/BOS mit ihren Ehrengästen (von links): Roland Grillmeier, Hans Ottmar Donnert, Oliver Weigel, Frank Lotter, Gerald Schade, Ann-Katrin Klarner, Pascal Ringler, Alexandra Praller, Isabella Schwarz, Melanie Pfitzner, Christof Löwenhag, Johannes Schenk, Luisa Sauerbrey, Annika Thierfelder, Dominik Seitz, Katharina Schnurrer, Sebastian Greim, Stephan Knott, Darina Heifnieder und Verena Pape.	Foto: Peter Pirner

05.07.2019

Glamour Night zum Schulabschluss

154 Schülerinnen und Schüler der FOS/BOS Marktredwitz erhalten ihre Abiturzeugnisse. Sie verabschieden sich in einer feierlichen Bühnenshow. » mehr

Manfred Söllner, Gerald Schade, Detlef Sachs und Frank Eckstein zeichneten die Schulbesten aus: Dominik Brunner, Sophia Hermann und Andreas Mai (jeweils von links). Foto: Peter Pirner

24.07.2019

36 junge Leute erreichen "sicheren Hafen"

Die Wirtschaftsschule Wunsiedel entlässt ihre Absolventen. Sie gehen jetzt in eine Ausbildung oder wechseln auf die Fachoberschule. » mehr

Klassenzimmer

05.06.2019

Bürgermeister ärgert sich über Schulleiter

Eigentlich ist es ein schönes Schulfest in Wunsiedel. Doch einer geht anschließend mit ungutem Gefühl nach Hause. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Drachenfest Selb

Drachenfest Selb | 22.09.2019 Selb
» 100 Bilder ansehen

Kneipenfestival Linie4 in Hof 2019

Kneipenfestival Linie4 in Hof 2019 | 22.09.2019 Hof
» 80 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Abtswind 3:2 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Abtswind 3:2 | 21.09.2019 Hof
» 4 Bilder ansehen

Autor

David Trott

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 07. 2019
20:58 Uhr



^