Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Fichtelgebirge

Täter als Übernachtungsgäste?

Nach dem Bankraub in Röslau läuft die Fahndung trotz zweier Festnahmen weiter. Die Polizei geht davon aus, dass eine ganze Bande am Werk ist.



Fahndungsfoto gesprengter Geldautomat Röslau
  Foto: Polizei » zu den Bildern

Röslau -  Nach der Geldautomatensprengung am vergangenen Donnerstag in Röslau laufen die Ermittlungen von Kriminalpolizei Hof und Staatsanwaltschaft Hof weiter auf Hochtouren. In diesem Zusammenhang veröffentlichen die Beamten ein Bild einer Überwachungskamera, auf dem zwei Männer zu sehen sind sowie ein Foto ihrer auffälligen Regenkleidung und bitten erneut um Mithilfe.

Gegen 3.45 Uhr sprengten die zwei Täter den Geldautomaten in der Bankfiliale in Röslau und ergriffen sofort die Flucht. Aufgrund einer schnellen und umfangreichen Fahndung konnten Polizisten nach Hinweisen aus der Bevölkerung in den folgenden Stunden zwei Tatverdächtige festnehmen. Die beiden in den Niederlanden wohnhaften Männer sitzen inzwischen in Untersuchungshaft.

Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof gehen aufgrund der gesamten Erkenntnisse von einer professionell agierenden Bande aus. Die Ermittlungen zu weiteren Mittätern dauern an.

 

Täter trugen auffällige Regenjacke und -hose

Mit der Veröffentlichung eines der Bilder der Überwachungskamera in der SB-Filiale erhoffen sich die Kripobeamten weitere Hinweise auf die männlichen Täter. Beide trugen bei der Tat eine auffällige dunkelblaue Regenjacke mit dazu passender Regenhose, die jeweils mit reflektierenden Streifen versehen sind. Weiterhin waren sie mit einer schwarzen Sturmhaube vermummt.

Im Zuge der Fahndung konnten die Beamten eine offenbar identische Regenjacke bei einem der sichergestellten Fahrzeuge auffinden.

 

Täter als Übernachtungsgäste?

Aufgrund weiterer Erkenntnisse aus ihren Ermittlungen halten es die Kriminalbeamten für möglich, dass sich ein oder mehrere Personen vor der Tat in Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen oder sonstigen Unterkünften eingemietet haben.

Die Ermittler bitten um Unterstützung:

  • Wem sind am Donnerstag, 1. August, Personen mit dunkelblauer Regenjacke beziehungsweise -hose und reflektierenden Streifen aufgefallen?
  • Wer hat am Donnerstag beobachtet, wie sich Personen, beispielsweise an einem Fahrzeug, umziehen?
  • Wer hat im Großraum Wunsiedel vor dem Tattag Zimmer beziehungsweise eine Wohnung an verdächtige Personen vermietet oder kann in diesem Zusammenhang Hinweise geben?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?

 

Zeugen sollen sich bei der Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 melden.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 08. 2019
16:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beamte Fahndungen Kriminalbeamte Kriminalpolizei Polizei Polizistinnen und Polizisten Regenhosen Regenjacken Staatsanwaltschaft Staatsanwaltschaft Hof (Saale) Verbrecher und Kriminelle Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

Aktualisiert am 02.08.2019

Schneller Erfolg der Polizei

Zwei der Bankräuber von Röslau sitzen hinter Schloss und Riegel. Der Fall erinnert an eine ganze Serie von Bankautomaten-Aufbrüchen in Nordrhein-Westfalen. » mehr

Ob letztlich eine abgebrochene Bierflasche zu den Verletzungen der drei jungen Männer führte, muss die Polizei noch ermitteln. Foto: Tobias Hase/dpa

23.07.2019

Wilde Spekulationen um Verletzte

Eine angebliche Messerstecherei erhitzt die Gemüter in Marktredwitz. Die Polizei stellt klar: "Wir vertuschen nichts!" Von einem Messer sei nie die Rede gewesen. » mehr

09.08.2019

Geldautomaten gesprengt: Wer hat den weißen Golf gesehen?

Nach der Sprengung des Geldautomaten in Röslau sucht die Kripo Hof insbesondere Zeugen, die den inzwischen sichergestellten weißen VW Golf vor der Tat gesehen haben. » mehr

Etwa fünfmal im Jahr schießen die Bundespolizisten in den Räumen am Schneeberg mit Platzpatronen oder Farbklecks-Munition. Symbolbild: Boris Roessler/dpa

27.08.2019

Häuserkampf auf Frankens höchstem Berg

Die Bundespolizei übt auf dem Schneeberg schwierige Einsätze. Dabei schießen sie die Beamten mit Platzpatronen oder Farbklecks-Munition. » mehr

In mehreren Einbruchs-Fällen aus den vergangenen Tagen im Landkreis Wunsiedel ermittelt die Polizei.

05.08.2019

Einbrecher wüten im Landkreis Wunsiedel

Unbekannte begehen in den vergangenen Tagen gleich mehrere Taten in der Region. Ob es Zusammenhänge gibt, ist noch nicht klar. » mehr

Helmut Krämer zeigt das Fenster, an dessen Glas der Einbrecher gescheitert ist. Foto: Matthias Bäumler

26.06.2019

An Scheibe gescheitert: Unbekannte wollen Marktredwitzer Juweliergeschäft plündern

Kriminelle wollen das Juweliergeschäft Vogel in der Marktredwitzer Ottostraße plündern. Sie richten einen hohen Schaden an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

oberfränkisches Volksmusikfest Weißenstadt

Oberfränkisches Volksmusikfest | 15.09.2019 Weißenstadt
» 111 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 08. 2019
16:41 Uhr



^