Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Fichtelgebirge

Frischer Wind in der Jugendarbeit

In Wunsiedel gibt es eine neue Ansprechpartnerin für den kirchlichen Nachwuchs. Stefanie Hopp ist als Dekanatsjugendreferentin eingeführt.



Pfarrer Andreas Kraft (links) und Dekan Peter Bauer freuen sich über die Unterstützung von Stefanie Hopp. Foto: pr.
Pfarrer Andreas Kraft (links) und Dekan Peter Bauer freuen sich über die Unterstützung von Stefanie Hopp. Foto: pr.  

Wunsiedel - Dekan Peter Bauer aus Wunsiedel hat Stefanie Hopp in einem feierlichen Gottesdienst als Dekanatsjugendreferentin eingeführt. Damit sind alle drei Dekanatsjugendstellen im Jugendwerk Selb/Wunsiedel besetzt. Hopp bildet ein Team mit Steffi Unglaub in Marktredwitz und Jonas Stahl in Selb.

Dekan Peter Bauer verstand es als Gottes Fügung, dass Hopp sich für die vakante Stelle interessierte und sich bewarb, bevor sie ausgeschrieben war. Sie passe gut auf diese Stelle, da sie in ihrem Amt in Speichersdorf und im Religionsunterricht viele Erfahrungen gesammelt hat, die ihr auch als Dekanatsjugendreferentin helfen würden. Zudem habe sie sich weitergebildet, unter anderem in der Notfallseelsoge oder im Bibliolog. Stefanie Hopp stammt aus Marktredwitz und kennt deshalb die Gegend. Sie hat sich früher selbst in der Jugend mit eingebracht.

In ihrer Predigt ging Hopp auf ihren Konfirmationsspruch ein: "Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten" (Psalm 43,3a). Sie gestand, dass sie diesen Spruch als Konfirmandin nur ausgesucht hätte, weil er kurz war und leicht zu lernen. Erst später hat sie ihn wirklich verstanden. Inzwischen habe sie schon öfter die Erfahrung gemacht, dass Gott sein Licht schickt, gerade auch in dunklen Tagen. Und dieses Vertrauen in Gott möchte sie auch Jugendlichen weitergeben.

Im Gottesdienst erhielt auch Pfarrer Andreas Kraft aus Waldershof die ehrenamtliche Beauftragung zum Dekanatsjugendpfarrer und wurde für diese Aufgabe von Dekan Peter Bauer gesegnet. Jugendpfarrerin Tina Meiler-Binder, Pfarrerin in Kirchenlamitz, erinnerte an die Geschichte von Petrus, der den Mut hatte, im Sturm auf dem Wasser auf Jesus zuzugehen, dann aber einsank und doch gerettet wurde.

Hannes Müssel, Vertreter der Dekanatssynode und des Dekanatsausschusses, freute sich darüber, dass Stefanie Hopp und Pfarrer Andreas Kraft die Ämter besetzen. Er kenne und schätze beide schon länger und sehe sie am rechten Platz.

Wunsiedels Bürgermeister Manfred Söllner wünschte viel Spaß und Erfolg bei den neuen Aufgaben. Zum Abschluss machte Pfarrer Sebastian Stief aus Bernstein deutlich, dass Durchsetzungsvermögen und Einfühlungsvermögen die besten Voraussetzungen für Jugendarbeit sind.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 11. 2019
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gott Gottesdienste Jugendsozialarbeit Jugendwerk Kinder und Jugendliche Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Peter Bauer Pfarrer und Pastoren Psalmen Religionsunterricht Wind
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sie laden am Samstag alle Bürger zu den Veranstaltungen von "Wunsiedel ist bunt" ein (von links): Arno Speiser von der Mobilen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus, die Sprecherinnen von "Wunsiedel ist bunt", Svenja Fassbinder und Christine Lauterbach, Dekan Peter Bauer, Nanne Wienands von der Allianz gegen Rechtsextremismus, Klaus Hofmann von "Wunsiedel ist bunt", Christian Schlademann von der EJBA Hof, Pfarrer Jürgen Schödel und Stefan Denzler von "Demokratie leben".

11.11.2019

Bunte Kultur gegen braunen Aufmarsch

Die Wunsiedler Bürger veranstalten am Samstag ein riesiges Programm. Damit wollen sie für Vielfalt und Toleranz werben. » mehr

Die Talkrunde der Politiker mit (von links) Dr. Karl Döhler, Martin Schöffel, Inge Aures, Heidrun Piwernetz, Peter Berek und Dr. Joachim Twisselmann. Foto: Peter Pirner

07.10.2019

Gäste loben vielseitiges Programm in Bad Alexandersbad

Statt Grußworten gibt es zur Einweihung Talkrunden. Vertreter aus Politik und Kirche lassen ihren Gedanken freien Lauf. » mehr

"Reli" gerät unter Druck

25.11.2019

"Reli" gerät unter Druck

Immer weniger Kinder besuchen in Bayern den christlichen Religionsunterricht. Das Schulfach Ethik gewinnt auch im Landkreis Wunsiedel an Bedeutung. » mehr

1903 ist der Dachstuhl der Wunsiedler Stadtkirche Sankt Veit abgebrannt.

17.04.2019

Sicherheits-Check auch für Gotteshäuser

Das Inferno in Paris hat auch Auswirkungen auf die Region. Die Feuerwehren werden künftig die Sicherheit der Kirchen noch intensiver unter die Lupe nehmen. » mehr

Demos in Wunsiedel Wunsiedel

17.11.2019

Wunsiedel zeigt klare Kante gegen Neonazi-Aufzug

Mit einem großen Programm setzen die Menschen in der Festspielstadt ein deutliches Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Sie nehmen den Nazi-Aufmarsch in ihrem Ort nicht tatenlos hin. » mehr

Gewagter Sprung ins kühle Nass: Pfarrer Sebastian Stief taucht ab. Foto: David Trott

10.06.2019

Ein Pfarrer springt ins Wasser

Mit einem "Amen" hebt Sebastian Stief ab. Damit löst er nach gut besuchten Gottesdiensten eine Wette ein. Außerdem gibt's einen Wirtshaus-Gottesdienst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort | 13.12.2019 Hof
» 51 Bilder ansehen

Truck Stop - Schöne Bescherung

Truck Stop - Schöne Bescherung | 12.12.2019 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 13.12.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 11. 2019
18:04 Uhr



^