Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Fichtelgebirge

Rainer Klein will's nochmal wissen

Der Freie Wähler strebt den Chefsessel im Tröstauer Rathaus an. Er bekommt bei der Nominierung volle Unterstützung.



Rainer Klein will’s nochmal wissen
Rainer Klein will’s nochmal wissen  

Tröstau - Fakt ist, dass es einen Führungswechsel im Rathaus in Tröstau gibt, nachdem Bürgermeister Heinz Martini in der vergangenen Woche bekanntgegeben hat, nicht mehr zu kandidieren. Als erster der drei im Gemeinderat vertretenden Fraktionen hat Rainer Klein von den Freien Wählern (FW) Tröstau seinen Hut in den Ring um das Amt des Rathauschefs in der Gemeinde geworfen. Und dies mit überwältigender Mehrheit: Er bekam 24 von 24 Stimmen bei der Nominierungsversammlung im Gästehaus Panzer in Vordorf.

Die 24 Stimmberechtigten bilden auch die Kandidatenliste für den Gemeinderat (ein weiterer Bericht in der Frankenpost folgt). Eine stolze Zahl für eine Gemeinde wie Tröstau. Klein war bereits bei der letzten Wahl als Bürgermeisterkandidat überraschend angetreten und erzielte auf Anhieb 42,2 Prozent. Nur um die 80 Stimmen fehlten, um den Sessel im Tröstauer Rathaus neu zu besetzen. Nun nimmt der 49-Jährige einen erneuten Anlauf, um das höchste Amt in der Gemeinde an sich zu reißen. Klein ist Berufssoldat im Rang eines Hauptmanns bei der Bundeswehr und in Hof stationiert. "Ich habe auch einen anständigen Beruf gelernt", flachste Klein nach seiner Nominierung. Er war Metzgermeister, bevor der verheiratete Vater von zwei Kindern mit Wohnsitz in Tröstau die weiße Schürze mit der Uniform tauschte.

Mit "Respekt, Dankbarkeit und großer Freude" nahm Klein die Nominierung an. Als Ziel gab er "sechs plus x Gemeinderäte und das Bürgermeisteramt" an. Momentan sind die FW mit vier Gemeinderäten im Gremium vertreten.

"Wir brauchen frischen Wind", betonte Klein. Mit drei Handlungsfeldern, die der Bürgermeisterkandidat zur Chefsache erklärte, wolle man den Wahlkampf angehen: Familie, Infrastruktur und Wirtschaft. Einen ersten Schritt habe man mit einem Plattformgespräch mit den Tröstauer Geschäftsleuten bereits hinter sich gebracht. "Die Kommunikation mit den Unternehmen ist wichtig", sagte Klein. Die Freien Wähler würden an dieser Angelegenheit "dranbleiben, egal wie die Wahl ausgeht". Die weiteren Themen Familie und Infrastruktur seien ineinander verwoben. Als größtes Potenzial sehe er den Zuzug junger Familien, auch wenn die Gemeinde damit in Konkurrenz zu größeren Nachbarstädten stehe. Tröstau verfüge aber über eine "super Infrastruktur".

Nachholbedarf sah Klein bei der Sanierung der Schule, bei der Ansiedlung von betreutem Wohnen - "Hier haben wir erste Kontakte geknüpft" - und bei der Nachfolgenutzung des Haumann-Areals. Hier sehe das Konzept der FW einen Treffpunkt als Veranstaltungsort für alle vor, vom Weihnachtsmarkt bis hin zum Aufstellen des Maibaums. Auch die Zukunft des Gast- und Vereinshauses "Siebenstern" stehe auf der Agenda.

Die Kandidaten für den Gemeinderat müssten das Motto des "frischen Windes" verinnerlichen, forderte Klein. "Dann können wir einiges bewegen."

Autor

Christian Schilling
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 11. 2019
17:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufssoldaten Bundeswehr Freie Wähler Führungswechsel Hauptmänner Infrastruktur Konkurrenz Maibäume Stadträte und Gemeinderäte Unternehmen Weihnachtsmärkte Wähler
Vordorf
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vorsitzender Ernst Köhler (Sechster von links) präsentierte bei der Nominierungsversammlung ein starkes Team um den Bürgermeisterkandidaten Rainer Klein (sitzend, Vierter von links) mit Ehefrau Sandra (rechts daneben). Foto: Christian Schilling

20.11.2019

28 Kandidaten peilen Sitz im Gemeinderat an

Die Freien Wähler Tröstau stellen zur Kommunalwahl ein starkes Team. An der Spitze steht Bürgermeisterkandidat Rainer Klein. » mehr

Freie Wähler warten noch ab

vor 3 Stunden

Freie Wähler warten noch ab

Die Gruppierung wird in Wunsiedel keinen Bürgermeisterkandidaten nominieren. Ob sie eine Wahlempfehlung geben wird, steht noch nicht fest. » mehr

Bei der Ehrung der drei Politiker in Bayreuth (von links): Landrat Dr. Karl Döhler, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Horst Geißel mit Ehefrau Christa, das Ehepaar Ingrid und Klaus Haussel, der dritte Selber Bürgermeister Dr. Klaus von Stetten, Rudolf Pruchnow, der Marktredwitzer Oberbürgermeister Oliver Weigel und Sibylle Pruchnow.	Foto: W. Traßl

26.11.2019

Hohe Ehrung für Geißel, Haussel und Pruchnow

Die drei Politiker bekommen die kommunale Verdienstmedaille in Bronze. Regierungspräsidentin Piwernetz verleiht die Ehrung in Bayreuth. » mehr

Die Freien Wähler setzen auf Erfahrung und neue Ideen im zukünftigen Stadtrat (von links): Tatjana Root, Oskar Kastner, Claudia Beer, Peter Hochmuth, Karl Busch, Christian Schöpf, Michaela Härtl, Stefan Spörrer, Gisela Kastner, Winfried Neubauer, Jennifer Melchert, Rainer Härtl junior, Thomas Herrler, Landratskandidat Ely Eibisch und Matthias Wolf. Foto: Oswald Zintl

17.11.2019

Pragmatische und bürgernahe Politik

Die Freien Wähler setzen für die Kommunalwahl 2020 auf Erfahrung und Neueinsteiger. Bürgermeisterkandidatin Härtl ist stolz auf die Liste. » mehr

SPD-Urgestein nimmt nach 30 Jahren seinen Hut

11.11.2019

SPD-Urgestein nimmt nach 30 Jahren seinen Hut

Bürgermeister Heinz Martini kandidiert bei der Kommunalwahl nicht mehr für das Amt. Er steht seit drei Jahrzehnten an der Spitze der Gemeinde. » mehr

Interview: mit German Schlaug

27.09.2019

"Es wird noch weitere Bewerber geben"

Die Bunte Liste will einen Konsenskandidaten zur Bürgermeisterwahl in Wunsiedel nominieren. Fraktions-Chef German Schlaug glaubt, dass es eine große Auswahl gibt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Holiday%20on%20Ice-1507.jpg Hof

Holiday on Ice in Hof - Donnerstag | 06.12.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

2000er-Party Susi Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 30.11.2019 Weißenstadt
» 49 Bilder ansehen

ERC Bulls Sonthofen - Selber Wölfe

ERC Bulls Sonthofen - Selber Wölfe | 01.12.2019 Sonthofen
» 48 Bilder ansehen

Autor

Christian Schilling

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 11. 2019
17:40 Uhr



^