Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Fichtelgebirge

Queen-Coverband rockt die Ruine

Eine übervolle Burgbühne beim Thiersteiner Burgsommer: Ein außergewöhnliches Konzert zu Ehren einer außergewöhnlichen Band lässt die Herzen von Queen-Fans höherschlagen.



Thiersteiner Burgsommer
Die Musiker von „We rock Queen“ ließen unter dem Thiersteiner Zeltdach die guten alten Zeiten mit Freddie Mercury nochmal aufleben   Foto: Michael Meier » zu den Bildern

Thierstein - „Und wenn wir noch 500 Karten gehabt hätten, hätten wir die auch noch locker an den Mann gebracht. Das Konzert ist seit dem Frühjahr ausverkauft“, freute sich Theo Marberg vom Team „Thiersteiner Burgsommer“ angesichts der übervollen Burgbühne. Alles was nur in etwa nach einem Sitz-oder Stehplatz ausschaute, wurde am Donnerstagabend von den Besuchern genutzt. Grund für die Menschenansammlung war ein außergewöhnliches Konzert zu Ehren einer außergewöhnlichen Band:We rock Queen“ lautete der Name der Konzertproduktion, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Musik der britischen Rocklegende Queen in höchster Qualität zu interpretieren. Und gleich vorneweg: Es war gelungen und sehr zum Freuden der Konzertbesucher. Als Frontmann und Lead-Stimme agierte Sascha Kleinophorst, er war als Frontsänger bereits bei vielen professionellen Bandprojekten tätig.

Bandleader und Gitarrist Frank Rohles, Bassist Rainer Peters und Schlagzeuger Boris Ehlers sind Mitglieder der Originalbesetzung des Queen-Musicals „We Will Rock You“ in Köln. Am Keyboards stand Marco Lehnertz, der unter anderem als Musiker für die „Söhne Mannheims“ und „Jupiter Jones“ aktiv war. Und nicht zuletzt gab es auch noch Frank Rohles, der musikalische Leiter der Formation ist ein langjähriger Freund von Queen Gitarrist Brian May. Natürlich kann niemand den am 5. September 1946 als Farrokh Bulsara geborenen Freddie Mercury in seiner Genialität und seiner außergewöhnlichen, stimmlichen Vielfalt ersetzen. Das Tribute-Konzert unter dem markanten Zeltdach der Thiersteiner Burgruine zeigte daher auch überdeutlich, welchen Verlust die Musikwelt mit dem Tod von Mercury am 24. November 1991 in Kensington erlitten hat. Aber die Songs bleiben sein Vermächtnis und damit auch der Nachwelt erhalten.

Und hier hatte die Band eine ganze Menge im Gepäck dabei: Angefangen von den rockigen Evergreens wie “We will rock you“, „I want it all“, „Killerqueen“, „Crazy little Thing called Love“, „A Kind of magic“ oder „Dont stop me now“. „Under Pressure“, einst gesungen im Duett mit dem ebenso legendären und auch bereits verstorbenen David Bowie, durfte ebenso nicht fehlen. Mit „Bohemian Rhapsody“, „Love of my Live“ und „To much Love will kill you“ wurden schließlich auch die eher sanfteren Stücke von Queen zitiert. Sascha Kleinophorst ergänzte die Titel mit Originalzitaten sowie wichtigen Information rund um Songs und Band.

Was bei „We rock Queen“ auch besonders angenehm auffiel, war der Umstand, dass man hier nicht auf reine, optische Effekte spekulierte. Wie im Vorfeld angekündigt, lag während des ganzen Konzertes der Schwerpunkt auf der authentischen Wiedergabe der Songs: Eben musikalisch sehr nah am Original, aber dennoch mit einem erkennbar eigenen Stil.

Und da war auch noch das Publikum: Vom ersten Song an wurde mitgesungen, mitgetanzt und geklatscht. Angetrieben vom charismatischen Sänger wurde die Burgruine an diesem Abend zwei Stunden lang gehörig gerockt. So, als wären die guten alten Zeiten mit Queen noch immer präsent und Freddy Mercury nach wie vor der Lieferant genialer Musikstücke. Das Wetter zeigte sich zwar nicht von seiner besten Seite, Regen und Wetterleuchten taten der überaus guten Stimmung jedoch keinerlei Abbruch. Für die kulinarische Vielfalt sorgte das Team des Cateringservice Grilladler, die Mitglieder des „Thiersteiner Burgsommers“ waren für die Getränke zuständig. Die nächste Veranstaltung auf der Burg findet am 24.8. statt. Um 20 Uhr beginnt das Konzert mit dem „Orangeshakers“ aus Kronach, sie laden zu „Black and white Grooves“ ein.

Autor

Michael Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 08. 2019
12:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bandleaders Bassisten Brian May David Bowie Freddie Mercury Gitarristen Konzertbesucher Konzerte und Konzertreihen Musikalische Werke und Musikstücke Musiker Rockmusikerinnen und Rockmusiker Songs Sänger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit einer Reihe von Gastmusikern und dem Gospelchor "Joy in Belief" brachte Andy Lang seine Fans auf der Luisenburg ins Schwärmen.	Foto: Michael Meier

08.09.2019

Luisenburg erliegt dem Zauber der Harfe

Der Musiker Andy Lang feiert sein 30-jähriges Bühnenjubiläum in Wunsiedel. Mit seiner Band rockt er sich durch irische Hits und lässt die Gäste in Melodien schwelgen. » mehr

Das BGS-Trio mit (von links) Stefan Ganzmüller, Thomas Sacher und Herbert Bergmann. Foto:Willi Fischer

23.07.2019

Fröhliche Schlager vor steinerner Kulisse

Im Granitlabyrinth auf dem Epprechtstein gibt das BGS-Trio ein Konzert. Die Musiker spielen munter bekannte Melodien aus der Wirtschaftswunderzeit. » mehr

Schlagzeuger Wolfgang Haffner (rechts) mit seinem Jugendfreund Roland Günther vor der "Dolo". Gemeinsam haben sie das Konzert in Wunsiedel auf die Beine gestellt. Foto: Gerd Pöhlmann

02.10.2019

Weltstar kommt zurück nach Wunsiedel

Im Fichtelgebirge geboren, steht Wolfgang Haffner mit den großen der Zunft auf der Bühne. Jetzt gibt der Schlagzeuger ein Konzert in der alten Heimat. » mehr

Volker Ringe und Julia Leinweber als Johnny Cash und June Carter brachten das Publikum beim Burgsommer hoch über Thierstein zum Jubeln.	Foto: Florian Miedl

07.07.2019

Hommage an einen Man in Black

Das Theater Hof gastiert mit "Ring of Fire" in Thierstein. Das Publikum beim Burgsommer erlebt Johnny-Cash-Songs nahe am Original. » mehr

Bassist Johannes G. Schmidt und Sopranistin Marie Hänsel (vorne) vor den vereinigten Kantoreien Wunsiedel und Bad Steben unter Leitung von KMD Reinhold Schelter (rechts) Foto: kst

14.07.2019

Festlicher Gesang zu Gottes Lob

Die Kantoreien Wunsiedel und Bad Steben führen zwei Kantaten von Bach auf. Die hoffnungsfrohe Stimmung greift auch Solistin Ulrike Schelter-Baudach an der Orgel auf. » mehr

Die Bläsergruppe Fränkisch Blech und ihr Leiter Manfred Völk (rechts) lenkten die Gäste mit fröhlicher Musik von der Hitze ab. Foto: Hans Gräf

25.06.2019

Bläser begeistern Publikum im Egerpark

Zum Sonntagskonzert in Marktleuthen kommen knapp 200 Volksmusik-Fans. Fränkisch Blech zeigt einen Querschnitt durch ihr buntes Repertoire. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eröffnung des Digitalen Gründungszentrums Hof

Gründerzentrum "Einstein 1" wird eingeweiht | 14.11.2019 Hof
» 30 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Michael Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 08. 2019
12:08 Uhr



^