Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Fichtelgebirge

28 Kandidaten peilen Sitz im Gemeinderat an

Die Freien Wähler Tröstau stellen zur Kommunalwahl ein starkes Team. An der Spitze steht Bürgermeisterkandidat Rainer Klein.



Vorsitzender Ernst Köhler (Sechster von links) präsentierte bei der Nominierungsversammlung ein starkes Team um den Bürgermeisterkandidaten Rainer Klein (sitzend, Vierter von links) mit Ehefrau Sandra (rechts daneben). Foto: Christian Schilling
Vorsitzender Ernst Köhler (Sechster von links) präsentierte bei der Nominierungsversammlung ein starkes Team um den Bürgermeisterkandidaten Rainer Klein (sitzend, Vierter von links) mit Ehefrau Sandra (rechts daneben). Foto: Christian Schilling  

Vordorf - Derzeit stellen die Freien Wähler (FW) Tröstau vier der 14 Gemeinderäte. "Sechs plus x", hat Bürgermeisterkandidat Rainer Klein bei der Nominierungsversammlung im Gästehaus Panzer in Vordorf als Ziel für die Kommunalwahl im März ausgegeben (die Frankenpost berichtete). Und darum bewerben sich 28 Kandidaten.

Kandidatenliste Freie Wähler Tröstau

Folgende Kandidaten treten an:

1. Rainer Klein, 49 Jahre, Bundeswehr-Hauptmann

2. Jasmin Stöhr-Ditz, 36, Verwaltungsleitung Naturpark Fichtelgebirge

3. Ernst Köhler, 65, Studiendirektor
i. R.

4. Ingrid Radtke, 56, Physiotherapeutin

5. Tobias Köhler, 40, Leiter des Landratsbüros

6. Nastasja Wölfel, 30, Justizwachtmeisterin

7. Simon Lang, 32, Elektrotechnikermeister

8. Jürgen Fuhrmann, 63, Polizeibeamter i. R.

9. Steffen Seeboth, 45, Selbstständiger (Bodenverlegung, Innenausbau)

10. Sabine Dötterl, 44, Fachlehrerin

11. Michael Bayerlein, 48, Diplomkaufmann

12. Dr. Herbert Thurn, 65 Physiker

13. Gina Pommerenke, 22, Studentin

14. Philipp Fuhrmann, 27, Student

15. Antonia Ditz, 32, Heilerziehungspflegerin

16. Florian Nürnberger, 42, Erzieher

17. Michaela Lang, 35, medizinische Fachangestellte

18. Ron Radtke, 25, Manager IT-Development

19. Michael, Rupprecht, 43, Projektbetreuer

20. Ute Dennerlein, 58, Versicherungskauffrau

21. Sebastian Greim, 19, Student

22. Bastian Jandl, 27, Bauhofmitarbeiter

23. Benjamin Schwander, 37, Fachlehrer

24. Harald Biegerl, 54, Projektleiter Prozesstechnik

25. Wolfgang Kellerer, 54, Wirtschaftsinformatiker

26. Thomas Ingenhorst, 51, AOK-Kundenberater

27. Thomas Leibl, 59, Berufskraftfahrer

28. Horst Nürnberger, 64 Masseur und med. Bademeister i. R.

Ersatzkandidat Werner Reinhardt, 84, Malermeister i. R.


Es sei ein großer Tag für die FW Tröstau, betonte Vorsitzender Ernst Köhler, der zur Versammlung neben den Kandidaten auch den stellvertretenden Landrat Roland Schöffel - gleichzeitig Vorsitzender der FW Wunsiedel - begrüßte. Man wisse noch nicht, wie sich die anderen Parteien positionieren, aber "wir sind die erste Gruppierung, die sich outet", sagte Köhler. Und dies sei auch gut so, damit der Wähler wisse, dass die Mitglieder der FW ihre Hausaufgaben gemacht hätten.

28 Frauen und Männer hätten die FW im Vorfeld rekrutieren können. Erstmals könne man auch einen Ersatzkandidaten stellen. Die Reihenfolge sei noch vor der Nominierungsversammlung geklärt worden. Dabei habe der Vorstand den Wünschen der Kandidaten so gut wie möglich Rechnung getragen, auch wenn dies nicht immer leicht gewesen sei. Herausgekommen sei ein gelungener Mix aus frischen und erfahrenen Bewerbern, von denen der jüngste 19 und der älteste 84 Jahre alt ist.

Wichtig sei auch gewesen, möglichst viele junge Mitglieder und Frauen gut in Szene zu setzen. Zwölf der 28 aufgestellten Bewerber seien unter 40 Jahre alt. Dazu kämen mit Dr. Herbert Thurn und ihm eine geballte Ladung an kommunalpolitischer Erfahrung, sagte Köhler. Sowohl er als auch Thurn gehören seit 24 Jahren dem Gremium im Rathaus an.

Die drei Erstplatzierten würden zudem ins Rennen um die Sitze im Kreistag geschickt. "Ein Wechsel kommt", erklärte Ernst Köhler mit Blick darauf, dass Bürgermeister Heinz Martini nicht mehr antritt. Und von diesem Wechsel wolle man profitieren. Dazu müsse jeder einzelne Kandidat in den nächsten Wochen Überzeugungsarbeit leisten und auf die Wähler zugehen.

Rainer Klein nahm nach seiner Wahl zum Bürgermeisterkandidaten den Faden auf. Die FW verfüge mit diesem Team, das einen Querschnitt der Bevölkerung darstelle, über ein breitgefächertes Wissen, und mit ihm an der Spitze mehr Transparenz in den Gemeinderat bringen wolle. Dazu will er auch den Bürgern in den Gemeinderatssitzungen öfter das Wort erteilen, falls er den Rathaussessel übernehme.

Mit der Nominierung der Kandidaten sei ein erster Schritt geschafft. Man habe bewusst frische Leute nach vorne gestellt, damit sich auch im Gemeinderat etwas ändere. Da bereits die Plakate gedruckt seien, wolle man in den nächsten Wochen der politischen Konkurrenz in der Gemeinde auch weiter stets einen Schritt voraus sein. "Die Freien Wähler Tröstau sind sehr gut aufgestellt", bestätigte stellvertretender Landrat Schöffel mit einer "jungen Mannschaft um einige reife Kommunalpolitiker".

Autor

Christian Schilling
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
17:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufskraftfahrer Bürger Ernst Köhler Freie Wähler Kommunalpolitiker Kommunalwahlen Landräte Managerinnen und Manager Politische Kandidaten Projektleiter Simon Lang Stellvertretende Landrätinnen und Landräte Wähler
Vordorf
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
SPD-Urgestein nimmt nach 30 Jahren seinen Hut

11.11.2019

SPD-Urgestein nimmt nach 30 Jahren seinen Hut

Bürgermeister Heinz Martini kandidiert bei der Kommunalwahl nicht mehr für das Amt. Er steht seit drei Jahrzehnten an der Spitze der Gemeinde. » mehr

Diese Frauen und Männer wollen in den Kreistag einziehen und die Zukunft des Landkreises Wunsiedel mitgestalten. Unser Bild zeigt einen Teil der Kandidatinnen und Kandidaten, die die SPD nominiert hat, mit dem Landratskandidaten Holger Grießhammer (vorne, Vierter von links). Foto: Christl Schemm

18.10.2019

Nürnberger verspricht fairen Wahlkampf

Die SPD nominiert in Arzberg 50 Frauen und Männer für die Kreistagswahl. Die erste Hälfte der Liste ist - wegen der Gleichberechtigung - paritätisch besetzt. » mehr

Die SPD rutscht drei Plätze zurück und steht bei den Kommunalwahlen auf den Stimmzetteln auf dem fünften Platz. Foto: Jan Woitas/dpa

06.11.2019

SPD verliert Listen-Rang zwei

Sieben Jahrzehnte standen die Sozialdemokraten bei den Stimmzetteln zur Kommunalwahl einen Platz hinter der CSU. Das wird im März 2020 ganz anders sein. » mehr

Rainer Klein will’s nochmal wissen

17.11.2019

Rainer Klein will's nochmal wissen

Der Freie Wähler strebt den Chefsessel im Tröstauer Rathaus an. Er bekommt bei der Nominierung volle Unterstützung. » mehr

Mit den Bauarbeitern und dem Team des Staatlichen Bauamts Bayreuth freuten sich (vorne, von links) Baudirektor Siegfried Beck, Landrat Dr. Karl Döhler, Bürgermeister Heinz Martini, Kreiskämmerer Stefan Pommerenke und Bauleiterin Daniela Höpfner über die fast abgeschlossene Baustelle in Vordorf. Foto: Schi.

14.10.2019

Das Ende für das Vordorfer Nadelöhr naht

Seit drei Jahren werden in dem Tröstauer Ortsteil Straßen saniert. Spätestens ab Mittwoch heißt es wieder "freie Fahrt". » mehr

Kreisvorsitzender Martin Schöffel MdL, Landratskandidat Peter Berek und der amtierende Landrat Dr. Karl Döhler (von links) gratulieren den frisch gewählten Kreistagskandidaten der CSU.

01.12.2019

Die Kreistagsliste der CSU steht

Mit einer Mischung aus bewährten Kräften und frischen Gesichtern geht die Christlich-Soziale-Union in den Wahlkampf. Landratskandidat Peter Berek steht an der Spitze. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Genussregion Oberfranken präsentiert sich auf Grüner Woche Berlin

Genussregion Oberfranken präsentiert sich auf Grüner Woche | 18.01.2020 Berlin
» 47 Bilder ansehen

Die große Schlager-Hitparade 2019/2020

Die große Schlager-Hitparade 2019/2020 | 17.01.2020 Hof
» 17 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EC Peiting

Selber Wölfe - EC Peiting | 17.01.2020 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Christian Schilling

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
17:24 Uhr



^